Hüttlin-Kugelmotor - die leise Revolution
Category: society » Science

Atomkraft soll abgebaut werden und die Diskussion über eine drohende "Energielücke" schlägt hohe Wellen. Zeitgerecht präsentiert Dr. h. c. Herbert Hüttlin und die INNOMOT AG eine Lösung, die zumindest im Bereich Mobilität und Energieeffizienz eine Entlastung von mehr als 25 Prozent verspricht: Den Hüttlin-Kugelmotor® als Range-Extender.

Dieses geniale neue Konzept für einen Verbrennungsmotor kommt nicht nur mit wesentlich weniger mechanischen Teilen aus als ein konventioneller Kolbenmotor. Der Hüttlin-Kugelmotor® wandelt aufgrund seiner besonderen Kinematik thermische fossile Energie um mindestens 25 Prozent effektiver in mechanische oder elektrische Energie um, als das bisher möglich erschien. Dabei ist er mindestens 30 Prozent leichter   als ein konventioneller Motor, denn er hat etwa 70 Prozent weniger Bauteile.

Der Hüttlin-Kugelmotor® hat sich verabschiedet von Pleuel, Kurbelwelle, Nockenwellen und Ventilen. Ein geniales Konzept aus kreisförmigen und elliptischen Bewegungen lässt alle Hubkolbenmotoren alt aussehen. Hier wird die Verbrennungs-Energie direkt in eine Rotation verwandelt, ohne den Umweg über eine lineare Kolben-Bewegung. Die drastische Reduzierung der Reibung und die bessere Verbrennung des Kraftstoffes, lassen den Hüttlin-Kugelmotor® seinen hohen, mechanisch verfügbaren Wirkungsgrad erreichen. Die vergleichsweise geringe Anzahl an mechanischen Bauteilen verspricht zudem hohe Zuverlässigkeit.

Allein die Umstellung der Autoindustrie auf den Hüttlin-Kugelmotor® wird ausreichen, die Energielücke durch abgeschaltete Atomkraftwerke auszugleichen.

Lesen Sie mehr über den sensationellen Hüttlin-Kugelmotor® in GT unter dem Direktlink

http://www.gt-worldwide.com/huettlin_innomot_kugelmotor.html#c10801

Und schauen Sie auch beim Hersteller nach unter http://www.innomot.de.

Redaktionen können sich den ganzen Bericht samt Fotos und mehr direkt zuschicken lassen. Schreiben Sie an mail@gt-worldwide.com.

Mehr in GT - http://www.gt-worldwide.com - dem Online-Magazin des Global Village.

Wer mit klugen Lesern rechnet, steht in GT.

GT - Das Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität.

Chefredakteur:
Norbert Gisder
15712 Königs Wusterhausen
Deutschland/Germany
Telefon:   +49/3375-21 56 62
Telefax: +49/3375-21 56 60
E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Internet: http://www.gt-worldwide.com

GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität
Norbert Gisder
Dorfstraße 15

15712 Königs Wusterhausen
Brandenburg

E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Homepage: http://www.gt-worldwide.com
Telefon: 03375-215662

Pressekontakt
GT - Online-Magazin für Politische Kultur und Mobilität
Norbert Gisder
Dorfstraße 15

15712 Königs Wusterhausen
Brandenburg

E-Mail: mail@gt-worldwide.com
Homepage: http://www.gt-worldwide.com
Telefon: 03375-215662

Add a Comment

Sign in to post a comment. New to Nachrichten.net? Register here.

Recent viewers


More from prmaximus (View All)

The medication logistics providers
The medicat ...
The medication logistics providers
The medicat ...
Beliebteste Hunde- und Katzennamen in Deutschland
Beliebteste ...
Architektenhaftung wegen Nichtaufklärung
Architekten ...
OMstats - Die neue Premium Affiliate Software
OMstats - D ...
EuGH: Livestreaming wohl nur begrenzt möglich
EuGH: Lives ...