Entwicklung der Photovoltaik Leistung und Förderung in China
Category: News » International

Während China auf dem Weltmarkt für Solarenergie eine unangefochtene Spitzenposition erobert hat, steckt die Anwendung der Technologie im Reich der Mitte selbst noch in den Kinderschuhen. 2011 erst verkündete die Regierung die Einführung einer Einspeisevergütung für selbst erzeugten Solarstrom in das öffentliche Netz, wie es Deutschland schon aus dem Gesetz zu den Erneuerbaren Energien aus dem Jahre 2004 kennt. Auch die Praxis der Degression, also der prozentualen Abnahme der Förderung im Verhältnis zu den neu installierten Kapazitäten, haben die Chinesen übernommen.

Einspeisevergütung für Solarstrom in China

China hat also gerade erst da begonnen, wo Deutschland vor acht Jahren stand ( http://www.solaranlage.eu/photovoltaik/einspeiseverguetung ). Auch hier sind die Vergütungen am Anfang überdimensional hoch. Sie lagen mit fast einem Euro pro kWh sogar noch höher als in Europa, unterliegen aber auch einer generellen Degression von 13 % (Deutschland 9 %). Insofern ist die niedrigere Festsetzung für 2012 auf 85 Cent keine Kürzung der Mittel für Photovoltaik-Anwender, sondern nur die normale Durchführung der bestehenden Gesetzgebung. Auch muss das Verhältnis der Förderung gesehen werden Ein chinesischer PV-Betreiber kassiert zur Zeit fast das Vierfache eines deutschen Solarstromerzeugers.

Verlauf der Förderung in China

China vollzieht den Weg, der Deutschlands Einspeisevergütung heute in die Nähe der üblichen Stromtarife gebracht habt, mit 8 Jahren Verspätung. Die Ausgangssituation ist absolut vergleichbar: hier wie dort ist der Anteil des Solarstroms an der Gesamtproduktion verschwinden gering. Für Deutschland muss man in diesem Zusammenhang mittlerweile in der Vergangenheitsform sprechen, denn heute hat der Strom aus der Sonne hierzulande einen Anteil von fast 2 % an der gesamten Stromproduktion und die Erneuerbaren Energien stehen insgesamt kurz vor der 20-Prozent-Marke. Eine ähnliche Entwicklung in China würde auf Grund der Dimension der Bedürfnisse eines Milliardenvolkes und der boomenden Industrie mit Leistungskennzahlen aufwarten, die nicht einmal der Weltmarkt zum jetzigen Zeitpunkt decken könnte. Mit dem hohen Einstiegsnivau in die Förderung der Einspeisung von Solarstrom in das öffentliche Netz dürfte der Prozess auch etwas länger dauern als in Europa.

Chinesische Motivationen

Die Besinnung auf Solarenergie für den Binnenmarkt hat nur sehr wenig mit Umweltschutz zu tun. Selbst die Katastrophe von Fukushima hat die chinesische Führung nicht da zu bewogen, auf die Verachtfachung der eigene Kernenergiekapazitäten zu verzichten. Viele deutsche Atomexperten finden hier gegenwärtig neue Auftraggeber. Die ausschlaggebende Motivation ist die Privilegierung der eigenen Solarindustrie, für deren rasanten Zuwachs offenbar der Weltmarkt nicht ausreicht. Aus den wenigen Prozenten Solartechnik, die aktuell im eigenen Land verbaut werden, soll ein zweites attraktives Absatzgebiet entstehen.

Solaranlage.eu
Christian Münch
Heuchelheimer Straße 19
61348 Bad Homburg
http://www.solaranlage.eu/

Add a Comment

Sign in to post a comment. New to Nachrichten.net? Register here.

Recent viewers


More from ecostar (View All)

Entwicklung der Photovoltaik Leistung und Förderung in China
Entwicklung ...