Lost Places in Leipzig: Historische und soziale Dimension von Orten
Kategorie: News

Lost Places in Leipzig: Historische und soziale Dimension von Orten

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Der Leipziger Johannes Wobus dokumentiert Lost Places unter http://www.facebook.com/lostpl
Leipzigs   Lost Places (http://www.facebook.com/lostpl)   sind verlassene Wohngebäude, Kasernen, Fabrikanlagen. Sie sind Zeitzeugen, die nicht selten längst dem Untergang geweiht sind. Ihrem besonderen Reiz verfallen ist der Leipziger Johannes Wobus, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Leipzigs Lost Places fotografisch zu dokumentieren und auf seiner Internetseite http://www.facebook.com/lostpl einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Lost Places mit besonderen Strukturen, Einzigartigkeiten und Texturen

Lost Places üben aus ganz unterschiedlichen Gründen heraus eine besondere Anziehungskraft auf uns auf. Lost Places sind urbane Abenteuer, sind geheimnisvoll und interessant, machen nachdenklich, sind zuweilen beängstigend, weil sie die Vergänglichkeit offenbaren. Sie sind auf jeden Fall faszinierend. Und diese Faszination herauszuarbeiten, gelingt Johannes Wobus. Er ist immer auf der Suche nach besonderen Strukturen, Einzigartigkeiten und Texturen. Das können angeschriebene Hinweise, Lichtstimmungen, Muster, Farben, interessante architektonische Elemente oder Materialen sein, die Johannes Wobus dokumentiert. Er lässt sich dabei immer von seinem Spürsinn für das Einzigartige leiten.

Lost Places sind von Ort zu Ort, von Raum zu Raum verschieden    

Jedes Objekt ist einzigartig, unterschiedlich zugänglich und birgt fast immer Geheimnisse, die es für Johannes Wobus zu ergründen gilt. Mal ist es Mobiliar, das erstaunlicherweise zurückgelassen wurde, mal sind es handschriftliche Dokumente - stumme Zeugen, denen Johannes Wobus mit seiner Kamera eine Stimme gibt.

Dokumentation von Lost Places ist auch die Dokumentation des Verfalls

Johannes Wobus   Lost Places (http://www.facebook.com/lostpl)   sind eine Sammlung, die immer wieder um neue verlassene Orte ergänzt wird. Er kehrt immer wieder zurück, lässt sich immer wieder von neuem in den Bann ziehen. Er hält den zunehmenden Verfall fest und entdeckt immer wieder neue Motive. Neue verlassene Orte entdeckt er selbst oder wird von seiner Internet Gemeinde auf Lost Places aufmerksam gemacht.

Johannes Wobus Lost Places sind auch Zeugnisse deutsch-deutscher Geschichte

Johannes Wobus Lost Places sind auch Zeugnisse deutsch-deutscher Geschichte. Sie dokumentieren Besatzung, Planwirtschaft, das Leben in der DDR. Seine wachsende Gemeinde auf Facebook kann sich auch künftig über immer neue Updates und Galerien freuen. Zu finden ist die Seite unter http://www.facebook.com/lostpl
Lost Places von Johannes Wobus
Wobus & Lehmann GbR
Johannes Wobus
Gutsmuthsstrasse 23
04177 Leipzig
[email protected]
017667472781
http://https://www.facebook.com/lostpl

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

SH Netz hat Neubaugebiet in Heist erfolgreich erschlossen
SH Netz hat Neubaugebiet in Heist erfolgreich erschlossen ...
Dr. Julian zu Putlitz wird neuer Finanzchef und Mitglied der Geschäftsführung der IFCO Gruppe
Dr. Julian zu Putlitz wird neuer Finanzchef und Mitglied der Geschäftsführung de ...
G2-Serie von AOC:  Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und 1 ms MPRT
G2-Serie von AOC: Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholra ...
Netzausbau bei E.DIS für Erneuerbare Energien
Netzausbau bei E.DIS für Erneuerbare Energien ...
Managementseminar: außerklinische Intensivpflege
Managementseminar: außerklinische Intensivpflege ...
Neu bei TOPRO: Carbon-Rollator "Pegasus"
Neu bei TOPRO: Carbon-Rollator "Pegasus" ...