Den Medizinischen Dienst ein Hausverbot aussprechen
Kategorie: society

Den Medizinischen Dienst ein Hausverbot aussprechen

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Den Medizinischen Dienst ein Hausverbot aussprechen

Die Bundesagentur für Arbeit hat die Jobcenter angewiesen Hartz IV Leistungsempfänger bei häufiger Krankmeldung durch den Medizinischen Dienst in der eigenen Wohnung Zwangsuntersuchen zu lassen.
Das ist ein Angriff auf die Rechtsstaatlichkeit und ein weiterer Schritt in Richtung Autokratie.

weiterlesen auf: http://velbertbloggt.blogspot.de/2013/07/den-medizinischen-dienst-ein-hausverbot.html

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von velbertbloggt (Alle anzeigen)

Michael Mahler / Velbert "Meine dritte Frage an die Kanzlerin Merkel"
Michael Mahler / Velbert "Meine dritte Frage an die Kanzlerin Merkel" ...
Hartz IV-Empfänger müssen nun doch Flutschäden beseitigen
Hartz IV-Empfänger müssen nun doch Flutschäden beseitigen ...
10 Jahre Armut in Heiligenhaus und die Tafel feiert Jubiläum
10 Jahre Armut in Heiligenhaus und die Tafel feiert Jubiläum ...
Satire: Ehrgeiz im Jobcenter
Satire: Ehrgeiz im Jobcenter ...
Hartz IV: Ein gewaltiges Netz von Betrug im superreichen Deutschland?
Hartz IV: Ein gewaltiges Netz von Betrug im superreichen Deutschland? ...
Unbarmherzige Bundesagentur für Arbeit erlitt zu Recht Schlappe vor Gericht
Unbarmherzige Bundesagentur für Arbeit erlitt zu Recht Schlappe vor Gericht ...