Wirtschaftsentwicklung in Osteuropa: ein neues Forschungsergebnis
Kategorie: News

Wirtschaftsentwicklung in Osteuropa: ein neues Forschungsergebnis

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Das West-Ost-Institut Berlin hat in Kooperation mit dem Publishing House Ikar Moskau ein neues Buch mit dem Titel „Corporate Social Responsibility: Wirtschaftsmodelle – Moral – Erfolg – Nachhaltigkeit“ herausgeben. Bedeutung, Theorien, Definitionen

Im theoretischen Teil werden Themen wie „Verhältnis von Markt und Moral“ oder „Definition von CSR, Dimensionen und Abgrenzung zu verwandten Begriffen“ behandelt. Im praktischen Teil stellen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft verschiedener Länder die Erfahrungen und die lokalen Besonderheiten von Corporate Social Responsibility vor. Sie analysieren die institutionelle Entwicklung der CSR in Westeuropa, in Russland, in Ungarn, in der Ukraine und in Mittelasien. Ihre Erkenntnisse sind besonders für Experten hilfreich, die sich mit der internationalen Wirtschaft beschäftigen oder ein Unternehmen in Osteuropa führen.

Wie aktuell die Erkenntnisse in diesem Buch sind, unterstreicht der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Reiner Wieland, bereits in seinem Vorwort. „Gerade im Hinblick auf die Wirtschaftskrise des Kontinents, die durch die Nichteinhaltung von Spielregeln bedingt war, zeigt sich, dass im ökonomischen Bereich Werte wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Mäßigung und Vertrauenswürdigkeit unverzichtbar sind. Folglich darf man sich auf die vorliegenden Beiträge bezüglich des spannungsreichen Zusammenspiels von Moral, Kalkül und politischer Macht sehr freuen!“, so Wieland.

Fast vierzig Wissenschaftler aus prominenten Universitäten und Forschungseinrichtungen wie Berlin, Bremen, Moskau, St. Petersburg, St. Gallen und Wien haben Beiträge für das Buch geschrieben. Die Beiträge sind auf Deutsch, Englisch und Russisch erschienen.

„Unternehmen können heute nicht mehr wie früher agieren, sie müssen auf die Erwartungen der Gesellschaft Rücksicht nehmen. Mit diesem Buchprojekt möchte ich die soziale Sensibilisierung der Wirtschaft erforschen und so weiter vorantreiben“, sagt der Herausgeber, Prof. Dr. Alexander Krylov. Der Berliner Wissenschaftler hat sich durch zahlreiche wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Veröffentlichungen einen Namen gemacht.

Das Buch ist besonders hilfreich für alle, die sich für Osteuropa interessieren: für Wissenschaftler, Studierende, Politiker und Unternehmensberater. Anderseits bietet das Buch auch eine neue Perspektive für alle Fachleute, die sich auf Corporate Social Responsibility spezialisiert haben, auch wenn sie kein besonderes Interesse an Osteuropa haben. Sie haben die Möglichkeit, sich über die aktuelle Forschungslage, sowie über grundlegende theoretische Probleme und praktische Lösungen im Bereich der sozialen Verantwortung von Unternehmen zu informieren.

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von westost (Alle anzeigen)

Das neue Buch zum Jubiläum
Das neue Buch zum Jubiläum ...
Sozialwissenschaftler analysieren christliche Werte
Sozialwissenschaftler analysieren christliche Werte ...
Herausforderungen und Zukunft der Wirtschaftsethik in Europa
Herausforderungen und Zukunft der Wirtschaftsethik in Europa ...
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht ...
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht ...
Auszeichnung für die Werteorientierten Dialog
Auszeichnung für die Werteorientierten Dialog ...