Erfolgreicher Relaunch: [email protected] festigt mit aktueller Ausgabe Alleinstellungsmerkmale
Kategorie: News

Erfolgreicher Relaunch: Upd@te festigt mit aktueller Ausgabe Alleinstellungsmerkmale

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Basel, 21.1.2014. Die aktuelle Ausgabe des Online Business Magazins [email protected] der Basler Versicherungen präsentiert sich in einem modernen Gewand: Ab sofort können die LeserInnen das eMagazin dank des neuen Responsive Design auf vielen gängigen mobilen Endgeräten lesen und die angebotenen Features in vollen Zügen geniessen. Projektleiter Carsten Pöhlmann: „Bisher wurde [email protected] für desktopbasierte Browser vollständig in Adobe Flash realisiert. Dafür wurden die einzelnen PDF-basierten Seiten in einen Zeitschriftencontainer geladen. Unsere Leser sollten sich auf keinem Fall auf einer beliebigen Website wieder finden, sondern ein klassisches Magazin erhalten, ein eMagazin. Der Nachteil: Smartphone-Nutzer mussten endlos zoomen und verschieben, wenn sie einen Artikel lesen wollten. User des Betriebssystems iOS konnten viele der angebotenen Interaktionsmöglichkeiten nicht nutzen und mussten sich mit einer stark abgeschwächten Version zufrieden geben.“

Dabei gehört die Schweiz laut der MUI Studie 2013 (Media Use Index der Y&R Group Switzerland die jährlich das Mediennutzungs- und Informationsverhalten der Schweizer Bevölkerung untersucht) zur mobilen Weltelite. Bei der Smartphone-Dichte liegt die Schweiz sogar weltweit an der Spitze, ebenso bei der mobilen Internetnutzung. Während klassische Medienkanäle stagnieren erleben Internet per Smartphone und Tablet einen kometenhaften Aufstieg. Grund genug für Carsten Pöhlmann mit der aktuellen [email protected] den Sprung von Flash zu HTML5 zu wagen.

Konzeption und Inhalt des elektronischen Magazins für Unternehmenskunden der Basler Versicherungen verantwortet die Norddeutsche Agentur JokoMedia UG, die den Titel [email protected] vor drei Jahren entwickelte. Mit der Umsetzung des Magazin-Layouts in ein ansprechendes Responsive Layout (Desktop, Tablet, Smartphone im Hoch- und Querformat) beauftragte JokoMedia die Hamburger NordFabrik. Aufgabenstellung: Wiedererkennbarkeit in allen Darstellungsformen und intuitive Bedienbarkeit. NordFabrik Geschäftsführer Malte Nielsen: „Als technisch hervorstehend sehe ich die Möglichkeit, alle Inhalte ohne Verlust auf den Medien Desktop, Tablet und Mobile konsumieren zu können. Ergänzende Inhalte wie Videos, Tabellen und Fotogalerien sind ansprechend gestaltet, einfach zu finden und zu bedienen. [email protected] ist trotz der Umsetzung in HTML5 eine Einheit mit einem Anfang und einem Ende. Der Blättereffekt ohne Flash und das individuelle, animierte Titelcover unterstreichen den Magazincharakter.“

Chefredakteur Joachim Zoellner ergänzt: „Im Vergleich zu den allermeisten Kundenzeitschriften bedient [email protected] eine fest umrissene Zielgruppe mit einem klaren Profil: Die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) – den Mittelstand, das Herz der Wirtschaft in jedem Land, das in vielen Medien stiefmütterlich behandelt wird. Umso wichtiger ist es, KMU eine kompetente journalistische und kreative Plattform zu schaffen. Reportage und Recherche vor Ort – das zeichnet [email protected] aus. In unserer aktuellen Ausgabe haben wir mit „Führungskräfte an Bord“ wieder ein Thema, das so noch nie von den Medien dargestellt wurde. Wir haben geschildert, wie der Kapitän und seine
wichtigsten Mitarbeiter ihre verantwortungsvollen Aufgaben auf einem großen Kreuzfahrtschiff erledigen. Nicht aus der Ferne oder mit Informationen aus dem Internet, sondern in diesem Fall hautnah und authentisch auf der MSC Splendida mit 3'500 Passagieren an Bord. [email protected] dokumentierte penibel die wichtigen Unterschiede – und Gemeinsamkeiten – in der Arbeit von Führungskräften an Bord oder an Land.“

Journalistischer Hintergrund der technischen Umsetzung: Bewährte Kategorien, wie zum Beispiel KMU Links und KMU Spezial wurden bewusst erhalten. Die Artikeltexte sind auf maximale Lesbarkeit getrimmt: Schwarze Schrift auf weissem Grund. Zoellner: „Auf ablenkende Effekte, bunte Farben oder multimediale Inhalte haben wir an dieser Stelle bewusst verzichtet. Mich begeistert vor allem, dass die Lesbarkeit für jedes kompatible Gerät gewährleistet ist und darüber hinaus durch Schrift-Vergrösserungs- bzw. –Verkleinerungsknöpfe individuell optimiert werden kann.“

Und hier finden Sie die aktuelle [email protected]: http://update.baloise.ch/

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von Brock (Alle anzeigen)

BARFen – was viele nicht wissen
BARFen – was viele nicht wissen ...
„Ein Pferde-Osteopath kann oft besser und vor allem nachhaltiger helfen, als ein Tierarzt!"
„Ein Pferde-Osteopath kann oft besser und vor allem nachhaltiger helfen, als ein ...
Best Magazine Website – Hamburger NordLevel GmbH gewinnt mit UPD@TE Schweiz WebAward 2015
Best Magazine Website – Hamburger NordLevel GmbH gewinnt mit [email protected] Schweiz WebA ...
Burnout – Upd@te Schweiz beleuchtet ein Phänomen unserer modernen Leistungsgesellschaft
Burnout – [email protected] Schweiz beleuchtet ein Phänomen unserer modernen Leistungsgesel ...
Fachkräftemangel – Upd@te Schweiz beschreibt, wie KMU Talente erkennen und Nachwuchs fördern können
Fachkräftemangel – [email protected] Schweiz beschreibt, wie KMU Talente erkennen und Nachw ...
KMU-Paradies Shanghai – Upd@te Schweiz über wachsende Erträge im China-Geschäft
KMU-Paradies Shanghai – [email protected] Schweiz über wachsende Erträge im China-Geschäft ...