WTA in Los Angeles - Ivanovic in Runde 3
Kategorie: sports » Tennis

WTA in Los Angeles - Ivanovic in Runde 3

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Es war ein zähes Ringen, der Zweitrundeneinzug von Sabine Lisicki beim WTA-Turnier in Los Angeles. Letztlich setze sich die Weltranglisten-22. aber mit 7:6 (7:5), 2:6, 7:5 gegen Kimiko Date Krumm aus Japan durch. Ana Ivanovic steht nach einem 6:4, 4:6, 6:1 gegen Vania King bereits in Runde drei.

Von einem "Fingernagel-Beißer" berichtete die WTA (Women’s Tennis Association) nach dem mehr als zweieinhalbstündigen Duell der deutschen Nummer eins und der bereits 38-jährigen Date Krumm. Die Japanerin verlangte der Troisdorferin alles ab und führte im entscheidenden dritten Satz bereits mit 5:4 und 30:15, ehe Lisicki das Ruder doch noch herumriss.

"Das ist jetzt meine zweite Karriere. Niemand hätte erwartet, dass ich nach einer zwölfjährigen Pause wieder auf die Tour zurückkehren würde. Nun versuchte ich einfach, Tennis zu genießen. Ich liebe es und ich liebe die Herausforderung", erläuterte Date Krumm nach ihrer Niederlage. Die in Tokio lebende Spielerin schlug bereits 1989 auf der Tour auf. "Ich will noch ein oder zwei Jahre weitermachen, vielleicht auch drei - bis mein Körper fertig ist. Manche denken sicher, das ist verrückt. Aber ich möchte einfach die Chance suchen, mich für ein Grand-Slam-Turnier zu qualifizieren."

Für Lisicki gehen die mit 700.000 US-Dollar dotierten Women's Tennis Championships in der kalifornischen Metropole gegen Ekaterina Makarova weiter. Die Russin bezwang Melinda Czink aus Ungarn mit 3:6, 6:4 und 6:1.


Ivanovic muss über drei Sätze

Die an Nummer sechs gesetzte Serbin Ivanovic hatte gegen King mehr Mühe als erwartet. Die Weltranglisten-Sechste aus den USA durchbrach das Service der ehemaligen Branchenführerin insgesamt viermal und holte sich den zweiten Satz mit 6:4. Im dritten Durchgang hatte die 20-Jährige sogar die Chance, mit einem Break auf 2:0 davonzuziehen, doch Ivanovic blieb ruhig und marschierte mit sechs Spielen in Folge zum Matchgewinn.

"Zu Beginn hatte ich das Gefühl, sie überpowert mich und ich fand außerdem nicht zu meinem Spiel. Dann aber habe ich verstärkt auf ihre Rückhand gespielt und sie wurde ein klein wenig nervös. Ana ist eine großartige Spielerin und es hat Spaß gemacht, gegen sie zu spielen", erklärte King nach der Niederlage.


Quelle: eurosport

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von Timbo284 (Alle anzeigen)

Porsche 911 Turbo S erhält Sechszylinder-Boxer
Porsche 911 Turbo S erhält Sechszylinder-Boxer ...
Rentner-Bande als Geiselnehmer vor Gericht
Rentner-Bande als Geiselnehmer vor Gericht ...
Warum fressen Hunde Kot?
Warum fressen Hunde Kot? ...
Lücke im Internet Explorer betrifft weitere Programme
Lücke im Internet Explorer betrifft weitere Programme ...
Australian Open: Erfreulicher Tag für Deutsche
Australian Open: Erfreulicher Tag für Deutsche ...
EM-Fehlstart gegen Polen: Offensive Monokultur
EM-Fehlstart gegen Polen: Offensive Monokultur ...