Autos jetzt Winterfest machen
Kategorie: Cars » Service

Autos jetzt Winterfest machen

Share |

 
Diesen Artikel teilen

In der Herbstzeit wird es früh dunkel, es regnet oft und die nassen Herbstblätter machen die Fahrbahnen extrem rutschig. Dies ist schon einmal ein nicht ungefährlicher Vorgeschmack für Autofahrer auf den Winter mit Eis und Schnee. Deshalb sollte man jetzt anfangen sein Auto Winterfest zu machen. Sowohl Motor, Licht und Reifen, wie auch Zubehör sollte man kontrollieren beziehungsweise besorgen.

Gute Sicht

Die Herbst- Winterzeit ist eine dunkle Zeit bei der man immer den Durchblick behalten sollte. Also sollte man seine komplette Lichtanlage, Stand-, Abblend-, Fern-, Brems- und Rücklicht, ebenso die Nebelschlussleuchte, in einer Fachwerkstatt kontrollieren lassen. Weiterhin sollten die Scheibenwischer kontrolliert beziehungsweise ausgewechselt werden, damit immer eine klare Sicht bei nassem Wetter gewährleistet ist.

Rutschen verringern

Damit man stets eine gute Straßenhaftung gewähren kann sind Winterreifen mit genug Profil Pflicht. Vor dem aufziehen der alten Winterreifen aber erst überprüfen ob diese nicht zu alt sind und dort auch noch genug Profil vorhanden ist. Als Stütze sagt man, 4 gleiche Reifen, nicht älter als 4 Jahre mit einem Mindestprofil von 4 mm. Auch der Reifendruck der Winterreifen muß stimmen, um eine gute Haftung auf der Straße zu gewährleisten. Die Luftdruckmessung kann man selber an einer Tankstelle durchführen. Der Luftdruck sollte bei Winterreifen mindestens 2 bar betragen.

Batterie prüfen

In der kalten Jahreszeit ist die leere Batterie fast schon ein Standardprogramm für nicht mehr anspringende Fahrzeuge. Lassen sie also ihre Batterie in einer Werkstatt durchmessen. Die Batterie sollte auch nicht älter als 4 Jahre sein, sonst könnte sie trotz vorherigem Check im Winter ihre Tätigkeit beenden. Auch wenn sie im Besitz einer wartungsarmen Autobatterie sind sollten sie diese durchmessen und die Pole reinigen lassen.

Frostschutz und Motoröl

Leicht kann es durch Eis im Kühlsystem zu Motorschäden kommen. Deshalb ist für den Winter der Frostschutz im Kühlsystem ein muß. Lassen sie die Frostschutzprüfung und das Nachfüllen in der Werkstatt ihres Vertrauens durchführen. Auch eine vereiste Scheiben-/Scheinwerferwischanlage lässt sie nicht weit kommen und kann im Vorfeld durch ausreichend Frostschutz verhindert werden. Hier sollte darauf geachtet werden das der Frostschutz bis mindestens minus 25 Grad Celsius schützt. Sollte es extrem kalt werden oder man schon im Vorfeld weiß das man in extrem kalte Gebiete fährt, sollte man von Sommer- auf Wintermotorenöl wechseln.

Winterzubehör

Genau wie Reifen, Motor und Licht sollte man auch prüfen ob alles Zubehör für den Winter vorhanden und einsatzbereit ist. Hierzu gehören sowohl die Schneeketten die sie immer dabei haben sollten, wie auch das Überbrückungskabel, falls ihre Autobatterie dennoch einmal durch die Kälte streikt. Auch wenn Verbandskasten und Warndreieck im Sommer Pflicht ist, ist es nun eine gute Zeit um dies zu Überprüfen auf Vollständigkeit und Funktion. Auch eine Warnweste gehört in jedes Auto. Kleine Helfer wie Handfeger und Eiskratzer sollten sie auch schon einmal an einen griffbereiten Ort im Auto verstauen.

Von: Oliver Klas

Kommentare

1 von 1 Kommentaren

Beitrag schreiben

10 years ago
von mariondecker

Guter Hinweis!

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von oliverklas (Alle anzeigen)

Worauf sollte man beim Kauf eines digitalen Bilderrahmens achten?
Worauf sollte man beim Kauf eines digitalen Bilderrahmens achten? ...
Mehr Wohnungseinbrüche in der dunklen Jahreszeit
Mehr Wohnungseinbrüche in der dunklen Jahreszeit ...
''Solingen'' nun auch in China ein geschützter Name
''Solingen'' nun auch in China ein geschützter Name ...
7. Via Varia Messe in Solingen
7. Via Varia Messe in Solingen ...
 
  ...
 
  ...