energetrium und von Poll Immobilien kooperieren im Bereich Energieeffizienz
Kategorie: Real Estate

energetrium und von Poll Immobilien kooperieren im Bereich Energieeffizienz

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Köln, 27. Januar 2015. Für die Veräußerung und die Vermietung von Immobilien ist seit dem 01.05.2014 ein Energieausweis gesetzlich gefordert. Je nach Art des Gebäudes, der vorhandenen Verbrauchsdaten und Energieträger ist zu entscheiden, ob ein Energieverbrauchsausweis oder ein Energiebedarfsausweis erforderlich ist. Aufgrund der engen Abgrenzungen ist dies weit weniger trivial als vielfach angenommen. Nur ein Sachverständiger kann in den meisten Fällen sicher beurteilen, welcher Ausweis für welches Gebäude der gesetzlich vorgeschriebene ist.

Um hier im Sinne seiner Kunden auf Nummer sicher zu gehen, hat sich das Frankfurter Maklerunter-nehmen von Poll Immobilien GmbH für eine Kooperation mit energetrium – dem bundesweiten Netz-werk unabhängiger Energieberater - entschieden. Mit seinen über 150 Shops und mehr als 700 Mitar-beitern stand auch die von Poll Immobilien GmbH vor der Frage, wie man den Kunden Sicherheit ga-rantieren könne. Denn fehlt bei Verkauf oder Vermietung der Energieausweis oder wurde das falsche Dokument erstellt, so kann dies für den Immobilieneigentümer zu Bußgeldern von bis zu 15.000 Euro führen.  

„Als Partner für Kunden höchster Ansprüche in der Immobilienvermittlung, legen wir besonderen Wert auf Qualität, Sicherheit und Datenschutz im Sinne unserer Kunden. Deshalb war es für uns wichtig, dass wir auch beim Thema Energieausweise unseren Kunden Sicherheit bieten können. Wir haben uns viele Anbieter auf dem Markt angeschaut und Gespräche geführt. In energetrium haben wir einen Partner gefunden, der unser Qualitätsverständnis und unseren Servicegedanken teilt“ so Daniel Ritter, Geschäftsführer der von Poll Immobilien GmbH.

energetrium hat sich entgegen vieler Marktteilnehmer bewusst gegen die Errichtung einer Online-Plattform zur Beantragung von Energieausweisen entschieden. Ferenc Ellermann, Vorstand von energetrium, hierzu: „Auf den ersten Blick wirkt es für den Kunden einfacher und kostengünstiger, wenn er online über die Eingabe seiner Daten einen Energieausweis beantragen kann. Die Erfahrungen haben aber gezeigt, dass in den meisten Fällen die Daten nicht vollständig sind, es zu wichtigen Rückfragen kommt oder der falsche Ausweis beantragt wurde. Dies führt zu doppelten Aufwendungen für den Kunden oder im Endeffekt aufgrund von Unwissenheit zu Bußgeldern. Wir haben uns deshalb entschieden, für und mit dem Kunden die Daten zu verifizieren und setzen bei einer Datenerhebung vor-Ort ausschließlich Sachverständige ein, um somit die Erstellung eines unkorrekten Ausweises von vornherein auszuschließen.“

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von energetrium (Alle anzeigen)

energetrium und von Poll Immobilien kooperieren im Bereich Energieeffizienz
energetrium und von Poll Immobilien kooperieren im Bereich Energieeffizienz ...
Kooperation zwischen Bauspar- und Energieberatung schafft Transparenz für Hauseigentümer
Kooperation zwischen Bauspar- und Energieberatung schafft Transparenz für Hausei ...
Mit Sicherheit zum richtigen Energieausweis
Mit Sicherheit zum richtigen Energieausweis ...
KOMMENTAR ZUR ZDFzoom-REPORTAGE „DÄMMWAHN ODER KLIMARETTUNG?“
KOMMENTAR ZUR ZDFzoom-REPORTAGE „DÄMMWAHN ODER KLIMARETTUNG?“ ...