Auszeichnung für die Werteorientierten Dialog
Kategorie: society » people

Auszeichnung für die Werteorientierten Dialog

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Moskau-Berlin. Der wissenschaftliche Rat der Hochschule für Human- und Sozialwissenschaften (GSI) in Moskau hat dem deutschen Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Alexander Krylov den Titel eines Ehrenprofessors (Professor honoris causa) verliehen. Die feierliche Zeremonie fand am 1. März 2015 in Moskau (Kraskovo) statt. Die Würde „Professors honoris causa“ ist die höchste akademische Auszeichnung, die eine Hochschule vergeben kann. In seinem Festvortrag sprach Alexander Krylov über die Entwicklung der Demokratie in Russland, über Prospektiven der   kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Menschen in Russland und Deutschland, sowie über die transparente Gestaltung von politischer und sozialer Kommunikation in Russland und Westeuropa.
Die Würdigung von Alexander Krylov ist mit seinen Forschungen und seinem Engagement für die Völkerverständigung und einer wertorientierten Zivilgesellschaft verbunden. Die zahlreichen Bücher und Veröffentlichungen des Wissenschaftlers beschäftigen sich mit Problemen der individuellen und sozialen Identität, mit den ethischen Herausforderungen an die moderne Wirtschaft und der sozialen Verantwortung der Unternehmen. Alexander Krylov ist in einer deutsch-russischer Familie in Russland geboren. Er studierte Geschichte und sozial-ökonomische Wissenschaft, Philosophie, Psychologie, Theologie und Wirtschaftwissenschaften. Seit 2000 lebt und arbeitet er in Deutschland und hat in dieser Zeit einen großen Beitrag in Forschung und internationaler wissenschaftlicher Zusammenarbeit geleistet.   Seit 15 Jahren arbeitet Alexsander Krylov an verschiedenen deutschen Hochschulen und Universitäten; seit 2005 ist er Zweite Vorsitzender der Bremen School of Economics und seit 2008 - Direktor des West-Ost-Institutes Berlin. Die aktuelle Ernennung zum Ehrenprofessor ist schon die zweite in der akademischen Laufbahn des deutschen Wissenschaftlers. Im Februar 2013 wurde ihm bereits der Titel eines Ehrenprofessors des National Institute of Business (University of Applied Sciences) verliehen. 2011 zeichnete ihn Russland mit der Moissejew-Medaille in Gold „Für Verdienste um Bildung und Wissenschaft“ aus. In der Zeit der aktuellen politischen Auseinandersetzungen bekommt das wissenschaftliche und gesellschaftliche Engagement von Prof. Dr. Alexander Krylov eine besondere Bedeutung.  

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von westost (Alle anzeigen)

Sozialwissenschaftler analysieren christliche Werte
Sozialwissenschaftler analysieren christliche Werte ...
Herausforderungen und Zukunft der Wirtschaftsethik in Europa
Herausforderungen und Zukunft der Wirtschaftsethik in Europa ...
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht ...
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht
Das Thema für das West-Ost-Diskurs-2016 veröffentlicht ...
Auszeichnung für die Werteorientierten Dialog
Auszeichnung für die Werteorientierten Dialog ...
Corporate Social Responsibility: Beitrag zur Entwicklung von Zivilgesellschaft
Corporate Social Responsibility: Beitrag zur Entwicklung von Zivilgesellschaft ...