Eine Klasse für sich
Kategorie: Career

Eine Klasse für sich

Share |

 
Diesen Artikel teilen

e-doceo erweitert mit einem neuen Plug-in die Kapazitäten e-learning managers
Duisburg, 31. Juli 2015. Ab sofort ist der virtuelle Klassenraum eine Klasse für sich. Grafisch überarbeitet bietet dieses Feature nun eine bessere Übersicht. Nutzwertig, einfach und intuitiv steuerbar: "Wir haben die Usability erhöht", erklärt Holger Ruhfus, Geschäftsführer von e-doceo Deutschland. "Und das Ergebnis ist sehr gut. Jeden Tag arbeiten wir daran, mit unseren Software-Lösungen unseren Kunden das Lernen leichter zu machen."
Für Lernende und für Trainer gibt es ab sofort viele Vorteile: Bis zu 50 Teilnehmer können sich jetzt vernetzen und gemeinsam lernen. Das garantiert mehr Austausch. Lernende setzen sich intensiver mit dem Stoff auseinander, stellen aktiv Fragen oder diskutieren die Inhalte. Auch für Trainer hat der neue virtuelle Klassenraum viele Vorteile. Sie können entweder die Kurse in eine bestehende Lerneinheit integrieren oder einzelne Teilnehmer extra einladen. Das schafft mehr Flexibilität. Beispiel: Gruppe X lernt Y und Z. Die Hälfte von Gruppe X versteht Z nicht. Kein Problem: Sie können einfach und leicht im virtuellen Klassenraum "nachsitzen". Nachsitzen müssen Lernende aber nicht zwangsläufig bei ihrem Trainer. Im neuen virtuellen Klassenraum kann er anderen Personen Rederecht zuweisen. Im Klartext: Ist etwa ein anderer Ansprechpartner in einem bestimmten Fachgebiet kompetent, kann dieser kurzfristig teilnehmen. Das erhöht die Qualität der Online-Weiterbildung, weil Experten ihr Spezialwissen teilen.
Möglich wird die Erweiterung, die ab sofort verfügbar ist und ab September zum LMS-Standard gehört, auch durch die Kooperation mit dem amerikanischen Unternehmen Moxtra, einem Anbieter für mobile Zusammenarbeit weltweit.
Innovation und pädagogisches Know-how, intuitive Software und kompetente Beratung: Dafür steht der Digital Learning-Experte e-doceo. Das Unternehmen wurde 2002 vom französischen Lehrer und heutigem Geschäftsführer Jerome Bruet in Nantes gegründet und ist auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen spezialisiert. Fünf Millionen Menschen nutzen weltweit die e-doceo Software-Lösungen. e-doceo erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von sieben Millionen Euro, ist in zwölf Ländern vertreten und beschäftigt am deutschen Standort in Duisburg unter der Leitung von Holger Ruhfus 16 Mitarbeiter.
e-doceo Deutschland
Jörg Wachsmuth
Schifferstraße 200
47059 Duisburg
0203/30597-870

http://de.e-doceo.net/
[email protected]


Pressekontakt:
vom stein. agentur für public relations gmbh
Stefanie Bersin
Hufergasse 13
45239 Essen
[email protected]
0201/29881-12
http://www.vom-stein-pr.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Deutscher Naturheilkundetag 2019 in Hannover
Deutscher Naturheilkundetag 2019 in Hannover ...
Mehr Umsatz durch Self-Ordering-Kiosk
Mehr Umsatz durch Self-Ordering-Kiosk ...
Innovativ und trendbewusst: Malaysias Lebensmittelindustrie ist bereit für den deutschen Markt
Innovativ und trendbewusst: Malaysias Lebensmittelindustrie ist bereit für den d ...
Teamarbeit: Die Prüfung elektrischer Betriebsmittel
Teamarbeit: Die Prüfung elektrischer Betriebsmittel ...
Erfolgreicher "Tag der offenen Ausbildung" bei Wolf in Mainburg
Erfolgreicher "Tag der offenen Ausbildung" bei Wolf in Mainburg ...
Neuer Chief Sales Officer bei GermanPersonnel
Neuer Chief Sales Officer bei GermanPersonnel ...