Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen
Kategorie: Economy » Companies Gruppe:

Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen

0 Bewertung(en)

Hinzugefügt am: 5:08 pm - December 14, 2015
© 2015 - Public domain

Verstoß melden
Hinzufügen zu Favoriten

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Kirsten Schönharting aus Tespe, Vorstand der SCHORISCH AG, wurde jetzt auch in den Vorstand der Landesstelle Hamburg und Schleswig-Holstein des Zentralverbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) berufen. Die Wahl des Gremiums fiel einstimmig aus. Die 48-jährige Unternehmerin lenkt seit Anfang 2013 die Geschicke der SCHORISCH Gruppe, zu der unter anderem die beiden Elektronikunternehmen SCHORISCH Tralec und SCHORISCH Systems in Wentorf bei Hamburg sowie das Stahlbauunternehmen SCHORISCH Magis in Karstädt (Brandenburg) gehören.

Der ZVEI ist nach eigenen Angaben einer der wichtigsten Industrieverbände Deutschlands. Mit seinen 22 Fachverbänden vertritt er eine Branche mit über 170 Milliarden Euro Umsatz und mehr als 844.000 Beschäftigten. Der gemeinnützige Verband zählt über 1600 Mitgliedsunternehmen, die rund 90 Prozent aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschlands Elektroindustrie beschäftigen. Entsprechend verfügt er über ein sehr breit gefächertes Produktportfolio, das sich zum Teil in den beiden Mitgliedsunternehmen in Wentorf widerspiegelt. Denn diese haben sich sowohl auf die Geschäftsfelder Elektronikfertigung und Gerätebau als auch auf Sicherheitsstromversorgungen und Sicherheitsbeleuchtungen spezialisiert.
Abdruck honorarfrei – 1.261 Anschläge  


FOTO (sgzvei.jpg im Dateianhang)

Kirsten Schönharting aus Tespe, Vorstand der SCHORISCH AG in Wentorf und Karstädt, wurde in den ZVEI-Vorstand berufen.
Foto: SCHORISCH Gruppe
Abdruck honorarfrei  


Die SCHORISCH AG und ihre Tochterfirmen

In den Sparten Elektronik sowie Stahl- und Metallbau ist die SCHORISCH Gruppe mit Standorten in Wentorf (Schleswig-Holstein) und Karstädt (Brandenburg) aktiv. Zu ihr gehören vier Tochterfirmen, die sich der Projektierung, dem Engineering, dem Service und der Wartung anspruchsvoller Projekte widmen.
Die SCHORISCH Tralec GmbH in Wentorf hat sich mit den Geschäftsfeldern Elektronikfertigung und Gerätebau einen Namen gemacht.
Die Stärken der SCHORISCH Systems GmbH in Wentorf sind Sicherheitsstromversorgungen und Sicherheitsbeleuchtungen.
Die SCHORISCH Intec GmbH in Wentorf ist in der Entwicklung und Beschaffung diffiziler Bauteile mit Hilfe der modernen MIM-Technologie aktiv.
Das Markenzeichen der SCHORISCH Magis GmbH in Karstädt ist die Sanierung historischer Stahlkonstruktionen wie Brücken oder Wehre. Zu ihren Kerngeschäften gehören der Stahl- und Anlagenbau sowie der Stahlwasserbau.
Weitere Informationen zur SCHORISCH Gruppe und ihren Tochtergesellschaften im Internet:www.schorisch-gruppe.de.  

Diese Datei verlinken:

URL:
Embed:

 

Nachrichten, Videos und Bilder von klein-wiele (Alle anzeigen)

Impulse für die Wirtschaft
Impulse für die Wirtschaft ...
Standortwechsel in Rekordzeit
Standortwechsel in Rekordzeit ...
Verguss unter Vakuum
Verguss unter Vakuum ...
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen ...
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen ...
Neue Produktion lockt nach Wentorf
Neue Produktion lockt nach Wentorf ...

Ähnliche Dateien

Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen ...
Neue Produktion lockt nach Wentorf
Neue Produktion lockt nach Wentorf ...
Technologischer Schritt nach vorne
Technologischer Schritt nach vorne ...
Ausbildung mit Zukunft
Ausbildung mit Zukunft ...
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen
Schönharting in ZVEI-Vorstand berufen ...
Stählerne Kunst am Müritz-Ufer
Stählerne Kunst am Müritz-Ufer ...