Gütegemeinschaft GET mit neuen Mitgliedern und neuem Vorstand
Kategorie: politics

Gütegemeinschaft GET mit neuen Mitgliedern und neuem Vorstand

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik wächst. In der Zahl ihrer Mitglieder und in ihrer Bedeutung. GET steht für Qualität und Kompetenz in der Entwässerungstechnik. Sie plädiert für die freiwillige Einhaltung von umfassenden Qualitätsstandards.
Die Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik (GET) fand im März 2018 in Büdelsdorf bei Gastgeber und Mitgliedsunternehmen ACO statt. Der GET-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Ulrich Bachon präsentierte die wesentlichen Ergebnisse der produkt- und herstellerübergreifenden Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Ziele für 2018. Er begrüßte drei neue Mitgliedsfirmen. "Wir freuen uns", sagte Bachon, "dass wir in der GET mit den Firmen DUKTUS und vonRoll den Kreis führender qualitätsorientierter Hersteller im Bereich Entwässerungstechnik erfolgreich erweitern und mit der Firma Envirolux einen weiteren Dienstleister im Bereich der Fachkundigen und Sachverständigen begrüßen können."

Der GET-Geschäftsführer wies darauf hin, dass sich die Gütegemeinschaft in den vergangenen Monaten intensiv mit den Veränderungen aufgrund der europäischen Harmonisierung von Normen und Verordnungen beschäftigt habe. "Wir stehen hier vor der Herausforderung", so Bachon, "dass wichtige Produkteigenschaften in den neuen Normen nicht mehr so geregelt sind wie dies der Produktanwender bisher gewohnt ist und voraussetzt. Dies kann unserer Ansicht nach zu hohen Risiken beim Einsatz und Betrieb der Produkte im Bereich Entwässerungstechnik führen."

Freiwillige Einhaltung von Qualitätsstandards

Auf die Frage, wie dies verhindert werden könne, antwortete er: "Zukünftig wird die freiwillige Darstellung und Einhaltung von umfassenden Qualitätsstandards wichtiger werden. Als RAL Gütegemeinschaft arbeiten alle Fachbereiche der GET intensiv an der laufenden Aktualisierung unserer Güterichtlinien im Bereich Entwässerungstechnik. Wir wollen die Spielräume einengen, die im Bereich Entwässerungstechnik zu Risiken führen können und wollen dies mit dem RAL Gütezeichen dokumentieren."   Eine wesentliche Aufgabe, die sich die GET gestellt habe, so Bachon, sei hierbei die Information der Anwender.

Neue Webseite und monatlich neue Kompakt-Infos

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir Ende 2017 mit der neuen Webseite online gehen konnten", sagte Heino Messerschmidt, stellvertretend für den Marketingkreis der Gütegemeinschaft. "Außerdem ist es uns kontinuierlich gelungen, jeden Monat von einem Fachbereich ein neues GET Kompakt-Info mit wichtigen Informationen, interessanten Hinweisen und Praxistipps zu erstellen. Hierzu bekommen wir von externen Kooperationspartnern oft Komplimente."

Vorstand der GET mit neuer Zusammensetzung

Turnusgemäß standen auf der Jahresversammlung Wahlen zum Vorstand an. Manfred Künze (DUKTUS, Wetzlar) wurde zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter wurden Michael Kintzel (MeierGuss Sales & Logistics), Jens Gebel (Wuppertaler Edelstahltechnik) und Francesco Vitale (ACO Tiefbau) bestellt.
Mehr zu GET finden Sie unter   http://www.get-guete.de (https://www.get-guete.de).
Die Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V. (GET) ist eine RAL-Gütegemeinschaft. GET engagiert sich für Qualität, Sicherheit, Umweltverträglichkeit von Produkten der Entwässerungstechnik. GET-Mitglieder sind führende Hersteller und Experten der Entwässerungstechnik, Fachverbände, Prüfinstitute und weitere, anerkannte Fachkundige und Sachverständige. GET vergibt die RAL Gütezeichen RAL-GZ 692 "Kanalguss", RAL-GZ 693 "Abscheideranlagen" und RAL-GZ 694 "Gebäudeentwässerung". RAL Gütezeichen   helfen, richtige Kaufentscheidungen zu treffen. Trägt ein Produkt im Bereich Kanalguss das   Gütezeichen RAL-GZ 692, bei Abscheideranlagen das RAL-GZ 693 und im Bereich der Gebäudeentwässerung das RAL-GZ 694, so weist es damit eine besondere, geprüfte und nachvollziehbare Qualität, Langlebigkeit und ein hohes Sicherheitsniveau nach. Weitere Informationen zu GET und zur Entwässerungstechnik finden Interessierte unter http://www.get-guete.de.
GET Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V.
Dipl.-Ing. Ulrich Bachon
Wilhelmstr. 59
65582 Diez / Lahn
+49 (0) 6432 9368-0

http://www.get-guete.de
[email protected]


Pressekontakt:
Ah! Albrecht PR
Angelika Albrecht
Zeller Str. 1
53175 Bonn
[email protected]
0228 28634496
http://www.albrecht-pr.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Fördermöglichkeiten Heizungsanlage
Fördermöglichkeiten Heizungsanlage ...
Das muss drauf!
Das muss drauf! ...
COVID Schnelltest zum Selbertesten
COVID Schnelltest zum Selbertesten ...
Aneurysma Patienten aus Bonn im Hybrid OP behandeln
Aneurysma Patienten aus Bonn im Hybrid OP behandeln ...
Google Ads oder Sichtbarkeit in organischen Suchergebnissen
Google Ads oder Sichtbarkeit in organischen Suchergebnissen ...
Media Exklusiv: Auf den Spuren der ersten Faksimiles
Media Exklusiv: Auf den Spuren der ersten Faksimiles ...