German-Rainbow-Golfers spenden für die Hirschfeld-Eddy-Stiftung - Kwiknews Nachrichten finden bei Nachrichten.net - Dem Presseportal - Aktuelle Themen aus aller Welt
German-Rainbow-Golfers spenden für die Hirschfeld-Eddy-Stiftung
Kategorie: Politik

German-Rainbow-Golfers spenden für die Hirschfeld-Eddy-Stiftung

Share |

 
Diesen Artikel teilen

GayGolf-Meisterschaften starten am 29. September 2018
Zum Start der Anmeldephase zu den   14. German-Rainbow-Open (http://www.german-rainbow-open.com), den größten GayGolf-Meisterschaften Europas, hat der   German-Rainbow-Golfers e.V. (GRG)   (http://www.german-rainbow-golfers.com)eine Spende in Höhe von 2.355 Euro an die   Hirschfeld-Eddy-Stiftung (http://www.hirschfeld-eddy-stiftung.de) übergeben. Das Geld kam vor allem durch ein Charity-Turnier zum Abschluss der Meisterschaften 2017 zusammen, bei denen wieder über 160 Golferinnen und Golfer aus ganz Deutschland, Europa, Australien, und Kanada ihr sportliches Können unter Beweis stellten.

"Neben der Begeisterung für den Golfsport teilen die schwul-lesbischen Golferinnen und Golfer auch ihr Engagement für mehr gesellschaftliche Akzeptanz von Schwulen und Lesben weltweit. Dass wir nicht nur mit ideeller Unterstützung, sondern auch mit finanzieller Hilfe einen Beitrag dazu leisten können, freut mich sehr", sagt Ottmar Meier, Mit-Organisator des Turniers und Vorstand des GRG.

Die Spende soll Menschrechtsprojekten der Hirschfeld-Eddy-Stiftung in Berlin zugutekommen. Die GayGolferInnen wollen damit Projekte zur Achtung der Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender voranbringen, internationale Menschenrechtsarbeit unterstützen, Menschenrechtsverteidigern aktiv helfen sowie Aufklärung und den Abbau von Vorurteilen fördern. Insgesamt spendete der GRG seit 2011 mehr als 12.000 EUR für Projekte mit dieser Zielsetzung.

Für die 14. German-Rainbow-Open läuft die Anmeldephase. Das Turnier wird am 29. und 30. September 2018 wie in den Vorjahren auf den Meisterschaftsplätzen von WINSTONgolf in Mecklenburg-Vorpommern ausgetragen. Titelverteidiger und Träger des "Pink Jacket" - eine Hommage an das "Green Jacket", mit dem traditionell die Sieger des US-Master-Turniers in Augusta, USA, ausgezeichnet werden - sind dieses Mal Theresa Domann und Andreas Iken; beide kommen aus Hamburg. Parallel zu den Meisterschaften können Interessierte die Faszination Golf bei einem Schnupperkurs erleben.  

Über die bevorstehenden Meisterschaften und über weitere Aktivitäten mit Golfen unterm Regenbogen informiert die komplett überarbeitete Internetseite http://www.german-rainbow-golfers.com. Neben zahlreichen regionalen, monatlichen Rainbow-Runden und Rainbow-Golf Turnieren steht im März 2019 auch eine Golfreise nach Gran Canaria auf dem Programm.
Der German-Rainbow-Golfers e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Die Verwaltung und Organisation des Vereins geschieht auf ehrenamtlicher Basis. Der Verein organisiert u. a. die German-Rainbow-Open, das etablierte, europaweit einzigartige Turnier im schwul-lesbischen Golfsport und führt Interessierte der Community an den Golfsport heran. Das Turnier gilt als Meisterschaftsturnier der GayGolferInnnen und findet jährlich im Herbst statt.
German-Rainbow-Golfers e.V.
Ottmar Meier
Marquardtsweg 35
21217 Seevetal
[email protected]
+49 172 4139996
http://www.german-rainbow-golfers.com


Bildquelle: @GRG e..V./M. Meiner

Kommentieren

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Neu: Sport-Domains für den Sport
Neu: Sport-Domains für den Sport ...
Der Online-Shop ist pleite: Das sind die Rechte der Verbraucher
Der Online-Shop ist pleite: Das sind die Rechte der Verbraucher ...
10 Tipps: Umgang mit schwierigen Kunden
10 Tipps: Umgang mit schwierigen Kunden ...
Aktive Fernreisen 2019: Musts and Magical Moments
Aktive Fernreisen 2019: Musts and Magical Moments ...
Zielstrebig und besonnen in die Selbstständigkeit
Zielstrebig und besonnen in die Selbstständigkeit ...
Künstliche Intelligenz - Zukunftsträger der Logistik?
Künstliche Intelligenz - Zukunftsträger der Logistik? ...