„UrbanMove“ gestaltet emissionsfreie autonome Mobilitätslösung für die Stadt
Kategorie: Cars » news

„UrbanMove“ gestaltet emissionsfreie autonome Mobilitätslösung für die Stadt

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Aachen, 14.06.2018. Das Konsortium aus den drei Aachener Unternehmen e.GO Mobile AG, Digital Mobility Solutions GmbH und Dialego AG, dem Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa der Stadt Aachen sowie dem Forschungsinstitut FIR e.V. an der RWTH Aachen startet das gemeinsame, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt „UrbanMove“. Die Förderung umfasst die Entwicklung einer nutzerorientierten Dienstleistungsplattform für emissionsfreie autonome Elektrobusse in der Innenstadt.

Die Partner stellen die Bewohner ins Zentrum ihres Services und entwickeln im Zuge des Projektes eine Dienstleistungsplattform, die alle relevanten Daten zur Verkehrsinfrastruktur der Stadt, den Elektrobussen sowie Kundenanfragen miteinander verknüpft. Mithilfe der Verbindung dieser Informationen entwickeln die Partner ein Servicemanagement, um sich an den Bedürfnissen der Nutzer zu orientieren   und Buchungs-, Zahlungs- und Energiemanagementdaten als Infrastrukturdaten zur Optimierung des Services sowie der Routen zu verwenden.
Mit Hilfe der App buchen die Nutzer eine Fahrt von ihrem Standort aus und erhalten Informationen zu bevorstehenden Fahrten sowie Abfahrts- und Ankunftsorten. Zudem zahlen die Fahrgäste über ihr Smartphone.

Die autonomen Elektrobusse erweitern das klassische Öffentliche-Personen-Nahverkehrs-Angebot (ÖPNV), indem Fahrgäste unabhängig von Haltestellen und Fahrplänen die Stadtbusse nutzen können.
Das Angebot richtet sich insbesondere an Kunden in Innenstädten und wird über ein entsprechendes Geschäftsmodell wirtschaftlich betreibbar sein. Die Nutzer profitieren von wegfallenden Parkplatz-Suchzeiten und -kosten sowie flexiblen Anfahrten und Abfahrten.

Nach Projektabschluss streben die Konsortialpartner die Vermarktung des Services gegenüber Kommunen an. Die Erprobung der gewonnenen Erkenntnisse erfolgt mit einer kleinen Flotte des von der e.GO Mobile AG entwickelten e.GO Mover bereits Ende 2018 zunächst in Aachen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter https://urbanmove.ac.


++

e.GO Mobile AG
Die e.GO Mobile AG ist ein Elektroauto-Startup zur Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen mit Sitz im Cluster Produktionstechnik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Frühjahr 2015 gründete Prof. Günther Schuh das Unternehmen, nachdem er bereits 2009 die StreetScooter GmbH mit initiierte. Von diesen Erfahrungen profitieren die bisher 200 Mitarbeiter, die heute in agilen Teams daran arbeiten, Elektrofahrzeuge für den Kurzstreckenverkehr kostengünstig und kundenorientiert herzustellen.
http://www.e-go-mobile.com

Digital Mobility Solutions GmbH
Digital Mobility Solutions ist ein IT-Startup und Sharing Enabler. Unsere MOQO-Plattform verbindet Autohäuser, Autovermieter, Leasinggesellschaften und Carsharing Organisationen mit Ihren Kunden. Das Team aus Software- und Sharingexperten vernetzt dazu Fahrzeuge, entwickelt Software-Lösungen und betreut die Nutzer.
http://www.moqo.de

Dialego AG
Dialego ist ein Akzelerator für Markterfolg. Die Services der global agierenden Dialego AG ermöglichen Unternehmen die Einführung kundenzentrierten Handelns für eine signifikant schnellere Marktentwicklung mit höherem Umsatzpotential bei deutlich geringeren Kosten. Blue Chips wie Bayer sowie Mittelständer wie Ritter Sport schätzen die Services des 1999 gegründeten Unternehmens im Feld Innovation, Marke und Digitalisierung. Mit seinen 8.000 Innovationen als Referenz, neuesten Methoden der künstlichen Intelligenz für ein schnelles, tiefgehendes Marktverständnis sowie dem einzigartigen „connect“ zwischen Markt und Unternehmen erfüllt es von der Idee bis zur Markteinführung erfolgskritische Bedürfnisse von Unternehmen in Zeiten des Wandels.
http://www.dialego.com

FIR e.V. an der RWTH Aachen
Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungs- und Ausbildungseinrichtung an der RWTH Aachen mit dem Ziel, die Grundlagen für das digital vernetzte, industrielle Unternehmen der Zukunft zu schaffen. Dies erfolgt in der geeigneten Infrastruktur zur experimentellen Organisationsforschung methodisch fundiert, wissenschaftlich rigoros und unter direkter Beteiligung von Experten aus der Wirtschaft.
Innerhalb des Forschungsprojekts liefert das FIR die Expertise im Bereich der (technischen) Use Case-Entwicklung zur Implementierung des Vorhabens sowie bei der Geschäftsmodellentwicklung einschließlich dem Business Ecosystem Design, um eine erfolgreiche Umsetzung nach Projektende zu realisieren.
http://www.fir.rwth-aachen.de/

Stadt Aachen – Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Europa
Wesentliches Ziel des Fachbereiches Wirtschaft, Wissenschaft und Europa ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes zu fördern und dabei erster Ansprechpartner für Unternehmen, Investoren, Gründungsinteressierte sowie Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Verbände und euregionale Einrichtungen zu sein.   Neben den klassischen Themen der Wirtschaftsförderung haben sich vor diesem Hintergrund insbesondere die Schlüsselthemen Wissenschaftsstadt, Digitalisierung und Technologietransfer heraus entwickelt.
http://www.aachen.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von tamycaGmbH (Alle anzeigen)

„UrbanMove“ gestaltet emissionsfreie autonome Mobilitätslösung für die Stadt
„UrbanMove“ gestaltet emissionsfreie autonome Mobilitätslösung für die Stadt ...
EXKLUSIVES CARSHARING-FAHRZEUG FÜR WOHNPROJEKT SECHZIG438 IN FRANK-FURT-RIEDBERG
EXKLUSIVES CARSHARING-FAHRZEUG FÜR WOHNPROJEKT SECHZIG438 IN FRANK-FURT-RIEDBERG ...
EXKLUSIVES CARSHARING-FAHRZEUG FÜR WOHNPROJEKT SECHZIG438 IN FRANKFURT-RIEDBERG
EXKLUSIVES CARSHARING-FAHRZEUG FÜR WOHNPROJEKT SECHZIG438 IN FRANKFURT-RIEDBERG ...
 KONE öffnet Fahrzeuge via Smartphone.
KONE öffnet Fahrzeuge via Smartphone. ...
KONE öffnet Fahrzeuge via Smartphone.
KONE öffnet Fahrzeuge via Smartphone. ...
Software ist der Schlüssel zu Mobilität
Software ist der Schlüssel zu Mobilität ...