Flexible Geräte und Systemlösungen von Wolf auf der GET Nord
Kategorie: News

Flexible Geräte und Systemlösungen von Wolf auf der GET Nord

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Viele Besucher zum 10-jährigen Messejubiläum
Auf 35 nationalen sowie internationalen Haus-, Endverbraucher- und Fachmessen war Wolf in diesem Jahr mit eigenem Messestand vertreten. Als letzten Termin des Jahres stand für den Klima-Experten die GET Nord an, die 2018 das 10-jährige Jubiläum feierte. In Hamburg trafen sich vom 22. bis 24. November mehr als 500 Aussteller aus 15 Nationen und über 40.000 Besucher zum Austausch. Wolf zeigte auf dem 280 qm² großen Messestand vor allem Exponate aus dem Heizungs- und Lüftungsbereich. Dazu gehörten Gas- sowie Öl-Brennwertgeräte, Wärmepumpen und Klima-, Lüftungs- sowie Poolgeräte. Außerdem gab es für die Besucher eine Informationstheke zum Wolf 2-Minuten Konfigurator und BIM Browser. "Die GET Nord ist für uns ein wichtiges Instrument bei der regionalen Kundenbindung", erklärt Bernhard Steppe, Geschäftsführer Vertrieb bei Wolf. "Das Interesse an unseren Produkten war hoch und wir hatten auf der Messe viele gute Gespräche mit Fachleuten aus dem Bereich Installation und Planung." Zudem gab es für Fachhandwerker während der Messe eine 3fach-Punkteaktion für alle Mitglieder des Gipfelstürmer-Partnerprogramms.

Weitere Informationen unter http://www.wolf.eu/gipfelstuermer

Hamburger Fußballprofi signiert
HSV-Fanheizung und gibt Autogramme
Im Laufe dieses Jahres konnte der Heizungsspezialist mit zehn Fußballvereinen der ersten und zweiten Liga Partnerverträge abschließen. Einer der ersten war der HSV und so lag es bei der Hamburger Messe nahe, einen der Profifußballer des Vereins für einen Messebesuch auf der GET Nord zu gewinnen. Stürmer Pierre-Michel Lasogga stand am Freitagnachmittag bereit, gab den Fans am Stand Autogramme und signierte vor Ort eine HSV-Fanheizung.

Eine Übersicht zu allen Vereinen gibt es auf der Wolf Website unter http://www.wolf.eu/fanheizung

Umweltschonender Heizkomfort für jedes Gebäude
Kunden erwarten im Heizungsbereich eine immer engere Verzahnung von Effizienz, Digitalisierung und der Nutzung von erneuerbaren Energien. Wolf präsentierte hierfür auf der Messe unter anderem das Wärmepumpen-Center CHC, das es in 25 angepassten Variationen als Komplettlösung gibt. Das Herz des Gerätes ist die mit dem Plus X Award prämierte Wolf Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe BWL-1S. Für den Besitzer bedeutet eine umweltschonende Wärmepumpe niedrigere Heizkosten und eine größere Unabhängigkeit von Öl und Gas.

Gesundes Raumklima dank kontinuierlicher Wohnraumlüftung
Wolf zeigte auf der Messe die besonders für Einfamilienhäuser geeigneten, zentralen Lüftungsanlagen CWL 300 Excellent und CWL 400 Excellent. Die Geräte leiten zuverlässig verbrauchte Luft aus Küche, Badezimmer oder anderen Wohnräumen nach außen und führen gleichzeitig frische, gefilterte Außenluft ins Gebäude zurück. Das Besondere an den Produkten ist die Gegenstrom-Technologie. Dabei werden Zu- und Abluft in getrennten Kanälen aneinander vorbeigeführt, wobei die warme Abluft die kalte Zuluft erwärmt. Das spart nicht nur Energie, sondern ermöglicht auch eine gleichmäßige, kontinuierliche Luftversorgung.
Die Wolf Group zählt zu den führenden Herstellern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den bedeutendsten Komplettanbietern für Energiesparlösungen in der Gebäudetechnik. Wolf widmet sich in seinem Handeln gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre und positioniert sich als "Experte für gesundes Raumklima". Das unterstreicht die Marke auch mit der klaren und verbindlichen Aussage: "Wolf - Voll auf mich eingestellt." Im Jahr 2017 beschäftigte Wolf über 2.000 Mitarbeiter am Standort Mainburg, im deutschlandweiten Vertriebs- und Servicenetz sowie in 10 Tochtergesellschaften in Europa und China. Mit weiteren 60 Vertriebspartnern in mehr als 50 Ländern ist Wolf global aufgestellt und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von rund 383 Mio. Euro. Weitere Informationen unter http://www.wolf.eu
WOLF GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 - 74 1575

http://www.wolf.eu
[email protected]


Pressekontakt:
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
[email protected]
0841/9933953
http://www.heinrich-kommunikation.de


Bildquelle: Wolf GmbH

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Dr. Maren Kentgens im neuen Insite Interventions Podcast zum Thema Burnout
Dr. Maren Kentgens im neuen Insite Interventions Podcast zum Thema Burnout ...
Der ERGO Rechtsschutz Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Mietrecht
Der ERGO Rechtsschutz Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Mietrecht ...
Channel Manager CultSwitch bedient Trend zu Kurzreisen
Channel Manager CultSwitch bedient Trend zu Kurzreisen ...
Nachhaltige Verpackungsalternative aus Gras
Nachhaltige Verpackungsalternative aus Gras ...
BCD Travel prognostiziert steigende Hotel- und Flugpreise im 2020 Industry Forecast
BCD Travel prognostiziert steigende Hotel- und Flugpreise im 2020 Industry Forec ...
Der Verhaltenskapitalismus - Aufstieg im Schatten
Der Verhaltenskapitalismus - Aufstieg im Schatten ...