BRITISH AIRWAYS UNTERSTÜTZT GRÜNDERFORUM-WETTBEWERB FÜR START-UPs
Kategorie: Travel

BRITISH AIRWAYS UNTERSTÜTZT GRÜNDERFORUM-WETTBEWERB FÜR START-UPs

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Am 12. Juni wird das Gründerforum, eine globale Community für Digital- und Technologieunternehmer, mit Unterstützung von British Airways, Start-ups die Möglichkeit bieten, ihre Geschäftsideen zur Zukunft des Luftverkehrs einem Gremium führender Investoren und CEOs zu präsentieren. Das besondere an der Aktion: Das Gremium wird seine Entscheidung dank modernster Wifi-Technologien in einer Flughöhe von 30.000 Fuß an Bord einer British Airways- Maschine treffen.
Der Wettbewerb richtet sich an Start-ups, die Travel-Tech-Produkte oder -Dienstleistungen der nächsten Generation entwickeln und die das Potenzial haben, das Flugerlebnis für Kunden durch innovative Technologielösungen zu transformieren. Der Wettbewerb ist ab sofort eröffnet und alle Details zur Teilnahme finden Sie hier.
Die Beiträge werden im Vorfeld auf eine engere Auswahl von Unternehmen reduziert, die dann vor der einzigartigen Herausforderung stehen, vom Boden aus zur Jury, bestehend aus führenden Investoren und CEOs an Bord eines British Airways-Maschine, zu sprechen. Die Bewerber nehmen an einer Live-Frage- und Antwortsitzung teil, während sich das Flugzeug 30.000 Fuß über dem Atlantik befindet. Dies ist dank der neuen Wifi-Technologie an Bord der British Airways Flugzeuge möglich.
British Airways führt auf seinen Langstreckenflügen branchenweit führendes Streaming-WiFi ein. Derzeit verfügt die Airline über mehr als 50 Flugzeuge mit diesem Service, und 80 Prozent der 134- köpfigen Langstreckenflotte der Fluggesellschaft werden bis Ende 2020 damit ausgerüstet sein. Die gesamte Kurzstreckenflotte der Fluggesellschaft wird bis zum Sommer 2019 WiFi-fähig sein. Die Umrüstung ist ebenfalls ein Teil des 6,5 Milliarden £ umfassenden Investitionsplans von British Airways für seine Kunden.
Alex Cruz, Vorsitzender und CEO von British Airways, sagt: "Der Wettbewerb, der eng mit unserer hundertjährigen Tätigkeit im Hinblick auf die Zukunft des Flugwesens verbunden ist, ist eine einzigartige Gelegenheit für einige der innovativsten Start-ups, ihre Ideen für das Reisen in der Zukunft vorzustellen. Wir freuen uns sehr, das Gründerforum im Pitch-Prozess zu unterstützen, welcher mit unserem WLAN an Bord eine spannende Herausforderung sein wird."
Greg Kennaugh, COO des Gründerforum, sagt: "Wir freuen uns sehr, diesen Wettbewerb auszurichten, neue Denkweisen über das Reisen zu fördern und Jungunternehmer direkt zu unterstützen, und ihnen zu ermöglichen, ihre Ideen einer Gemeinschaft von Führungskräften im digitalen Bereich zu präsentieren. Die Verbindung von erfahrenen Investoren der Westküste mit den vielversprechendsten europäischen Talenten auf ihrem Weg zu unserer Veranstaltung ist ein neuer Meilenstein für das Gründerforum, und wir freuen uns, mit British Airways zusammenzuarbeiten, um diese einzigartige Initiative zu verwirklichen".
Die drei besten an Bord ausgewählten Finalisten werden am 13. Juni 2019 zum Gründerforum nach London eingeladen, um persönlich vor einer Jury aus Top-CEOs zu sprechen.
Der glückliche Gewinner erhält 100.000 On Business Punkte im Business Loyalty Programm von British Airways, was vier Hin- und Rückflügen mit World Traveller Plus (Langstrecken-Premium Economy) von London Heathrow nach New York (JFK) entspricht. Der Preis umfasst auch 100.000 Avios, ein Profil im Business Life Magazine, eine Präsentation auf der Veranstaltung des Gründerforums in London, an der Hunderte von Investoren teilnehmen und ein Geschäftstreffen mit dem Gründer von lastminute.com und dem Gründernetzwerk.

Hinweise für die Redaktion:
• Die Herausforderung wird im Rahmen des Jubiläumsprogramms BA 2119 von British Airways gestartet, bei dem die Fluggesellschaft auf die nächsten 100 Jahre Flugzeit in drei verschiedenen Bereichen blickt – Kundenerlebnis, nachhaltige Kraftstoffe und Karriere. Die Fluggesellschaft wird die Zukunft des Kundenerlebnisses erkunden, indem sie mit Zukunftsforschern zusammenarbeitet, spezielle Forschungsarbeiten in Auftrag gibt und Wettbewerbe durchführt. Mit Blick auf Treibstoffe hat die Fluggesellschaft die Universitäten aufgefordert, einen Weg zu entwickeln, auf dem Großbritannien eine Führungsrolle in Bezug auf die Zukunft nachhaltiger Flugtreibstoffe übernehmen kann, wobei sie auf ihr eigenes Fachwissen zurückgreifen kann. Schließlich wird British Airways die Zukunft der Luftfahrt und die Einstellung der Kinder zu Berufen in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM) untersuchen, um Kinder frühzeitig für die Welt von STEM zu begeistern.
• Dies wird neben anderen wichtigen Ankündigungen geschehen, darunter die Einführung des A350 in die Flotte, ein neuer Sitzplatz in der Business Class, Investitionen in die Kabinen der Fluggesellschaft einschließlich First und World Traveller Plus, Verbesserungen an Lounges im gesamten Netzwerk und neue Strecken wie Osaka, Charleston, Pittsburgh und Islamabad.

Über das Gründerforum:
• Das Gründerforum ist ein privates Netzwerk der weltweit führenden Digital- und Technologieunternehmen, das 2005 gegründet wurde. Das Netzwerk bringt die inspirierendsten Gründer, CEOs, Senior-Investoren, Akademiker, Regierungsmitglieder und Meinungsbildner zusammen. Veranstaltungen auf der ganzen Welt bieten die Möglichkeit, an offenen Diskussionen, Brainstormings, Diskussionen und Problemlösungen teilzunehmen. Das Gründerforum präsentiert auch die aufregendsten, schnell wachsendsten Unternehmen der Welt, bevor sie auf den Radars der meisten Menschen auftauchen – zum Beispiel mit Präsentationen der Gründer von DeepMind (vor der Übernahme von Google), Shazam (mit 200k-Benutzern), Supercell (vor der Übernahme von Softbank). Das Gründerforum ist gemeinnützig, nur mit Einladung und kostenlos. Die Philosophie ist, dass jeder im Raum ein eigenständiger Keynote Speaker sein könnte.

Über British Airways

British Airways hat einen Investitionsplan über mehrere Millionen Euro entwickelt, um sich auch weiterhin auf Exzellenz in den Premium-Kabinen zu fokussieren und darüber hinaus mehr Auswahl und Qualität für alle Kunden zu bieten.
600 Millionen Pfund werden allein in die Club World investiert – mit einem zukünftigen Fokus auf verbesserten Catering- und Schlafoptionen sowie neuen Sitzen. In Heathrow wurde ein „First Wing Check-in-Bereich“ mit direktem Sicherheits- und Lounge-Zugang eröffnet. Zudem sollen Lounges im gesamten Netzwerk der Airline neugestaltet und verbessert werden. Die Club Europe-Kabine wurde auch für britische Inlandsservices eingeführt. Alle Kunden können sich in den nächsten zwei Jahren auf die neueste Generation von Wi-Fi-Diensten für die Langstrecken- und Kurzstreckenflotte von British Airways freuen.
• British Airways fliegt zu mehr als 200 Reisezielen auf der ganzen Welt.
• British Airways bietet eine Vielzahl an sorgfältig ausgewählten Hotels und Mietwagen und verfügt außerdem durch langjährige Erfahrungen über ein großes Wissen zu vielen internationalen Reisezielen, die mit Flügen auf ba.com/Holidays gebucht werden können.
• Die Fluggesellschaft ist eine der weltweit größten internationalen Fluggesellschaften, die jedes Jahr rund 40 Millionen Passagiere auf der ganzen Welt befördert.
• Die Fluggesellschaft bietet auf dem Großteil ihrer Langstreckenflüge eine Auswahl von vier
Kabinen-Optionen an.
• British Airways hat einen Investitionsplan über mehrere Millionen entwickelt, um sich auch
weiterhin auf die Exzellenz in den Premium-Kabinen zu fokussieren und darüber hinaus mehr Auswahl und Qualität für alle Kunden zu bieten.
• British Airways investiert 600 Millionen Pfund in die Club World – dazu gehören ein hervorragendes Catering, die luxuriöse „Club World White Company“ Bettwäsche sowie ab 2019 neue Sitze mit direktem Zugang zum Gang. In Heathrow wurde ein „First Wing Check-in- Bereich“ mit direktem Sicherheits- und Lounge-Zugang eröffnet, Lounges im gesamten Netzwerk der Airline sollen neugestaltet und verbessert werden.
• Die Club Europe-Kabine wurde auch für britische Inlandsservices eingeführt. Alle Kunden können sich in den nächsten zwei Jahren auf die neueste Generation von Wi-Fi-Diensten für die Langstrecken- und Kurzstreckenflotte von British Airways freuen.
• Die meisten Flüge von British Airways starten von Terminal 5, der British Airways Home Base in London Heathrow. Das Terminal kann 30 Millionen Kunden pro Jahr abfertigen und hat die Größe von 50 Fußballfeldern.

Pressekontakt
Horizon PR
Christine Fritz
[email protected]
T: +49 (0) 211 497 007 202

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von SKalski (Alle anzeigen)

Botecos – köstliche Snacks und brasilianische Bar-Kultur
Botecos – köstliche Snacks und brasilianische Bar-Kultur ...
BRITISH AIRWAYS‘ 747 IM BOAC RETRO-LOOK LANDET AM FLUGHAFEN HEATHROW
BRITISH AIRWAYS‘ 747 IM BOAC RETRO-LOOK LANDET AM FLUGHAFEN HEATHROW ...
PROST! ZU NEUEN FLÜGEN VOM LONDON CITY AIRPORT NACH MÜNCHEN
PROST! ZU NEUEN FLÜGEN VOM LONDON CITY AIRPORT NACH MÜNCHEN ...
Brasiliens zehn „most instagrammable Places“
Brasiliens zehn „most instagrammable Places“ ...
BRITISH AIRWAYS INVESTITIONSPLAN SIEHT UPGRADE DER PREMIUM ECONOMY VOR
BRITISH AIRWAYS INVESTITIONSPLAN SIEHT UPGRADE DER PREMIUM ECONOMY VOR ...
BRITISH AIRWAYS UNTERSTÜTZT GRÜNDERFORUM-WETTBEWERB FÜR START-UPs
BRITISH AIRWAYS UNTERSTÜTZT GRÜNDERFORUM-WETTBEWERB FÜR START-UPs ...