„Spandau spielt“ verwandelt die Spandau Arcaden in ein Mekka für Konsolen- und Gaming-Freunde
Kategorie: sports » Mixed

„Spandau spielt“ verwandelt die Spandau Arcaden in ein Mekka für Konsolen- und Gaming-Freunde

Share |

Tags:


 
Diesen Artikel teilen

Vom 23. bis zum 27. April findet Deutschlands größtes Shoppingcenter-Gaming-Event zum 12. Mal in den Spandau Arcaden statt. Neben den neusten Trends und Entwicklungen der Gaming-Branche wird in diesem Jahr das Thema eSports im Fokus stehen. Profi-Gamer der neu gegründeten „eSport-Akademie“ von Hertha BSC treten gegen Centerbesucher an, und auch das FIFA-Fußballturnier mit über 100 Teilnehmern lockt Spieler und Zuschauer.
Dank der hervorragenden Kontakte der Saturn-Filiale in den Spandau Arcaden zu allen namhaften Herstellern von Konsolen und Spielen können die Besucher der Aktionswoche einen Blick in die Zukunft des Gamings werfen und vieles selbst ausprobieren und anspielen.
„Es gibt fast niemanden, der nicht mal ab und zu ein Spielchen spielt, wenn nicht auf der Konsole, dann doch zumindest auf dem Smartphone“, sagt Volker Ahlefeld, der Centermanager der Spandau Arcaden. „Umso mehr freuen wir uns, dass diese Traditionsveranstaltung sich einer immer stärker wachsenden Zielgruppe erfreut.“
Gaming – was einst einen leicht „nerdigen“ Touch hatte, ist heute längst massenkompatibel. Auch die gezeigten Konsolen und Spiele sprechen unterschiedlichste Zielgruppen an: Hardcore-Gamer kommen genauso auf ihre Kosten wie Hobby- und Gelegenheitsspieler oder Tanzfreunde – dank Auftritten der Spandauer Tanzschule „Broadway“ und Dance-Battles an der Spielkonsole ‒ und Sportfans. Neben verschiedenen Turnieren und „Beat-The-Pro“-Wettkämpfen im eSport-Bereich machen Sport- und Showacts „Spandau spielt“ zu einem echten Event.











Hintergrund:
Bei 125 Shops auf vier Ebenen: in den Spandau Arcaden bleiben keine Shoppingwünsche offen. Ob große Marken wie H&M, dm, P&C und Thalia oder kleine, feine Läden wie Rituals oder Pandora – wir machen Ihren Shoppingtag zu einem Erlebnis. In Berlin-Spandau zu Hause, ist das Einkaufszentrum leicht zu erreichen und bietet alles für ein perfektes Shoppingvergnügen. Viele Parkplätze, namhafte nationale und internationale Marken sowie ein großes gastronomisches Angebot und umfangreiche Services wie Kundeninformation, kostenloses WLAN, hochwertige WC-Anlagen mit Babywickelraum und exklusive Geschenkkarten machen das Einkaufen in den Spandau Arcaden zu einem besonderen Erlebnis. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage unter http://www.spandau-arcaden.de. Die Spandau Arcaden werden von der Unibail-Rodamco Germany GmbH betrieben.

Über Unibail-Rodamco-Westfield:
Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von ‚Flagship Shopping Destinations‘ mit einem Portfolio im Wert von 65,2 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2018), davon 87% in Handelsimmobilien, 6% in Büroflächen, 5% in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2% in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe hält 92 Shopping Center, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 55 Flagship Center in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Insgesamt ziehen die Center jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher an. Aktiv auf zwei Kontinenten in 12 Ländern, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 26 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio.
Mit 3.700 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau. Die Gruppe verfügt über die branchenweit größte Development-Pipeline mit einem Gesamtvolumen von 11,9 Milliarden Euro.
Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der Better Places 2030-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen.
Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch „Chess Depositary Interests“ eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der A-Kategorie bei Standard & Poor’s und in der A2-Kategorie bei Moody’s.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.urw.com
Besuchen Sie unsere Medien-Bibliothek unter: https://mediacentre.urw.com
Folgen Sie uns auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield und Instagram @urw_group


Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von candystormpr (Alle anzeigen)

Lunatix-Dance-Base in den Wilmersdorfer Arcaden lädt zum Dance-Battle mit 2.000 Euro Preisgeld
Lunatix-Dance-Base in den Wilmersdorfer Arcaden lädt zum Dance-Battle mit 2.000 ...
Neukölln Arcaden feiern das traditionelle islamische Opferfest
Neukölln Arcaden feiern das traditionelle islamische Opferfest ...
Der Herbst wird bunt! Zweite Blütenpromenade auf der Marzahner Promenade
Der Herbst wird bunt! Zweite Blütenpromenade auf der Marzahner Promenade ...
Der Herbst wird bunt! Zweite Blütenpromenade auf der Marzahner Promenade
Der Herbst wird bunt! Zweite Blütenpromenade auf der Marzahner Promenade ...
Der Herbst wird bunt! Zweite Blütenpromenade auf der Marzahner Promenade
Der Herbst wird bunt! Zweite Blütenpromenade auf der Marzahner Promenade ...
Müller kommt in die Wilmi – neuer Ankermieter in den Wilmersdorfer Arcaden eröffnet große Filiale
Müller kommt in die Wilmi – neuer Ankermieter in den Wilmersdorfer Arcaden eröff ...