Frauenbündnis Kandel = damit der Irrsinn ein Ende hat
Kategorie: politics » Germany

Frauenbündnis Kandel = damit der Irrsinn ein Ende hat

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Frauenbündnis Kandel = damit der Irrsinn ein Ende hat

Aufgrund eines brutalen Mordes an der jungen Frau Mia Valentin am 27.12.2017, von einem abgelehnten afghanischen Asylbewerber, der sich als Jugendlicher ausgab, wurde das „Frauenbündnis Kandel“ gegründet. Diese Bewegung gehört keiner Partei an, wird aber von den etablierten Medien in Deutschland häufig als „Rechtsradikal“ und „Nazis“ verunglimpft. Aber das können die deutschen Medien sehr gut!
Die Bewegung fordert u. a. die „sofortige Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern und die Einweisung in Abschiebezentren“, aber auch eine „Stärkung der Familie und der Selbstbestimmung von Eltern“. Der Herausgeber Rolf Mahler durfte mit dem Gründer und Versammlungsleiter, Herrn Marco Kurz, ein Interview führen:
http://kreativwunder.info/steve/pages/frauenbuendnis-kandel.php

In diesem deutlichen Interview geht es um die Zukunft Deutschlands – und nichts anderes. Hier findet KEINE Zensur statt, nicht so wie in vielen anderen deutschen Medien.

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von kreativwunder.info (Alle anzeigen)

Frauenbündnis Kandel = damit der Irrsinn ein Ende hat
Frauenbündnis Kandel = damit der Irrsinn ein Ende hat ...
Kati Zorn – die Porzellan Künstlerin mit dem erotischen Touch!
Kati Zorn – die Porzellan Künstlerin mit dem erotischen Touch! ...
kreativwunder.info
kreativwunder.info ...