"Only" heißt die neue Serie des Weinkonvent Dürrenzimmern zur ProWein 2020
Kategorie: society

"Only" heißt die neue Serie des Weinkonvent Dürrenzimmern zur ProWein 2020

Share |

 
Diesen Artikel teilen


(ProWein, Düsseldorf, 15.-17.03.2020: auf dem Stand der Weinheimat Württemberg, Halle 14, Stand B60)

Dürrenzimmern, Januar 2020.
"Only" heißt die neue Weinserie aus dem Weinkonvent Dürrenzimmern. Sie wurde für eine junge Zielgruppe entwickelt. Für alle, die es optisch klassischer mögen, bringt das Weinkonvent in der Sortimentslinie Klosterhof einen Auxerrois feinherb als Neuheit mit zur ProWein. Ebenfalls neu, und nur in kleiner Menge verfügbar, ist der Brandy XO. Der Weinbrand reifte über zehn Jahre in kleinen Barriquefässern.

Eine junge Zielgruppe soll mit den beiden "Only"-Newcomern im Sortiment des Weinkonvents Dürrenzimmern angesprochen werden. Frech und unverwechselbar ist der Markenauftritt der Linie. Internationale Rebsorten geben in diesen beiden Cuvees den Ton an und werden mit heimischen Sorten kombiniert.
Im "Only Red" stecken Cabernet Sauvignon, Merlot und eine weitere heimische Rebsorte. Die Weißweincuvee "Only White" enthält Sauvignon Blanc, Kerner und Cabernet Blanc. Beide Weine kosten je 6,90 Euro/0,75 l inkl. MwSt. (UVP) und sind ab März erhältlich.
Kräftige Wildkirsche, mit einem Hauch von Cassis finden sich in der Nase des Only Red. Am Gaumen dann elegante Erdbeerkonfitüre mit feinen Röstaromen und Nuancen von Schokolade. Komplex, noch etwas kantig, aber dennoch geschmeidig auf der Zunge.
Dagegen startet der Only White mit seinen Noten von grünem Apfel und feinen Zitrusaromen frisch in der Nase. Am Gaumen zeigt sich seine Fruchtigkeit durch ergänzende Noten von Ananas und Grapefruit. Vielschichtig und mit einem spürbaren Schmelz hinterlässt dieser Wein ein frisches Gefühl am Gaumen.

Für alle, die es klassischer mögen, bringt das Weinkonvent in der Sortimentslinie Klosterhof einen Auxerrois feinherb als Neuheit mit zur ProWein. Untypisch für Württemberg ist diese Rebsorte, die ihren Ursprung in Frankreich hat und in Deutschland überwiegend in Baden und der Pfalz angebaut wird. Sie ist ein Abkömmling des Burgunders, reift früh und erbringt neutrale, säurearme Weißweine mit Honigaromen. Die Mitglieder des Weinkonvent Dürrenzimmern bauen Auxerrois an, da sie die Burgundersorte spannend finden und sich damit zu anderen Erzeugern in Württemberg differenzieren möchten.
Der Klosterhof Auxerrois feinherb zeigt in der Nase elegante Fruchtaromen von Limetten, reifer Aprikose und dezenter Ananas. Auch am Gaumen besitzt er viel Frucht, insbesondere Noten von Sternfrucht, gepaart mit einer leichten Frische, die wunderbar tänzelt. Als Aperitif, zur asiatischen und indischen Küche, zu leichten Sommersalaten passt dieser Auxerrois perfekt. (5,80 Euro/0,75 l inkl. MwSt. (UVP), ab März erhältlich)

Neu im Sortiment des Weinkonvents ist auch der Brandy XO. Der Weinbrand reifte über zehn Jahre in kleinen Barriquefässern aus Limousin-Eiche. In kräftigem Bernsteinton mit warmem orangerotem Glanz funkelt er im Glas. Sein Duft verbreitet ein opulentes Bukett mit markanten Karamellnoten, feinen Nussaromen und einer Spur Vanille. Am Gaumen ist dieser Weinbrand sanft und kraftvoll zugleich, mit weicher Fülle, Dichte und Tiefe - verführerisch, sinnlich! Nur in außergewöhnlichen Jahren wird er erzeugt und in einer luxuriösen Präsentkartonage geliefert. (68,00 Euro/0,7 l inkl. MwSt. (UVP), limitierte Auflage, ab sofort erhältlich)
UNTERNEHMENSINFORMATION WEINKONVENT DÜRRENZIMMERN EG
1937 wurde die Weingärtnergenossenschaft am Ortsrand von Brackenheim-Dürrenzimmern in der Weinbauregion Zabergäu/Württemberg gegründet. Sie fusionierte 1970 mit der benachbarten WG Stockheim e. G. zur heutigen Weinkonvent Dürrenzimmern e. G. Die 328 Mitglieder bewirtschaften rund 200 Hektar Rebfläche, 70 Prozent davon sind - typisch für das Anbaugebiet Württemberg - mit roten Rebsorten bepflanzt. Der Rebsortenspiegel des Betriebs ist umfangreich, neben den Württemberger Klassikern wie Lemberger, Trollinger, Schwarzriesling, Riesling und Kerner wachsen auch Spätburgunder und neuere Züchtungen wie Cabernet Dorsa sowie internationale Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Sauvignon blanc auf den Rebhängen.
Der Slogan des Weinkonvents Dürrenzimmern lautet: "Die außergewöhnlichen Weine aus dem Zabergäu". In der Tat werden auf manchen Rebflächen extremste Ertragsreduzierungen vorgenommen, damit das Terroir in den Weinen noch deutlicher zum Ausdruck kommt. Das Sortiment mit seinen vier Produktlinien (Literweine, Klosterhof, Cellarius, Divinus) ist stark qualitätsorientiert aufgebaut.
Überwiegend in den Fachhandel und direkt zum Endverbraucher erfolgt die Vermarktung der Weine und Sekte aus Dürrenzimmern. Seit einigen Jahren spielen Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie für die erfolgreiche Genossenschaft und ihre preisgekrönten Weine eine immer wichtigere Rolle.


Das Sortiment
Das qualitativ hochwertige Sortiment besteht aus den vier Produktlinien Literweine, Klosterhof, Cellarius und Divinus.
Die Basis-Weine in Literflaschen sind unkompliziert und süffig.
Die Klosterhof-Weine decken das Rebsortenspektrum von trocken über halbtrocken bis hin zu lieblich ab und schmecken fruchtig, frisch und anregend.
Die überwiegend trockenen Weine der Serie Cellarius aus ertragsreduzierten, ausgewählten Rebflächen eignen sich mit ihrem Schmelz und ihrer Nachhaltigkeit perfekt als Speisebegleiter.
Die meisten Spitzenweine der Premiumlinie Divinus reifen in Barriques. Ihre Trauben stammen alle aus extrem ertragsreduzierten Lagen und aus selektiver Lese.
Sekte, Secco, Likör, Likörwein und Glühwein ergänzen das Sortiment. In besonderen Jahrgängen wird auch Eiswein oder eine Trockenbeerenauslese erzeugt.

Die Region
Als Weinbauregion präsentiert sich das Zabergäu rund um Dürrenzimmern und Stockheim, beides Teilorte von Brackenheim, der größten Weinbaugemeinde Württembergs und der größten Rotweingemeinde Deutschlands. Seit 1200 Jahren ist der Weinbau dort nachgewiesen. An sonnenbegünstigten Hanglagen gedeihen die Trauben prächtig in der hügeligen Landschaft. Das Terroir lässt sich in den Weinen schmecken. Die über Millionen von Jahren entstandenen fruchtbaren Keuper-Verwitterungsböden geben ihre Mineralien an die tief wurzelnden Reben ab.
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Thomas Trocha
Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim-Dürrenzimmern
+49 7135 9515-0

http://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de
[email protected]


Pressekontakt:
meister-plan // Bettina Meister
Bettina Meister
Traubenstraße 20
70176 Stuttgart
[email protected]
+49 711 2635443
http://www.meister-plan.de


Bildquelle: Weinkonvent Dürrenzimmern

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Neuer Bußgeldkatalog unwirksam!
Neuer Bußgeldkatalog unwirksam! ...
Dörffler & Partner wird Teil der b.telligent-Unternehmensgruppe
Dörffler & Partner wird Teil der b.telligent-Unternehmensgruppe ...
Autoaufbereitung - so wird die Waschanlage unbrauchbar
Autoaufbereitung - so wird die Waschanlage unbrauchbar ...
Parasoft ist Forrester Wave(TM) Sieger 2020
Parasoft ist Forrester Wave(TM) Sieger 2020 ...
Zwei Top Experten gründen neues Unternehmen
Zwei Top Experten gründen neues Unternehmen ...
Auswirkungen von IoT auf den Arbeitsraum
Auswirkungen von IoT auf den Arbeitsraum ...