Hochrangige Unternehmer beim World Technology Leader Award
Kategorie: Economy » Finance

Hochrangige Unternehmer beim World Technology Leader Award

Share |

 
Diesen Artikel teilen


Am 22. April werden die Gewinner der aktuellen Runde des World Technology Leader geehrt.
Gastgeber ist in diesem Jahr Österreich. Namhafte internationale Unternehmer und Experten sind
vor Ort.

Die besten Strategien und Konzepte für zukunftsorientierte Unternehmen werden bei dem Festakt
am der MCI Hochschule in Innsbruck gekürt. Die Bühne gehört am Abend den aktuellen Preisträgern
des internationalen Awards. Doch bereits den ganzen Tag über werden in Praxisberichten und
Expertenvorträgen Trends und Beispiele den rund 300 internationalen Unternehmensinhabern und
CEO geboten werden.

Chef eines der weltweit größten Onlinehändler vor Ort

So wird mit Dr. Michael Otto der CEO der Otto Group zum Thema "Digitalisierung und Werte: Passt
das noch zusammen?" sprechen. Die Otto Group ist eine weltweit agierende Handels- und
Dienstleistungsgruppe mit rund 52.560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von
13,4 Milliarden Euro. Mit 30 wesentlichen Unternehmensgruppen ist sie in mehr als 30 Ländern
Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Die Otto Group gehört mit einem Onlineumsatz
von 7,7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern.

Ebenfalls sprechen wir mit Timm Mittelsten Scheid der Gesellschafter von Vorwerk, ein
Unternehmen im Consumer-Bereich, das weltweit über 623.000 Menschen beschäftigt. Vorwerk hat
sich im Laufe der mehr als 130-jährigen Firmengeschichte von einer Teppichfabrik zu einer breit
aufgestellten, internationalen Unternehmensgruppe entwickelt. Mit innovativen Produkten wie dem
Thermomix kann es globalen Erfolg aufweisen.

Was Nation Branding mit Unternehmen zu tun hat

Inhaber der internationalen, in Österreich ansässigen Falkensteiner Michaeler Tourism Group ist
Erich Falkensteiner. Er wird über "Strategie und Innovation: Möglichkeiten und Erfahrungen aus dem
Unternehmerdasein" referieren. Was Nation Branding mit Unternehmen zu tun hat, wird Urs Weber,
Generalsekretär der Handelskammer Schweiz, Österreich, Liechtenstein, thematisieren. Mit Thoman
Gaiswinkler und Katharina Callaghan werden zudem die Europa-Verantwortlichen des weltweit
größten Karrierenetzwerkes LinkedIn über die Möglichkeiten desSocial Media Recruitings sprechen.
Der Abend gehört gehört dann ganz praxisnahen unternehmerischen Erfolgsgeschichten, wenn die
diesjährigen Preise des World Technology Leader Awards verliehen werden, zu denen im Vorjahr
beispielsweise Unternehmen wie Ericsson, SpaceX oder Volvo zählten.

Interessenten an einer Teilnahme am Event können sich formlos bei [email protected]
leaders.com melden. Über diese Kontaktadresse können auch noch bis 20. März 2020
Bewerbungsbögen für den   World Technology Leader Award (https://world-technology-leaders.com/) angefordert werden.

BILDER:© INNSBRUCK TOURISMUS / ANDRE SCHÖNHERR/ MARKUS MAIR
Die Deutsche Wirtschaft ist das Unternehmermedium für Mittelstand und Familienunternehmen.
DDW Die Deutsche Wirtschaft GmbH
Anna Schäfer
Niederstr. 57
41460 Neuss
[email protected]
02131 - 77 687 22
http://www.die-deutsche-wirtschaft.de


Bildquelle: © INNSBRUCK TOURISMUS / ANDRE SCHÖNHERR/ MARKUS MA

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Corona-Betrug: Sprachprofiler analysieren gefälschten Behördenbrief
Corona-Betrug: Sprachprofiler analysieren gefälschten Behördenbrief ...
Lemke hoeren: 16 Jahre und erst recht stolz! 15 Jahre feiern kann jeder
Lemke hoeren: 16 Jahre und erst recht stolz! 15 Jahre feiern kann jeder ...
Brustvergrößerung - Instagram haftet für Implantate?
Brustvergrößerung - Instagram haftet für Implantate? ...
NTT DATA und itelligence behaupten Platzierung unter den Top 5 der IT-Beratungen in Deutschland
NTT DATA und itelligence behaupten Platzierung unter den Top 5 der IT-Beratungen ...
WILD COFFEE - wild gewachsen im Hochland Ecuadors
WILD COFFEE - wild gewachsen im Hochland Ecuadors ...
Begleitagenturen: Weiter keine Lockerung in Sicht
Begleitagenturen: Weiter keine Lockerung in Sicht ...