Das Ende eines (fast) vergessenen Krieges
Kategorie: politics » international

Das Ende eines (fast) vergessenen Krieges

Share |

Tags:


 
Diesen Artikel teilen

Vor 45 Jahren, am Nachmittag des 30. April 1975 erklärte der vierte und zugleich letzte Präsident Süd Vietnams, Duong Van Minh (Big Minh) die vollständige Kapitulation des Südens. Zuvor hatten die Streitkräfte Ho Chi Minhs um 11.30 Uhr die Innenstadt von Saigon erreicht und auch den Präsidentenpalast kampflos eingenommen. (Foto: picpabun.com)
Ein Krieg, der sich über Jahrzehnte hinzog und nach Schätzungen zwischen 2 und 5 Millionen Vietnamesen das Leben kostete, war endlich zu Ende.
In meinem Tatsachenroman, der im Herbst erscheint, befasse ich mich anhand der abenteuerlichen Lebensgeschichte eines Deutschen, eingehend mit dem französischen Kolonialkrieg im damaligen Indochina. Eine TV-Doku ist für das kommende Frühjahr geplant.
Mehr dazu hier:
https://www.breitbild.eu/woran-wir-derzeit-arbeiten/

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von jwk999 (Alle anzeigen)

Ich kann auf Dauer nicht mehr höflich bleiben oder vom Eintritt der totalen Hirnfinsternis
Ich kann auf Dauer nicht mehr höflich bleiben oder vom Eintritt der totalen Hirn ...
Das Ende eines (fast) vergessenen Krieges
Das Ende eines (fast) vergessenen Krieges ...
Zum Tode von Manolis Glezos, Ein Nachruf von Jörg Krause
Zum Tode von Manolis Glezos, Ein Nachruf von Jörg Krause ...
Kunst & Diplomatie
Kunst & Diplomatie ...
Dance Fight Love Die -with Mikis on the road-
Dance Fight Love Die -with Mikis on the road- ...
jwk999
jwk999 ...