Neues Lasten E-Bike - GWW baut ihre Marke XCYC Pickup weiter aus
Kategorie: Cars » Service

Neues Lasten E-Bike - GWW baut ihre Marke XCYC Pickup weiter aus

Share |

 
Diesen Artikel teilen


Pünktlich zur Freiluftsaison startet die GWW-Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH in Calw mit der Serienproduktion für das neue einspurige Lasten E-Bike XCYC Pickup Life. Das Fahrrad eignet sich mit seiner Ladefläche für die Freizeit und den Alltag. Auch Wocheneinkäufe lassen sich problemlos transportieren. Außerdem werden die E-Bikes von schnellen Fahrradkurieren geschätzt, welche oft mehr als nur Dokumente im Gepäck haben.

Seit 2016 entwickelt, montiert und vertreibt das Sozialunternehmen unter der Marke XCYC Pickup stabile Lasten E-Bikes. Die an ihrem geschwungenen Rahmen erkennbaren Lastenräder haben bereits beim German Design Award punkten können. Nach den dreirädrigen Modellen Allround und Life 2.0, die sich durch ihr hohe Zuladung und das große Transportvolumen einen Namen gemacht haben, folgt nun ein Modell mit zwei Rädern. Es lässt sich damit   wie ein gewöhnliches Fahrrad fahren.

"Wir wollten noch ein Lastenrad für den Privathaushalt und die schnellen Kuriere entwickeln", so Patrick Schwarz, Produktmanager bei XCYC. "Dies ist uns mit dem neuen XCYC Pickup Life hervorragend gelungen. Es hat die besondere Optik und die Stabilität unserer bisherigen Modelle, ist aber für den privaten Gebrauch noch praktischer und gewohnter in der Handhabung." Das neue Lasten E-Bike hat eine große Ladefläche und besitzt ein System mit funktionalen Aufbauten. Wenn die zugelassene Sitzbank montiert ist, können sogar Personen ab sieben Jahren mitfahren. Den damit verbundenen Spaß sieht man nicht nur dem Kunden an, sondern auch seinen Kindern, die zusammen eine Testrunde im Hof des Herstellers drehen.

Damit die Fahrer nicht so schnell ins Schwitzen kommen, werden sie durch einen leistungsstarken E-Antrieb von Bosch unterstützt. Weiter ist das XCYC Pickup Life wahlweise mit Shimano oder Rohloff-Nabenschaltung ausgestattet. Die individuelle Wunschfarbe und das eigene Branding sind jederzeit möglich. Die speziell für das Bike entwickelten Outdoor-Taschen haben ein riesiges Ladevolumen und eignen sich somit auch für längere Reisen, Ausflüge oder den Großeinkauf. Eine Besonderheit des Fahrzeugs gegenüber anderen Lastenfahrrädern ist die hinten befindliche Ladefläche. Die wertvolle Ladung verdeckt dem Fahrer dadurch nicht die Sicht: Sie ragt auch nicht, wie beispielsweise bei Frontladern üblich, als erstes in schlecht einsehbare Kreuzungen oder Gefahrenzonen.

Lasten E-Bikes werden immer mehr zu umweltfreundlichen Mobilitätsalternativen. Mit den drei XCYC Modellen bietet die GWW passende und attraktive Lösungen in diesem Bereich. Denn neben dem neuen zweirädrigem Pickup Life gibt es auch weiterhin die bereits etablierten und beliebten Kraftprotze mit drei Rädern. Das Pickup Allround für den gewerblichen, innerbetrieblichen Transport, für den Stadtbummel oder Familienausflug. Sowie das professionelle Pickup Work 2.0 für alle die Großes vorhaben. Eine modulare Ladefläche und ein zulässiges Gesamtgewicht von 300 kg machen dieses Fahrzeug zu einem zuverlässigen und äußerst flexiblen Partner für unterschiedlichste Arbeitseinsätze.

Hinter der Fahrradmarke XCYC steht die in den Landkreisen Böblingen und Calw ansässige Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH (GWW). In den Werken des Sozialunternehmens arbeiten Menschen mit Behinderung oder seelischer Erkrankung. Die Lasten E-Bikes XCYC Pickups werden von und mit Menschen mit Behinderung in Calw in Baden-Württemberg montiert.

Weitere Informationen: https://www.xcyc.de/de/pickup.html
Wir sind die GWW.

Menschen, die durch eine Behinderung beeinträchtigt sind, benötigen unterstützende Begleitung und bedarfsgerechte Hilfeleistungen, um soweit wie möglich selbstbestimmt und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Die GWW hat es sich zur Aufgabe gemacht, für behinderte Menschen in den Landkreisen Böblingen und Calw Arbeits- und Wohnplätze, in der für sie jeweils geeigneten Form zu schaffen und die notwendigen Hilfe- und Förderleistungen bereitzustellen.

Diese Einrichtungen und Betreuungsleistungen stehen behinderten Menschen unabhängig davon zur Verfügung, ob die Behinderung überwiegend geistiger, körperlicher oder seelischer Natur ist.

Die GWW ist eine gemeinnützig anerkannte Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sie verfügt über ein Stammkapital in Höhe von 15.300.000 EUR und betreut in über 20 Einrichtungen etwa 1.300 Menschen mit Behinderung.

Die Werkstätten der GWW sind nach § 142 SGB IX durch die Bundesanstalt für Arbeit anerkannt. Damit sind Kunden berechtigt, aus Aufträgen, die an die GWW vergeben werden, 50% auf die Ausgleichsabgabe anzurechnen (§140 SGB IX). Grundlage ist die Leistung der Werkstatt, ohne Material und Fremdleistung.

Als gemeinnützige Gesellschaft ist die GWW berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.
GWW - Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH
Steffen Müller
Robert-Bosch-Str. 15
71116 Gärtringen
07034 - 27041130
07034 - 27041103
https://www.gww-netz.de
[email protected]


Pressekontakt:
APROS Consulting & Services GmbH
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
[email protected]
07121-9809911
https://aprosconsulting.com

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

FALC Immobilien-Verbrauchertipp
FALC Immobilien-Verbrauchertipp ...
Leawo Prof. DRM Video Converter ist kostenlos zu erhalten.
Leawo Prof. DRM Video Converter ist kostenlos zu erhalten. ...
Schenkelhalsfraktur in Darmstadt und Rüsselsheim behandeln
Schenkelhalsfraktur in Darmstadt und Rüsselsheim behandeln ...
Gesundheitskurse - Start nach den Sommerferien 2020
Gesundheitskurse - Start nach den Sommerferien 2020 ...
De-Domain für die Instagram-Seite
De-Domain für die Instagram-Seite ...
Verbot von Plastik-Trinkhalmen ab 2021
Verbot von Plastik-Trinkhalmen ab 2021 ...