Mit Newsletter-Marketing zum Erfolg: 7 Tipps für tolle Resultate
Kategorie: Economy » Companies

Mit Newsletter-Marketing zum Erfolg: 7 Tipps für tolle Resultate

Share |

 
Diesen Artikel teilen


Promowerk GmbH rät zu 7 wichtigen und essentiellen Newsletter-Tipps



Als Promowerk GmbH konnten wir erleben, dass das Newsletter-Marketing eine starke Waffe im Vertrieb sein kann. Sie muss nur richtig eingesetzt werden, damit sie ihren Effekt völlig entwickelt. Daraus konnten 7 erfolgreiche Tipps entwickelt werden, wie das gelingen mag. Nachstehend folgen diese:



Tipp Nummer 1: Dankeschön für die Erlaubnis

Eine Erlaubnis zum Newsletter-Versand seitens des Kunden ist nicht selbstverständlich. Denn in der Regel möchten sie weniger Werbe-E-Mails in ihrem Postfach haben, als sie ohnehin schon bekommen. Deswegen konnten wir als Promowerk GmbH feststellen, dass eine Erlaubnis Gold wert ist, die dankbar aufgenommen und sogar honoriert werden sollte. Es könnten Rabatte oder Gutschein als Dankeschön bei Newsletter-Anmeldung vergeben werden. Dies muss natürlich die Firma bestens kalkulieren, ob der Rabatt einerseits für den Kunden reizvoll ist, aber andererseits dennoch machbar für das Unternehmen ist.



Tipp Nummer 2: Häufigkeit

Die Häufigkeit sollte nicht übertrieben werden. Es reicht einmal im Monat. Die Gefahr besteht darin, dass sie ansonsten nicht gelesen oder der Kunde aktiv die E-Mails in den Spam-Ordner verbannt.



Tipp Nummer 3: Versandadresse gegen Spam-Identifikation

Es hat sich gezeigt, dass die Versandadresse des Newsletters personalisierter sein sollte. Steht hingegen nur "[email protected]" oder sogar [email protected] können die Spam-Filter der E-Mail-Systeme dieselben fälschlicherweise als Spam deklarieren und in diesen zuständigen Ordner verbannen. Besser ist also eine richtige E-Mail-Adresse wie beispielsweise [email protected] zu verwenden.



Tipp Nummer 4: Bildhafte Aufmachung bevorzugt

Ein Newsletter mit großen Bildanteil wirkt freundlicher und poppiger, als dies ein Newsletter mit sehr viel Text je tun könnte. Promowerk GmbH rät deswegen, schöne und lebhafter Bilder mehr zu verwenden und ermüdende Texte wegzulassen beziehungsweise stark zu kürzen.



Tipp Nummer 5: Kurz halten

"In der Kürze liegt die Würze!" Das sollte auch für den Newsletter gelten. Die Unternehmen sollten nur die wichtigsten Themen schildern. Am besten ist dies übersichtlich auf einer Seite darzustellen.



Tipp Nummer 6: Wirkliche Rabatte anzeigen

Die Rabatte, die gezeigt werden, sollten wirkliche Rabatte sein. Deswegen ist ein gewisses Branch Marketing auch vor der Schaltung solcher Informationen angebracht. Sind es keine vergleichbaren Rabatte, sollten sie lieber weggelassen werden.



Tipp Nummer 7: Auch soziales Engagement veröffentlichen

Gerade in Zeiten der Krisen oder auch außerhalb dieser sollte das soziale Engagement für die eigenen Mitarbeiter oder soziale Projekte stets erwähnt werden. Das macht das Unternehmen für die Kunden herzlicher und auch persönlicher, welches sie honorieren werden. Deswegen gehören solche Themen ebenfalls in einen Newsletter statt nur Produktangebote und -rabatte.
Medienagentur
Promowerk GmbH
Stefan Altmaier
Frankenstr. 13
55545 Bad Kreuznach
[email protected]
067179638077
https://www.promowerk.net

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

So findet sich Partnerglück für Landwirte und Winzer
So findet sich Partnerglück für Landwirte und Winzer ...
Fairer Handel mit großem Angebot
Fairer Handel mit großem Angebot ...
Mit Knochendichtemessung Frakturrisiko ermitteln
Mit Knochendichtemessung Frakturrisiko ermitteln ...
Firmen in Reutlingen entdecken SEO als Umsatzmotor
Firmen in Reutlingen entdecken SEO als Umsatzmotor ...
Weihnachtsfeier mal ganz anders beim Verpackungsunternehmen Tbs-Pack aus Erftstadt
Weihnachtsfeier mal ganz anders beim Verpackungsunternehmen Tbs-Pack aus Erftsta ...
ARAG Corona-Verbrauchertipps
ARAG Corona-Verbrauchertipps ...