Panasonic Toughbook unterstützt Accobams-Initiative für Artenschutz im Mittelmeer
Kategorie: News

Panasonic Toughbook unterstützt Accobams-Initiative für Artenschutz im Mittelmeer

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Wissenschaftler der ACCOBAMS-Initiative setzen Panasonic TOUGHBOOK Endgeräte zur Kartierung und Untersuchung von Walpopulationen im Mittelmeer und Schwarzen Meer ein.
Um die Auswirkungen des Klimawandels und die Zunahme menschlicher Aktivitäten auf See zu erforschen, wurde 2001 das Abkommen zur Erhaltung der Wale und Delfine im Schwarzen Meer, im Mittelmeer und im angrenzenden Atlantik (ACCOBAMS), in Kraft gesetzt. Ziel des Abkommens ist der Schutz und die Erforschung der Meerespopulationen. Bis heute haben es 24 Länder unterzeichnet. Teil des Abkommens ist es, eine gemeinsame Wissengrundlage zu schaffen. Zu diesem Zweck wurde zudem die ACCOBAMS Survey Initiative (ASI) ins Leben gerufen: ein gemeinschaftliches und koordiniertes Monitoring-Programm, das den Zustand der Walpopulation auf regionaler Ebene im gesamten Gebiet des Mittelmeers und des Schwarzen Meeres untersucht.

ASI hat im Sommer 2018 und 2019 die ersten Datenerhebungs- und Überwachungsmissionen durchgeführt und fasst nun in der Schlussphase die Anstrengungen zum Schutz und Erhalt der Tierarten zusammen. Insgesamt sind an diesem Projekt 20 Länder und mehr als 30 Organisationen beteiligt.

Robuste Hardware erfolgsentscheidend
Wichtige Begleiter der Forscher in Sachen technischem Equipment waren Panasonic TOUGHBOOK Endgeräte. Deren robuste Bauart samt der Ausstattung war entscheidend für ein zuverlässiges Arbeiten und für die erfolgreiche Unterstützung der Studie: die TOUGHBOOK Geräte zeichnen sich aus durch eine lange Akkulaufzeit und -lebensdauer sowie maximale Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen und raue Umweltbedingungen. Dazu zählen sowohl die starke Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen an Bord der Flugzeuge sowie die Witterungsbedingungen mit Feuchtigkeit und Spritzwasser auf den Booten.

ASI ist die erste Forschungsinitiative dieser Art im Mittelmeer und Schwarzen Meer überhaupt - was mit großem Arbeitsaufwand verbunden war. Mehr als 100 wissenschaftliche Beobachter nahmen an dem Projekt teil, denen für ihre Forschungsarbeiten auf See und in der Luft acht Flugzeuge und sechs Boote zur Verfügung standen. In einer etwa viermonatigen Feldstudie gelang es ihnen, den größten Teil des Mittelmeers und des Schwarzen Meeres abzudecken. Dabei legten sie über 92.000 km zurück.

Die Forscher erhoben die Daten teils durch direkte Beobachtung, teils mit Hilfe spezieller Instrumente. Dabei wurde die Meeresoberfläche der ausgewählten Gebiete in einer Höhe von etwa 180 Metern mit konstanter Geschwindigkeit überflogen, um einzelne Tiere oder Gruppen zu sichten. Zusätzlich sammelten die Teams auf den Booten sowohl visuelle Daten durch Sichtungen, als auch akustische Daten. Letzteres ermöglichten spezielle Instrumente, die Geräusche der verschiedenen Meerestiere einfangen können.

Im Einsatz vor Ort: 2-in-1 Hybridgerät TOUGHBOOK 33
Das TOUGHBOOK 33 ist ein 13" Hybride, der mit "Full Ruggedized" Schutzeigenschaften in jeglichen Einsatzumgebungen Robustheit und somit zuverlässiges Arbeiten par excellence bietet. Das Detachable-Konzept gibt größtmögliche Flexibilität im Einsatz: das 2-in-1 Gerät wird je nach Bedarf bei schreibintensiven Arbeiten als Notebook oder für touchbasierte Anwendungen mit abgenommener Tastatur als Tablet genutzt. Zwei Akkus mit Hot-Swap Funktion ermöglichen den Akkutausch im laufenden Betrieb und ermöglichen so ein ununterbrochenes mobiles Arbeiten.

Zudem kam ein Notebook aus Panasonic"s "Semi-Ruggedized" Schutzklasse in weniger rauen Arbeitsumgebungen zum Einsatz.

"Die zuverlässigen TOUGHBOOK Geräte waren bei diesem Projekt von entscheidender Bedeutung: Bei einer Mission, die auf Echtzeitbeobachtung basiert, ist kein Platz für technische Probleme, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die gesammelten Daten verlorengehen oder die Ergebnisse eines ganzen Arbeitstag völlig nutzlos werden", sagt Simone Panigada, wissenschaftlicher Koordinator von ACCOBAMS.

Einzigartiges Forschungsprojekt
Mit zwei Studienetappen im Mittelmeer und Schwarzen Meer hat die ACCOBAMS Survey Initiative eine Studie durchgeführt, um nicht nur Daten über Wale und Delfine, sondern auch über andere Meerestiere (z. B. Meeresschildkröten, Teufelsrochen, Haie, Seevögel) sowie über Meeresabfall und Unterwassergeräusche zu sammeln. Die Ergebnisse werden als wertvolle Grundlage für die Überwachung von Populationstrends dienen. Zudem werden daraus Empfehlungen für die ACCOBAMS-Vertragsstaaten zum Schutz der Wale und Delfine abgeleitet.

"Zu wissen, wie viele Tiere unsere Meere bevölkern, ist für den Naturschutz essenziell", fügt Simone Panigada hinzu. "Deshalb haben wir uns dazu verpflichtet, eine Zählung hinsichtlich der Dichte und des Vorkommens großer Wirbeltiere zu erstellen, die als Ausgangspunkt und als Vergleich für neue Erhebungen dienen kann. Diese sollen in den nächsten Jahren durchgeführt werden. Auf diese Weise können wir Trends in der Meerespopulation ermitteln."

"TOUGHBOOK Geräte sind auf Langlebigkeit ausgelegt und für den rauen Einsatz im Freien konzipiert. Daher sind sie das ideale Werkzeug für Forscher in rauen Umgebungen. Wir sind stolz darauf, dass sie Teil dieses ambitionierten wissenschaftlichen Projekts waren", sagt Jan Kaempfer, Head of Marketing bei Panasonic Systems Communications Europe.

Weitere Informationen zu Panasonic Produkten finden Sie unter: https://business.panasonic.de/mobile-it-solutions/.
Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen - Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.


Panasonic Mobile Solutions mit Hauptsitz in Wiesbaden ist eine Business Unit der Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU). Mit speziell für professionelle Nutzer entwickelten Lösungen basierend auf modular anpassbaren, widerstandsfähigen Notebooks, Tablets und Handhelds unter der Marke TOUGHBOOK trägt die Mobile Solutions Gruppe zur höheren Produktivität der mobilen Arbeit bei. Als europäischer Marktführer hatte Panasonic 2019 einen Umsatzanteil von 45 Prozent am Verkauf robuster, langlebiger Notebooks und Tablets (VDC Research, März 2020).

Weitere Informationen finden Sie unter: https://business.panasonic.de/mobile-it-solutions
Panasonic Marketing Europe GmbH
Marco Rach
Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
0611 235 165

http://www.toughbook.de
[email protected]


Pressekontakt:
FInk&Fuchs AG
Patrick Rothwell
Berliner Strasse 164
65205 Wiesbaden
[email protected]
0611 7413116
https://www.ffpr.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Berufliche Erfolge auch in Zeiten der Corona-Pandemie
Berufliche Erfolge auch in Zeiten der Corona-Pandemie ...
Datenschutz im Homeoffice sicherstellen - Hacker abwehren
Datenschutz im Homeoffice sicherstellen - Hacker abwehren ...
Endokrinologe für Region Koblenz zu Kinderwunsch und Hypophyse
Endokrinologe für Region Koblenz zu Kinderwunsch und Hypophyse ...
Nichtalltägliche Logistik in Malsch mit Paletten bewältigen
Nichtalltägliche Logistik in Malsch mit Paletten bewältigen ...
Persönlichkeitsentwicklung: eigene Ziele erkennen
Persönlichkeitsentwicklung: eigene Ziele erkennen ...
Hypophyse: Tumor Therapie im Raum Frankfurt / Darmstadt
Hypophyse: Tumor Therapie im Raum Frankfurt / Darmstadt ...