Kulturprogramm 2020/21 in Pirmasens - vielseitig, kreativ und prominent besetzt
Kategorie: society » Culture

Kulturprogramm 2020/21 in Pirmasens - vielseitig, kreativ und prominent besetzt

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Südwestpfälzische Stadt präsentiert in der aktuellen Spielzeit zahlreiche Highlights aus Schauspiel, Oper, Konzert & Co. - Hochkarätige Unterhaltung mit namhaften Theater- und Musik-Ensembles sowie bekannten Künstlern
Mit einem facettenreichen Mix aus beliebten Klassikern und vielversprechenden Neuinszenierungen der städtischen Kulturszene startet Pirmasens am 31. Oktober in die   Kultursaison 2020/21 (https://www.pirmasens.de/leben-in-ps/kultur/kulturprogramm/). Auch in diesem Jahr kann sich das Publikum wieder auf einen überaus attraktiven Spielplan mit insgesamt knapp 30 Veranstaltungen aus den Sparten Theater, Schauspiel, Konzert, Oper, Operette, Musical und Ballett freuen. Dabei geben sich zahlreiche hochkarätige Ensembles aus Musik und Theater ebenso ein Stelldichein auf den Bühnen der südwestpfälzischen Stadt wie renommierte Einzelkünstler. Die starke Pirmasenser Kulturszene bereichert ebenfalls die kommenden Monate die Theaterlandschaft mit spannenden Eigeninszenierungen.

Den Startschuss für die neue Spielzeit bildet ein ganz außergewöhnlicher musikalischer Leckerbissen mit dem Auftritt des Kunstpfeifers Nikolaus Habjan & Friends und seinem szenischen Pfeifkonzert "Ich pfeif auf die Oper". Nachfolgend erwarten die Gäste bis Mai 2021 Chanson-, Sinfonie- und Konzertabende, das Weihnachtsballett "Nussknacker", der Operetten-Klassiker "Wiener Blut" oder auch eine Hommage an Udo Jürgens. Darüber hinaus machen die Hamburger Kammerspiele Station in Pirmasens mit dem Zweiteiler "Die Kempowski-Saga". Multiinstrumentalist Götz Alsmann wird ebenso zu Gast sein wie der Weltstar der Klarinette Sharon Kam und der berühmte Countertenor Valer Sabadus (jeweils in Kooperation mit der Mozartgesellschaft) sowie die Schauspieler Walter Sittler und Gerd Silberbauer (bekannt aus der TV-Krimiserie "SOKO 5113"). Nicht zuletzt sorgt die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz für musikalische Hochgenüsse sowohl im Neujahrkonzert als auch im Sinfoniekonzert mit Werken von Brahms und Dvoák sowie dem Pianisten Rudolf Buchbinder.

Die druckfrische Broschüre der Theaterspielzeit 2020/21 mit allen Veranstaltungen ist ab sofort beim Kulturamt der Stadt Pirmasens im Rathaus am Exerzierplatz/Zimmer 9 erhältlich.

Abonnements können ab sofort bestellt werden; der Einzelkartenverkauf beginnt am 17. Oktober 2020. Auskünfte zur Theaterspielzeit telefonisch unter 06331 842352 oder per E-Mail an [email protected] Weitere Informationen bietet die Webseite   http://www.pirmasens.de/kultur (https://www.pirmasens.de/kultur).

"Die letzten Monate haben uns vor einige Herausforderungen gestellt, von denen gerade der Kulturbetrieb stark betroffen war - so mussten etwa die Veranstaltungen des regional wie überregional beliebten Musikfestivals Euroclassic auf das kommende Jahr verschoben werden. Umso mehr freue ich mich, dass es trotzdem gelungen ist, auch in diesen bewegten Zeiten für die Spielzeit 2020/21 in Pirmasens ein gewohnt vielseitiges und hochklassig besetztes Kulturprogramm auf die Beine zu stellen", kommentiert Denis Clauer, Beigeordneter der Stadt Pirmasens. "In diesem Sinne öffnet sich nun der Vorhang für eine ganz besondere Spielzeit in unserer Stadt mit dem Ziel, für Gäste aus Nah und Fern die Welt wieder etwas schöner und normaler werden zu lassen."

Ausgewählte Highlights der Spielzeit 2020/21

Samstag, 31. Oktober 2020, 19.00 Uhr, Festhalle:
Ich pfeif" auf die Oper
Szenisches Pfeifkonzert mit Nikolaus Habjan & Friends

Freitag, 27. November 2020, 20.00 Uhr, Festhalle:
Closer to Paradise
Gipfeltreffen der ECHO-Klassikstars Valer Sabadus und SPARK - in Kooperation mit der Mozartgesellschaft

Samstag, 5. Dezember 2020, 19.00 Uhr, Festhalle:
So this is Christmas
A-Capella-Weihnachtskonzert/ONAIR - Die Popgötter

Samstag, 2. Januar 2021, 18.00 Uhr, Festhalle:
Neujahrskonzert "Wien - Budapest"
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Sonntag, 31. Januar 2021, 18.00 Uhr, Festhalle:
Die Kempowski-Saga Teil 1: Aus großer Zeit
Hamburger Kammerspiele

Dienstag, 2. Februar 2021, 20.00 Uhr, Festhalle:
Die Kempowski-Saga Teil 2: Tadellöser & Wolf
Hamburger Kammerspiele

Sonntag, 14. Februar 2021, 18.00 Uhr, Festhalle:
Apfelblüten bei Nacht
Valentinsspezial mit Walter Sittler, Katrin Avison und Tizian Jost

Sonntag, 28. Februar 2021, 18.00 Uhr, Festhalle:
Klangrazzia
Kabarett-Comedy-Konzert mit Hans-Werner Meyer & Chin Meyer und der
A-Cappella-Gruppe "Meier und die Geier"

Freitag, 5. März 2021, 20.00 Uhr, Festhalle:
Trio - Konzert mit Werken von Beethoven, Brahms u.a.
Mit Sharon Kam/Klarinette, Julian Steckel/Cello, Enrico Pace/Klavier - in Kooperation mit der Mozartgesellschaft

Dienstag, 23. März 2021, 20.00 Uhr, Festhalle:
Extrawurst
Dramödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob mit Gerd Silberbauer

Sonntag, 28. März 2021, 18.00 Uhr, Festhalle:
Götz Alsmann ... L.I.E.B.E.
Jazz-musikalische Reise mit Gesang, Piano und mehr

Dienstag, 13. April 2021, 20.00 Uhr, Festhalle:
Reif für die Insel
Der große Abend des Austropop mit Hits von Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Georg Danzer, Falco, Peter Cornelius u.v.m.

Freitag, 23. April 2021, 20.00 Uhr, Festhalle:
Brahms und Dvoák
Sinfoniekonzert mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Michael Francis/Chefdirigent, Rudolf Buchbinder/Klavier
Ergänzendes zur Stadt Pirmasens
Erste urkundliche Erwähnung fand Pirmasens um 850 als "pirminiseusna", angelehnt an den Klostergründer Pirminius. Der als Stadtgründer geltende Landgraf Ludwig IX. errichtete im heutigen Pirmasens die Garnison für ein Grenadierregiment, es folgten 1763 die Stadtrechte. Am südwestlichen Rand des Pfälzerwalds gelegen und grenznah zu Frankreich ist das rund 42.000 Einwohner zählende, rheinland-pfälzische Pirmasens wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. In ihrer Blütezeit galt die Stadt als Zentrum der deutschen Schuhindustrie und ist in dieser Branche heute noch wichtiger Dreh- und Angelpunkt; davon zeugen unter anderem der Sitz der Deutschen Schuhfachschule, des International Shoe Competence Centers (ISC) oder der Standort der ältesten Schuhfabrik Europas. Zu den tragenden Wirtschaftsbereichen zählen unter anderem chemische Industrie, Kunststofffertigung, Fördertechnik-Anlagen und Maschinenbau. Pirmasens positioniert sich heute als Einkaufsstadt mit touristischem Anspruch und gut ausgestattetem Messegelände. Seit 1965 wird eine Städtepartnerschaft mit dem französischen Poissy gepflegt. Weitere Informationen sind unter http://www.pirmasens.de erhältlich.
Stadtverwaltung Pirmasens
Maximilian Zwick
Rathaus am Exerzierplatz -
66953 Pirmasens
+49(0)6331/84-2222

http://www.pirmasens.de
[email protected]


Pressekontakt:
ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28
66976 Rodalben
[email protected]
+49(0)6331/5543-13
http://www.ars-pr.de


Bildquelle: Nancy Horowitz

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Handwerkersoftware openHandwerk startet Partnerschaft mit sevDesk
Handwerkersoftware openHandwerk startet Partnerschaft mit sevDesk ...
Hochregallager: Wartung ohne Wartezeit - mit Servicekonzepten von SIVAplan
Hochregallager: Wartung ohne Wartezeit - mit Servicekonzepten von SIVAplan ...
Serviceunternehmen mit einfachen Mitteln verbessern
Serviceunternehmen mit einfachen Mitteln verbessern ...
Steuerpflichtige Einkünfte durch Vermietung über Airbnb - Möglichkeit der Selbstanzeige
Steuerpflichtige Einkünfte durch Vermietung über Airbnb - Möglichkeit der Selbst ...
IT-Sicherheit 2020: Auf den richtigen Fokus kommt es an!
IT-Sicherheit 2020: Auf den richtigen Fokus kommt es an! ...
Neuer Rettungshubschrauber für NAW Berlin
Neuer Rettungshubschrauber für NAW Berlin ...