Hochregallager: Wartung ohne Wartezeit - mit Servicekonzepten von SIVAplan
Kategorie: News

Hochregallager: Wartung ohne Wartezeit - mit Servicekonzepten von SIVAplan

Share |

 
Diesen Artikel teilen


Kein (Kugel-)Lager wird vergessen: Mit ausgeklügelten Konzepten für die Wartung und Instandhaltung sichern die Ingenieure und Techniker von SIVAplan die hohe Verfügbarkeit der Lager- und Förderanlagen ihrer Kunden. So gelingt den Intralogistik-Spezialisten der Spagat zwischen sicherem Betrieb und ungestörtem Förderprozess.

Für den stabilen Betrieb von Hochregallagern ist eine kontinuierliche Wartung und Instandhaltung unerlässlich. Das liegt nicht zuletzt an unzähligen beweglichen Komponenten, angefangen bei den Regalbediengeräten über Heber und Eckumsetzer bis zu Schleppketten, Energieketten und Teleskopen. Trotz aller Ingenieurskunst und geschickter Konstruktion verschleißen diese mit der Zeit. Regelmäßiges Fetten, umfassende Kontrollen und der präventive Austausch von stark beanspruchten Bauteilen sind daher wichtige Wartungsmaßnahmen.

SIVAplan: Wartung und Instandhaltung über den gesamten Lebenszyklus

Auch die erfahrenen Serviceteams der SIVAplan GmbH aus Troisdorf schauen regelmäßig bei ihren Kunden vorbei. Seit 46 Jahren entwickeln und bauen die Intralogistik-Profis komplexe Hochregallager inklusive der Fördertechnik sowie der Lager- und Verwaltungssoftware. Dabei übernimmt SIVAplan oftmals die Funktion des Generalunternehmers mit der Verantwortung für die komplette Baumaßnahme. Doch SIVAplan versteht sich als langfristiger Partner, der seine Anlagen auch über deren gesamten Lebenszyklus betreut, die Wartung, Instandhaltung sowie die Ersatzteilverfügbarkeit sicherstellt und seinen Kunden bei Fragen immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

Wartungsarbeiten im Hochregallager: Optimale Planung verhindert teure Stillstände

Automatische Hochregallager sind große und komplexe Logistiksysteme, in denen das Ein- und Auslagern von Paletten und das Surren der fahrenden Regalbediengeräte den Takt angeben - oft rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche. "Instandhaltungsmaßnahmen bedeuten immer einen Eingriff in einen optimal abgestimmten Prozess", erklärt Wolfgang Speck, zuständig für Wartung, Ersatzteilmanagement und After Sales bei SIVAplan. "Unabhängig davon, ob die Maßnahme der Wartung im Hochregallager größer oder kleiner ist - gute geplant werden muss sie daher auf jeden Fall!"

Wartung im Hochregallager: In kleinen Schritten zum Ziel

Gemeinsam mit ihren Kunden entwickeln die SIVAplan-Ingenieure für die Wartung der Intralogistik detaillierte Konzepte, die beiden Seiten langfristige Planungssicherheit bieten. Ziel ist es, die notwendigen Arbeiten optimal in die Produktions- und Intralogistik-Prozesse der Unternehmen zu integrieren und Einschränkungen auf das notwendige Minimum zu reduzieren. "Wir halten die Einschnitte so klein wie möglich", erklärt Wolfgang Speck. "Dies erreichen wir zum Beispiel durch das Aufteilen der Wartungsmaßnahmen in mehrere zeitlich begrenzte Schritte, bei denen beispielweise die Regalbediengeräte in kurzen Intervallen aus dem Prozess herausgelöst werden, statt über einen einzelnen, langen Zeitraum", so Speck. Daneben werden die Arbeiten optimalerweise durchgeführt, wenn im Lager wenig Betrieb ist, was bei einigen Kunden in den Nachtstunden oder am Wochenende der Fall ist.

Sicherheit im Hochregallager: Schnelle Hilfe auch bei akuten Problemen

Für akute Notfälle und bei kurzfristigem Wartungsbedarf bietet SIVAplan seinen Kunden ein mehrstufiges Servicekonzept. Dies besteht im ersten Schritt aus der telefonischen Beratung, für die SIVAplan auf Kundenwunsch eine Hotline zur Erreichbarkeit rund um die Uhr anbietet. Weitere Maßnahmen reichen von der Analyse der Intralogistik per Fernwartung bis zur zeitnahen Unterstützung durch Ingenieure und Wartungsmitarbeiter von SIVAplan vor Ort beim Kunden. Ergänzt werden Manpower und das fachliche Know-how durch den umfassenden Ersatzteilservice von SIVAplan. Viele gängige Komponenten hält das Unternehmen in seinem Stammwerk in Troisdorf vor, die bei Bedarf von hier schnell ihren Weg zum Kunden finden.

Ansprechpartner:
Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Christian Langsdorf
Telefon: +49 (0) 22 41 / 8 79 45 45
[email protected]
http://www.sivaplan.de

Kontakt:
SIVAplan GmbH
Lütticher Str. 8-10
53842 Troisdorf

Telefon:+49 (0) 22 41 / 8 79 45 0
Telefax:+49 (0) 22 41 / 8 79 45 71
E-Mail: [email protected]

________________________________________________

Ansprechpartner bei SIVAplan
Ersatzteile und Service
Wolfgang Speck (Ersatzteile)
Telefon: +49 (0) 22 41 / 8 79 45 13
[email protected]

Markus Wirtz (Service)
Telefon: +49 (0) 22 41 / 8 79 45 30
[email protected]

Bewerbung & Karriere
Melanie Steimel
Telefon: +49 (0) 22 41 / 8 79 45 0
[email protected]

Vertriebsleitung
Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Christian Langsdorf
Telefon: +49 (0) 22 41 / 8 79 45 45
[email protected]
SIVAplan GmbH ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der vollautomatischen Lagertechnik. Seit mehr als vier Jahrzehnten löst das in der Nähe des Köln/Bonner Flughafens gelegene Unternehmen die logistischen Anforderungen renommierter Kunden aus dem In- und Ausland. Vor allem im Bereich der Tiefkühl- und Frischelogistik vertrauen zahlreiche Marktführer in der Lebensmittelindustrie auf das Know-how von SIVAplan. Ob traditionelle Regalbediengeräte für Hochregallager, integrierte Fördersysteme oder schnelle SAT-Geräte für das Kanallager - SIVAplan entwickelt, baut und betreut sowohl integrierte Einzelsysteme als auch schlüsselfertige Gesamtanlagen für einen vollautomatischen Lagerbetrieb.
SIVAplan GmbH
Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Christian Langsdorf
Lütticher Straße 8-10
53842 Troisdorf
0 22 41 / 8 79 45 - 0

http://www.sivaplan.de
[email protected]


Pressekontakt:
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Siegfeldstraße 22
53721 Siegburg
[email protected]
0 22 41/ 59 84 30
http://www.atw.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Parsable ermöglicht der Smart Factory des Getränkekonzerns Suntory das vernetzte Arbeiten
Parsable ermöglicht der Smart Factory des Getränkekonzerns Suntory das vernetzte ...
Der Kinderchorland-Singbus kommt nach Rheinland-Pfalz
Der Kinderchorland-Singbus kommt nach Rheinland-Pfalz ...
Ist Identität in Wirklichkeit nur die Summe von Gewohnheiten?
Ist Identität in Wirklichkeit nur die Summe von Gewohnheiten? ...
Horst Lichter zum Hutträger des Jahres 2020 gekürt!
Horst Lichter zum Hutträger des Jahres 2020 gekürt! ...
Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf
Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf ...
SH Netz unterstützt die DLRG Rendsburg mit 1.000 Euro
SH Netz unterstützt die DLRG Rendsburg mit 1.000 Euro ...