eLearningCHECK 2021: Marktüberblick aus Kundensicht
Kategorie: Career

eLearningCHECK 2021: Marktüberblick aus Kundensicht

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Bringen Sie Ihre Stimme ein!
Berlin, November 2020 -Kundenzufriedenheit drückt aus, wie sich die Differenz zwischen den Erwartungen des Kunden und der Bedürfnisbefriedigung gestaltet. Werden seine Erwartungen erfüllt, ist der Kunde zufrieden. Werden sie nicht erfüllt, ist er unzufrieden. Dazwischen liegt eine große Bandbreite an Urteilen über die Dienstleister. Das ist im eLearning nicht anders als in anderen Branchen.
Der   eLearningCHECK 2021 (https://elearningcheck.piipe.de/) ermittelt jährlich - aktuell in der 12. Auflage - den Grad der Kundenzufriedenheit in der eLearning-Branche. Anhand von Kriterien wie Produktqualität, Einhaltung von Zeitplänen, Budgettreue, Kunden- und Service-Orientierung, Support und manchem anderen sowie nach der Gewichtung der verschiedenen Positionen im Anwender-Unternehmen, ermittelt der   eLearningCHECK (https://elearningcheck.piipe.de/) die Champions unter den eLearning-Dienstleistern.
Worauf legen Sie den größten Wert bei Ihrem eLearning-Dienstleister? Darf etwa der Zeitplan aus dem Ruder laufen, so lange Produktqualität und Support stimmen? Oder ist es Ihnen wichtiger Technik und Content zum günstigsten Preis einzukaufen? Wieviel Service muss sein, damit Sie den Eindruck haben, Ihr eLearning-Projekt läuft "rund"? All diese Aspekte können TeilnehmerInnen selbst gewichten und so zu einem komplexen Bild der Branche beitragen. Nehmen Sie sich jetzt etwa zehn bis 15 Minuten Zeit und werfen Sie jetzt Ihre Stimme in die Waagschale!

In der zwölften Auflage des   eLearningCHECK (https://elearningcheck.piipe.de/), der Online-Befragung von CHECK.point eLearning und dem Consultingbüro Salespotential, schlagen die Kundenerfahrungen mit der Produktqualität, der Einhaltung von Zeitplänen, der Budgettreue, der Kunden- und Service-Orientierung, mit dem Support etc. in ihren eLearning-Projekten zu Buche. Der Dienstleister, der dabei erstklassig abschneidet, kann den Titel des "Anbieters des Jahres 2021" erringen.

Die strukturierten Fragebögen beziehen sich auf die Kategorien:

Standard-Content (alle Inhalte)
Individuelle Content-Produktion (inkl. VR, AR, MR)
Lerntools (LMS, LCMS, Autorentools, Learning Ecosystems)
Blended Learning-Projekte
Performance Support / Microlearning
Beratung / Change Management

Die Bearbeitungszeit eines Fragebogens liegt bei durchschnittlich zehn bis 15 Minuten. Die TeilnehmerInnen können auch mehrere Fragebögen in unterschiedlichen Kategorien oder für verschiedene Dienstleister ausfüllen. Jeder, der sein Votum abgeben möchte, muss sich zum   eLearningCHECK 2021 (https://elearningcheck.piipe.de/) anmelden - auch dann, wenn er oder sie Abonnent des CHECK.point eLearning-Newsletters ist, da die Daten des Kundenvotums separat und ausschließlich für die Bewertung erhoben werden.

Darüber hinaus wird eine Einstiegsgrenze der bewertenden Unternehmen auf mindestens 50 Mitarbeiter gesetzt. Dies bedeutet, dass Entscheider aus Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern leider nicht an der Umfrage teilnehmen können bzw. aussortiert werden. Diese Maßnahme verstärkt die Aussagekraft des   eLearningCHECK (https://elearningcheck.piipe.de/) als Kundenbarometer im B2B-Bereich. Denn abgegebene Bewertungen von Unternehmen mit einem oder wenigen Mitarbeitern geben im Schwerpunkt das persönliche Empfinden aus der Perspektive eines Anwenders wieder und sind nicht gleich zu setzen mit dem Gewicht von Projekten mit Hunderten oder Tausenden von Anwendern.

Der   eLearningCHECK 2021 (https://elearningcheck.piipe.de/)steht bis 10. Dezember 2020online.

"Mit dieser Befragung haben Entscheider die Gelegenheit, anonym und anhand klar strukturierter Kriterien ihre realen Erfahrungen mit einzelnen Anbietern einer breiten Community mitzuteilen", so Thea Payome, Chefredakteurin von CHECK.point eLearning. Denn ebenso wie in den vergangenen Jahren werden die Ergebnisse des 12. eLearningCHECK nach der virtuellen Bekanntgabe der "Anbieter des Jahres 2021" durch Dr. Katja Kantelberg am 10. Februar 2021allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen.

Zu den Fragebögen des eLearningCHECK 2021. (https://elearningcheck.piipe.de/)
Brancheninformationsdienst zum Thema eLearning.
INFObases GmbH
Thea Payome
Hauptstr. 19
10827 Berlin
[email protected]
030/78719344
https://www.checkpoint-elearning.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Haus der Krebs-Selbsthilfe: FRAUENPOWER FÜR DEN VORSTAND
Haus der Krebs-Selbsthilfe: FRAUENPOWER FÜR DEN VORSTAND ...
abas Software GmbH ist exklusiver Partner des CBA Aachen
abas Software GmbH ist exklusiver Partner des CBA Aachen ...
Perio plus Regenerate   Gesundheit fängt im Mund an
Perio plus Regenerate Gesundheit fängt im Mund an ...
PRESSEMITTEILUNG! Buchpremiere HAPPY MILLIONÄR
PRESSEMITTEILUNG! Buchpremiere HAPPY MILLIONÄR ...
Klicklac - DIE WissensPlattform im Internet!
Klicklac - DIE WissensPlattform im Internet! ...
Gustavo Gusto: Eissortiment nun bundesweit
Gustavo Gusto: Eissortiment nun bundesweit ...