Emcomy: damit im Notfall alle informiert werden
Kategorie: Media

Emcomy: damit im Notfall alle informiert werden

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Münchner Unternehmen bietet digitale Alternative zur Benachrichtigungsliste
Ob im Todesfall oder wenn eine Person aufgrund schwerer Erkrankung nicht selbstständig kommunizieren kann, benachrichtigt werden oft nur Personen aus dem engsten Umfeld.   Mit dem neuen digitalen Service Emcomy können Vertrauenspersonen Freunde und Bekannte informieren, die nicht in Kontakt mit diesem engsten Bekanntenkreis stehen - anonym mithilfe hinterlegter Kontakte.

Bei einem Urlaub in Lissabon 2018 beschäftigte sich Björn Walter mit der Frage, wer seine auf der Welt verstreuten Freunde kontaktieren würde, sollte ihm etwas zustoßen. Dabei stellte er fest, dass kein Benachrichtigungsdienst für diesen Zweck existierte. Also entschloss sich der Service Specialist, ein Unternehmen zu gründen und zusammen mit einem kleinen Team einen solchen Service zu entwickeln.
Seit Dezember 2020 ist Emcomy online und gibt Nutzern eine neue Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass im Ernstfall auch Personen außerhalb des engsten Umfelds Bescheid erhalten.

Digitale Kommunikation über Vertrauenspersonen - die Funktionsweise von Emcomy

Emcomy funktioniert nach folgendem Prinzip:

1. Im Anschluss an die Registrierung fügen Nutzer Kontakte und eine Vertrauensperson sowie die Auswahl der Nachrichten für den Ernstfall hinzu.
2. Anschließend übermitteln sie der Vertrauensperson deren Zugangsdaten.
3. Tritt ein Notfall ein, meldet sich die Vertrauensperson mit diesen Daten bei Emcomy an und sendet den hinterlegten Kontakten die passende Nachricht.

Was Emcomy von klassischen Benachrichtigungslisten unterscheidet, ist nicht nur, dass die Vertrauensperson mit wenigen Klicks alle Kontakte informieren kann - ohne selbst Nachrichten zu schreiben. Sämtliche beteiligten Personen bleiben anonym. Das heißt, die Vertrauensperson kennt die persönlichen Daten der Kontakte nicht und umgekehrt. Damit ist ein hoher Datenschutzstandard gewährleistet.

Kostengünstig und einfach verwendbar - Emcomy soll für jeden offen sein

Emcomy richtet sich an verschiedene Zielgruppen:

- Reisefreudige
- Personen aus der Gaming-Szene, die viele Online-Kontakte pflegen
- alle anderen Menschen mit Freunden und Bekannten, die nicht in direktem Kontakt mit dem engsten Umfeld stehen.

Dabei ist Björn Walter und seinem Team wichtig, dass Emcomy jedem offensteht. Deshalb ist der Service bewusst nutzerfreundlich gestaltet und auch für ältere Menschen ohne viel Erfahrung mit Onlinediensten problemlos bedienbar. Auch die Preise sollen langfristig niedrig ausfallen. Aktuell steht Emcomy in einer ersten kostenlosen Variante zur Verfügung, eine kostenpflichtige Version mit erweitertem Funktionsumfang folgt in Kürze.
Die Emcomy GmbH ist ein junges Unternehmen mit Stitz in München. Mit seinem gleichnamigen Onlinedienst bietet es Kunden eine digitale Alternative zu Benachrichtigungslisten, die sich von jedem Menschen nutzen lässt - einfach, kostengünstig und unter Beachtung hoher Datenschutzstandards.
Kunden können in Emcomy Kontakte hinterlegen. Falls sie versterben oder schwer erkranken, haben von ihnen ernannte Vertrauensperson die Möglichkeit, diese Kontakte anonym zu benachrichtigen. So werden Freunde und Bekannte, die nicht in Verbindung mit dem engen Umfeld der betroffenen Person stehen, informiert.
Emcomy GmbH
Björn Walter
Hardenstr. 25a
80935 München
[email protected]
01794793438
http://www.emcomy.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Leawo PhotoIns 2.0.0.0 ergänzt ein neues Modul Photo Scissors zum Entfernen von Fotohintergrund
Leawo PhotoIns 2.0.0.0 ergänzt ein neues Modul Photo Scissors zum Entfernen von ...
Eisenerz forever! Neues Souvenir für die Erzbergstadt
Eisenerz forever! Neues Souvenir für die Erzbergstadt ...
Warum immer mehr Unternehmer ein Notebook mieten
Warum immer mehr Unternehmer ein Notebook mieten ...
IPH gewinnt Roman Zwolinski als Head of Transaction Germany
IPH gewinnt Roman Zwolinski als Head of Transaction Germany ...
Kultursommer 2021 in Konstanz am Bodensee
Kultursommer 2021 in Konstanz am Bodensee ...
Neuer Podcast für Kommunikatoren mit Oliver Schwartz
Neuer Podcast für Kommunikatoren mit Oliver Schwartz ...