Irena Markovic: COVID-19 & die Entwicklung des Immobilienmarktes in Wien
Kategorie: Real Estate

Irena Markovic: COVID-19 & die Entwicklung des Immobilienmarktes in Wien

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Irena Markovic über die Auswirkungen von COVID-19 auf den Wiener Immobilienmarkt
Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind weltweit zu spüren. Die Exporte gehen zurück, viele kleine Läden müssen schließen, das Wort Lockdown ist in aller Munde. Und wie sieht es aus mit dem Immobilienmarkt in Wien? Lohnt es sich noch in Immobilien, dem Betongold, zu investieren oder kommt auch hier das böse Erwachen? Die Immobilienexpertin Irena Markovic hat Antworten.

IRENA MARKOVIC: PREISANSTIEG BEI IMMOBILIEN AUFGRUND VON COVID-19

Während in allen wirtschaftlichen Bereichen im Laufe 2020 eine deutliche Rezession spürbar wurde, blieb der Immobilienmarkt in Wien stabil, informiert Irena Markovic. Nach wie vor stehen Geldanlagen in Immobilien hoch im Kurs. Markovic berichtet weiter, dass auch das Team von Lifestyle Properties in den ersten Lockdown-Wochen eine eher verhaltene Nachfrage zu verzeichnen hatte. Dies war aber wohl der großen Unsicherheit aufgrund der vielen Lockdown-Regeln geschuldet und bereits wenige Wochen später zog die Nachfrage wieder deutlich an. Speziell Wohnraum im Grünen war sehr begehrt, fügt Irena Markovic hinzu und verrät, dass das wachsende Kaufinteresse gleichzeitig die Preise in die Höhe trieb. Allein in Wien wurde für die Zeit zwischen April und Juli ein Preisanstieg um 4 Prozent registriert. In den restlichen Bundesländern Österreichs zogen die Preise im Schnitt um 7 Prozent an. Besonders begehrt sind dabei Einfamilienhäuser.

IRENA MARKOVIC: STEILE PREISSTEIGERUNGEN BEI EINFAMILIENHÄUSERN

Irena Markovic erinnert sich an stagnierende Immobilienpreise für Einfamilienhäuser Mitte des Jahres 2019. Dabei blieb es aber nicht. Tatsächlich lässt sich fast schon behaupten, dass die COVID-19-Pandemie den Immobilienmarkt sogar beflügelte. So berichtet Irena Markovic, dass im ersten Quartal 2020 die Zuwachsrate bei 10,4% lag. Im zweiten Quartal lag die Entwicklung dann schon bei 11,7% und im 3. Quartal lag der Kaufpreis für ein Wiener Einfamilienhaus im Schnitt sogar bei 13%.
Auch außerhalb Wiens erkennt Irena Markovic einen Preistrend nach oben. Lagen die Preise hier im ersten Quartal 2020 nur um moderate 3,3% über dem Vorjahr, kam es bis zum 2. Quartal 2020 zu einem sprunghaften Anstieg auf 10,6%. Das dritte Quartal 2020 schloss mit 12,1% ab. Irena Markovic fügt hinzu, dass insbesondere das Eigenheim im Grünen zunehmend an Attraktivität gewonnen hat.  

IRENA MARKOVIC ÜBER ALLGEMEINE IMMOBILIENWICKLUNG IN WIEN & IN DEN ANDEREN BUNDESLÄNDERN

Irena Markovic informiert weiter, dass die Preiskurve nicht nur im Segment Einfamilienhaus nach oben geht, sondern auch bei Eigentumswohnungen. So weiß Markovic, dass in Wien neue Eigentumswohnungen im Schnitt 5,4% teurer wurden. Die Preissteigerung bei älteren Eigentumswohnungen lag bei etwa 2% im Vergleich zum Vorjahr, fährt sie fort. Irena Markovic und das Team von Lifestyle Properties verfolgen aufmerksam auch die Immobilienentwicklung in den anderen Bundesländern. Hier stellte man fest, dass die Preiskurve bei Neubauwohnungen im 2. Quartal eine Erhöhung um 7,2% im Vergleich zum Vorjahr aufwies.  

IRENA MARKOVIC: PROGNOSE FÜR DEN WIENER IMMOBILIENMARKT

Irena Markovic hält fest, dass es allgemein durch den Lockdown nicht zu der befürchteten Rezession im Immobilienmarkt kam. Die Nachfrage hat sich nur etwas vom 1. Quartal verschoben, da niemand wusste wie mit der Pandemie und dem Lockdown umzugehen ist. Doch der Wunsch nach den eigenen Vier-Wänden ist weiterhin ungebrochen. Die COVID-19-Pandemie verstärkt ihn sogar noch. Der Trend Home-Office ist ungebrochen und nimmt stetig zu. Interessanterweise verstärken die zum Teil negativen Erfahrungen im ersten Lockdown und das Social Distancing den Traum nach einer Immobilie im Grünen bzw. mit Garten. Doch wie das so ist, führt eine gesteigerte Nachfrage unweigerlichen zu Preissteigerung, merkt Irena Markovic an. Und es gibt noch einen großen Nachteil: Die große Nachfrage zieht partielle Angebotsverknappung mit sich. Irena Markovic erklärt, dass die positive Preisentwicklung viele Verkäufer lieber abwarten lässt, um seine Immobilie zum bestmöglichen Preis verkaufen zu können. Irena Markovic und ihr Team sehen darin den maßgeblichen Grund für weiterwachsende Immobilienpreise und den weitergehenden Aufwärtstrend.

------------------------------------------------------------------------------------

Verantwortlich für Text, Inhalt & Grafik:

Geschäftsführerin:
Irena Markovic, e.U.

IM LIFESTYLE PROPERTIES e.U.
Stock-im-Eisen-Platz 3/26
A-1010 Wien

Tel.: +43 1 512 14 84
Fax.: +43 1 512 14 84
E-Mail: [email protected]
Website: http://www.lifestyle-properties.at
LIFESTYLE PROPERTIES - ist die schönste Adresse für Immobilien in Wien. LIFESTYLE PROPERTIES nimmt Sie mit auf eine Reise durch die schönsten Objekte in Wien, privat und beruflich.
IM LIFESTYLE PROPERTIES e.U.
Irena Markovic
Stock-im-Eisen-Platz 3/26
1010 Wien
[email protected]
+43 1 512 14 84
http://www.lifestyle-properties.at

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Daten statt Bauchgefühlt - ein Standpunkt von Soheyl Ghaemian
Daten statt Bauchgefühlt - ein Standpunkt von Soheyl Ghaemian ...
Hirntumor und Handynutzung - Infos für Patienten aus Dortmund
Hirntumor und Handynutzung - Infos für Patienten aus Dortmund ...
Soheyl Ghaemian: Als Freiberufler breit aufstellen
Soheyl Ghaemian: Als Freiberufler breit aufstellen ...
Neustart Kreuzfahrt: Insidertipps vom Reisebüro für Rosenheim
Neustart Kreuzfahrt: Insidertipps vom Reisebüro für Rosenheim ...
Klassiker Pflegefonds mit attraktiver Rendite
Klassiker Pflegefonds mit attraktiver Rendite ...
NoviSign - Digitalisierung für alle Branchen
NoviSign - Digitalisierung für alle Branchen ...