Erstes Co-Working-Center in Kriftel eröffnet seine Türen
Kategorie: Economy » Finance

Erstes Co-Working-Center in Kriftel eröffnet seine Türen

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Kriftel Spaces bietet flexible Arbeitsplätze für Selbständige und Unternehmer sowie Raum für Entwicklung und Austausch
Nach mehrmonatigem Umbau und einer Corona-bedingten Übergangsphase hat mit "Kriftel Spaces" das erste Co-Working Center in der Taunusstraße 52 in Kriftel eröffnet.

Ursprünglich wurde die Immobilie im Herzen von Kriftel als Ärztehaus genutzt. Nach dem schrittweisen Rück-zug der Ärzte wurden die Praxen nach und nach in Wohnungen umgewidmet. Nach dem Auszug des letzten Mediziners erwarb die Hofheimer Unternehmerin Antje Mertig die ca. 200 qm große Fläche im Erdgeschoß.

Antje Mertig entwickelte ein Konzept mit Wachstumspotential: Warum nicht wohnortnahe, flexible Arbeitsplätze für Selbständige und (Jung-)Unternehmer schaffen, die sich den Fahrtweg nach und die hohen Mieten in Frankfurt nicht leisten wollen - Die Idee "Kriftel Spaces" war geboren.

Die Umsetzung des Projektes Kriftel Spaces bedurfte umfangreicher Planungen, Umbauten und einer Nutzungsänderung. Dabei wurde nicht nur auf erhöhte Sicherheit geachtet, sondern auch besonderer Wert auf ein neues Raumkonzept gelegt und dieses umgesetzt. Vom Eingangsbereich über die Decken und Böden wurde bis hin zu den Sanitäranlagen alles erneuert und auf einen modernen, hochwertigen Standard gebracht. Neben abschließbaren Büros und einem Meetingraum prägen vor allem flexible Arbeitsplätze das Erscheinungsbild von Kriftel Spaces, die bei Bedarf auch nur tageweise angemietet werden können. Wer dem Home-Office für ein paar Stunden entkommen möchte, findet hier den passenden Raum und eine persönliche Atmosphäre.

Bei der Umgestaltung kam Frau Mertig vor allem auch ihre mehrjährige ausgewiesene Expertise im Immobilienbereich zugute, welche sie als geschäftsführende Gesellschafterin der Steinberg Real Estate Management GmbH, eine auf Sondersituationen spezialisierte Immobiliengesellschaft, im geschäftlichen Umfeld sonst nur ihren Kunden zur Verfügung stellt.

"Ich bin überzeugt, dass das Konzept von Kriftel Spaces bei Selbständigen und (Jung-) Unternehmern gut angenommen werden wird", so Antje Mertig. Da das innovative Konzept "Local Spaces" Vermietern und Eigentümern die Chance bietet, leerstehende und sanierungsbedürftige Flächen neu zu beleben, strebt die Hofheimer Unternehmerin zudem eine Erweiterung vor allem auch im Main-Taunus-Kreis an und ist stets auf der Suche nach weiteren geeigneten Objekten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich im Kriftel Spaces vor Ort oder auf der Homepage http://www.Kriftel-Spaces.de umzusehen. "Selbstverständlich unter Beachtung der Hygiene- und Sicherheitsregeln.", wie Antje Mertig betont.
Lokal leben - Lokal Arbeite
Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen und Büros
Kriftel Spaces
Antje Mertig
Taunusstraße 52
65830 Kriftel
[email protected]
+49 6192 97 33 544
http://www.kriftel-spaces.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

NoviSign Digital Signage Lösungen - staatliche Fördermittel möglich
NoviSign Digital Signage Lösungen - staatliche Fördermittel möglich ...
Erfolgreiche Unternehmer setzen auf Personal Branding
Erfolgreiche Unternehmer setzen auf Personal Branding ...
Persönlichkeitsentwicklung in den Alltag integrieren
Persönlichkeitsentwicklung in den Alltag integrieren ...
Capital.com erzielt 233 % Kundenwachstum im ersten Quartal 2021
Capital.com erzielt 233 % Kundenwachstum im ersten Quartal 2021 ...
Unternehmen beschleunigen die Einführung von KI
Unternehmen beschleunigen die Einführung von KI ...
OnePlus zeigt: Das fotografieren die Deutschen gerne
OnePlus zeigt: Das fotografieren die Deutschen gerne ...