Fisch aus der Bretagne: Fish Klub serviert Meeresfrüchte in der Wilma-Markthalle
Kategorie: health » Food

Fisch aus der Bretagne: Fish Klub serviert Meeresfrüchte in der Wilma-Markthalle

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Was braucht man für eine innovative Geschäftsidee? Man nehme eine Prise Passion für gutes Essen, für Natur und Nachhaltigkeit, füge ein motiviertes multikulturelles Team hinzu und behalte die Vision unter ständigem Rühren im Auge! Aus diesen Zutaten entstand ein weiterer einzigartiger Mieter für die Markthalle im Untergeschoss der Wilma.

Fish Klub bietet Fischliebhabern die schmackhaften Früchte des Meeres. Von Austern über Taschenkrebse und Muscheln bis hin zu Fisch, Garnelen und Co. – hier bleibt kein Wunsch unerfüllt. Die frisch zubereiteten Köstlichkeiten werden von selbständigen Fischern mit einer nachhaltigen Fangmethode in Frankreich gefangen. Ganz nach dem Motto „Sea what you eat!“ kommt nur das auf den Teller, was der Kunde zuvor in der Frischetheke gesehen hat.

Die Idee zum Fish Klub hatte Geschäftsführerin Margaux Friocourt vor einigen Jahren: „Ich wollte die Küche aus dem bretonischen Terroir vorstellen, weil ich gemerkt habe, dass es Berlin an hochwertigen Meeresfrüchten und Fischangeboten fehlt.“ Einzigartig sind nicht nur die Expertise der Köche und Mitarbeiter, sondern vor allem die Speisen ‒ Fish Klub bietet klassische Gerichte wie Fish&Chips, Fischburger oder Austern an, aber auch Meeresfrüchte-Platten und ausgefallene Gerichte zum Schlemmen und Ausprobieren. „Jetzt kann man in Berlin die Fische und Meeresfrüchte essen, die aus der Geburtsstadt meiner Mutter kommen. Das ist ein Stück Heimat für mich“, so Margaux Friocourt. Für die gebürtige Französin ist Fish Klub eine tolle Möglichkeit, den Berlinerinnen und Berlinern ein Stück ihrer Kultur und vor allem fangfrischen französischen Fisch näherzubringen.
Aktuelle Fang-Infos bietet das Team rund um Margaux regelmäßig über Instagram und natürlich live vor Ort in der Wilma-Markthalle.

Fish Klub reiht sich in die Riege ausgefallener gastronomischer Angebote in der Wilma-Markthalle ein: „Die Atmosphäre hier ist toll. Wir möchten unseren Kunden ein Erlebnis bieten und freuen uns darauf, zwischen vielen passionierten Köchen zu arbeiten.“

Markthallenkonzept neu gedacht
Mit über 1.000 Quadratmetern bietet die neue Markthalle im Wilma-Untergeschoss genug Fläche für außergewöhnlichen Genuss. Insgesamt fünfzehn unterschiedliche Gastronomiekonzepte haben hier in pavillonartigen Verkaufsständen ein neues Zuhause gefunden. Durch optimale Individualisierbarkeit dieser Mietflächen ist die Markthalle auch für die Foodtrends der Zukunft und für außergewöhnliche Ideen gut gerüstet. Vielfalt und Diversität sind Teil des Konzeptes. Aktuell geöffnet haben Beer Cube, Burgerzimmer, CinnCity, Fish Klub, Le Brot, OHDE, PAT-A-TAT, Tea One und Tee Gschwendner. Zeitnah werden auch Baba Baji, Cig Köftem, immergrün, Viet Pho & Sushi und Waffle House den Betrieb aufnehmen und das vielfältige Angebot komplettieren. Aktuell gibt es alle Speisen pandemiebedingt ausschließlich zum Mitnehmen, später laden dann knapp 300 Sitzplätze und viele lauschige Ecken zum Verweilen und Genießen ein.

Kiez-Treffpunkt Wilma
Im Zuge der Modernisierung und Neupositionierung des Centers Ende 2020 wurde auch die Rolle von Wilma als Kieztreffpunkt als eine Art „Community-Plattform“ geschärft. Kooperationen mit lokalen Projekten und Initiativen, mit den Menschen in der Nachbarschaft sowie lokalen Organisationen im Bezirk werden weiter intensiviert, gesellschaftliche und gemeinwohlorientierte Themen im Kiez noch stärker fokussiert. Mit Serviceangeboten wie dem Bürgeramt im vierten Obergeschoss (aktuell pandemiebedingt geschlossen), dem zukünftigen „Community-Café“, der Markthalle und dem vielfältigen Nahversorgungsangebot ist Wilma für Charlottenburg-Wilmersdorf eine gute und wichtige Nachbarin.

Über WILMA
Seit über zehn Jahren ist das Nahversorgungszentrum der soziale Mittelpunkt im Berliner Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Auf 32.100 Quadratmetern Mietfläche befinden sich nun nach Fertigstellung der Modernisierung über 100 Shops. Ergänzt wird der Mietermix durch die Markthalle mit abwechslungsreichen gastronomischen Konzepten. Der Standort ist über die U- und S-Bahnstationen Bismarckstraße, Wilmersdorfer Straße und Charlottenburg sowie Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe optimal an das Berliner ÖPNV-Netz angebunden. Zudem verfügt WILMA über 300 Parkplätze.
*Aktuell wird WILMA unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin betrieben.

Über Unibail-Rodamco-Westfield:
Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship-Destinationen mit einem Portfolio im Wert von 56,3 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2020), davon 85% in Handelsimmobilien, 8% in Büroflächen, 5% in Tagungs- und Ausstellungszentren und 2% in Dienstleistungsbereichen. Die Gruppe hält derzeit 87 Shopping Center, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 53 Flagship-Center in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Aktiv auf zwei Kontinenten und in 12 Ländern, bietet Unibail-Rodamco-Westfield eine einmalige Plattform für Retailer und Marken-Events sowie einzigartige und stetig neuentwickelte Kundenerlebnisse. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 22 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio.
Mit 3.100 hochqualifizierten Mitarbeitern, herausragendem fachlichen Know-how und einer beispiellosen Erfolgsbilanz positioniert sich Unibail-Rodamco-Westfield für eine überlegene Wertschöpfung und die Entwicklung von Projekten auf Weltklasseniveau.
Ein unverwechselbares Profil gibt sich Unibail-Rodamco-Westfield mit der Better Places 2030-Agenda, deren Ziel es ist, Orte zu schaffen, die höchste Umweltstandards berücksichtigen und zur Entwicklung besserer Städte beitragen.
Unibail-Rodamco-Westfield ist an den Börsen Euronext Amsterdam und Euronext Paris (Euronext-Ticker: URW) gelistet. Eine Zweitnotiz wurde in Australien durch „Chess Depositary Interests“ eingerichtet. Die Gruppe genießt ein Rating in der Kategorie BBB+ bei Standard & Poor’s und in der Kategorie Baa2 bei Moody’s.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.urw.com
Besuchen Sie unsere Medien-Bibliothek unter: https://mediacentre.urw.com
Folgen Sie uns auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield sowie @Unibail-Rodamco-Westfield-Germany und Instagram @urw_group

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von candystormpr (Alle anzeigen)

Kreative Biervariationen in der Wilma-Markthalle dank Beer Cube
Kreative Biervariationen in der Wilma-Markthalle dank Beer Cube ...
Noch natürlicher durch Holzdocht - OZOÌ lässt es knistern und duften!
Noch natürlicher durch Holzdocht - OZOÌ lässt es knistern und duften! ...
Fisch aus der Bretagne: Fish Klub serviert Meeresfrüchte in der Wilma-Markthalle
Fisch aus der Bretagne: Fish Klub serviert Meeresfrüchte in der Wilma-Markthalle ...
Potsdam hört jetzt Electro Swing ‒  Kreativ-Quartier-Kooperation mit „Electro Swing Radio“ startet
Potsdam hört jetzt Electro Swing ‒ Kreativ-Quartier-Kooperation mit „Electro Sw ...
Per App auf den Berliner Fernsehturm und dank Augmented Reality dort mehr erleben
Per App auf den Berliner Fernsehturm und dank Augmented Reality dort mehr erlebe ...
Next Level Bubble Tea! „TEA ONE“ in der Wilma-Markthalle in Berlin macht Bubble Tea salonfähig!
Next Level Bubble Tea! „TEA ONE“ in der Wilma-Markthalle in Berlin macht Bubble ...