Worauf sollte man beim Kauf eines digitalen Bilderrahmens achten?
Kategorie: society

Worauf sollte man beim Kauf eines digitalen Bilderrahmens achten?

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Mit großen schritten macht sich die digitale Fotografie in den Wohnungen breit. Digitale Bilderrahmen werden immer beliebter und finden einen reißenden Absatz in den Elektronikmärkten.
Doch beim Kauf von digitalen Bilderrahmen sollte man auf einige Dinge achten. So zum Beispiel auf den Stromverbrauch, ob es sich um ein geprüftes Gerät handelt und schließlich auch auf die Bildqualität.

Der Stromverbrauch

Wir leben in einer Zeit des Sparens, was auch bei kleineren Anschaffungen wie z.B. digitale Bilderrahmen nicht vergessen werden sollte. Diese Bilderrahmen gibt es schon sehr günstig, jedoch sind bei den Billigprodukten die Stromverbrauchs- und Sicherheitsstandards meist nicht gegeben Schon bei teuren geprüften Rahmen ist der Verbrauch nicht unbeträchtlich. So rechnet man bei einer Diagonalen von 16 bis 20 Zentimetern mit einem Stromverbrauch von 3 bis 12 Watt, bei einer Diagonale von 24 bis 27 Zentimetern sind es schon 6 bis 17 Watt. Bei digitalen Bilderrahmen von sogenannten Billiganbietern kann dieser Verbrauch auch deutlich höher liegen. Damit die Stromrechnungen nicht unnötig in die Höhe getrieben werden rät der TÜV Rheinland darauf zu achten, dass die Bilderrahmen einen Ausschalter oder wenigstens einen Standby-Modus besitzen.

Die Sicherheit

Die Sicherheit sollte beim kauf eines elektronischen Gerätes, also auch bei digitalen Bilderrahmen, eine große rolle spielen. Zu oft kommt es durch ungeprüfte elektronische Produkte zu bösen Unfällen. Die kleinste Störung die ein digitaler Bilderrahmen z.B. verursachen könnte ist die Störung des Fernsehbildes, schlimmstenfalls aber einen Stromschlag oder einen Brand. Geräte mit einem GS-Zeichen sind geprüfte Produkte und haben in einem extremen Belastungstest bereits einen höheren Sicherheitsstandard als andere Geräte bewiesen. Gerade da es sich bei Geräten mit einem GS-Zeichen um geprüfte einwandfreie Geräte handelt rät der TÜV Rheinland schließlich auch immer beim kauf auf dieses Zeichen zu achten.

Die Bildqualität

Doch auch die Bildqualität der digitalen Bilderrahmen sollte beim kauf beachtet werden. Was nützt es einen günstigen Bilderrahmen erhascht zu haben, die Bildqualität jedoch schlecht bis sehr schlecht ist. Für eine gute Bildqualität sollte ein digitaler Bilderrahmen bei einem 7- oder 8-Zoll-Displays mindestens 720 oder 800 Pixel haben. Bei niedrigeren Pixelwerten muß mit einer schlechteren Bildqualität ausgegangen werden. Wenn man seinen Geldbeutel nicht zu sehr strapazieren möchte, sind digitale Bilderrahmen mit einer kleineren Bild-Diagonale das richtige, da diese für wenig Geld auch eine gute Bildqualität aufweisen.

Von: Oliver Klas

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von oliverklas (Alle anzeigen)

Worauf sollte man beim Kauf eines digitalen Bilderrahmens achten?
Worauf sollte man beim Kauf eines digitalen Bilderrahmens achten? ...
Mehr Wohnungseinbrüche in der dunklen Jahreszeit
Mehr Wohnungseinbrüche in der dunklen Jahreszeit ...
''Solingen'' nun auch in China ein geschützter Name
''Solingen'' nun auch in China ein geschützter Name ...
7. Via Varia Messe in Solingen
7. Via Varia Messe in Solingen ...
 
  ...
 
  ...