lit.Cologne startete mit dem 50. Geburtstag von Amnesty International & einem Aufgebot von Promis
Kategorie: society » Culture

lit.Cologne startete mit dem 50. Geburtstag von Amnesty International & einem Aufgebot von Promis

Share |

Tags:


 
Diesen Artikel teilen

Die Eröffnung der 11. lit.Cologne und der 50. Geburtstag von Amnesty International in der LANXESS arena wurde von einem Aufgebot von Prominenten unterstützt wie beispielsweise Benno Fürmann, Herbert Grönemeyer, Bastian Pastewka oder Frank Schätzing

Von Daniela Decker

Köln-   Bei der Eröffnung (17. März) in der LANXESS arena mit über 6.500 Besuchern, fokussierte die lit.Cologne die Rechte der Menschen. Über drei Stunden widmete sich das internationale Literaturfestival den Autoren, die in ihrem Land zensiert, verfolgt oder gar gefoltert wurden.. Gleichzeitig würdigte die Eröffnungsveranstaltung das nun mehr 50-jährige Arrangement der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, die Weltweit über 3 Millionen und alleine in Köln über 100.000 Mitglieder hat.

"Gemeinsam für eine gerechte Welt"

Zum Auftakt des Abends kamen u.a. Herbert Grönemeyer, Cordula Stratmann, Benno Fürmann, Frank Schätzing, Nina Hoss, Michael Lentz, Charlotte Roche, Maria Schrader, Katja Riemann sowei Bastian Pastewka auf die Bühne, und verlassen wie einst am 10. Dezember 1948 Eleanor Roosevelt vor den Vereinten Nationen - die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Das Augenmerk der gesamten Lesegala lag auf den Schicksalen der Autoren, die aufgrund ihrer kritischen Texte und Meinungsäußerungen verfolgt werden. Mann wollte diese Menschen mehr in den Fokus der Öffentlichkeit stellen- ihnen eine Stimme geben.

Gekommen waren sie alle, um beispielsweise dem Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo, der derzeit in China inhaftiert ist eine Stimme zu geben. Oder der Tunesierin Sihem Bensedrine, Mascha Kaléko, Antonio Skármeta oder Charlos Aguilera. Ebenfalls wurden Texte von Brecht, Mandelstern oder Ringelnatz vorgetragen. Die zahlreichen Prominenten Leser, die alle unentgeltlich nach Köln gekommen waren, hatten an diesem Abend nur ein Ziel - "Auf die Schicksale der Schriftsteller aufmerksam zu machen".

"Die Literatur ist ein wichtiges Mittel, um auf das Thema Menschenrechte aufmerksam zu machen. Literatur macht das Leiden anderer erst richtig erfassbar", betonte Roger Willemsen. Der Schriftsteller und Weltreisender moderierte gekonnt durch den Abend.

Trotz der Länge des Abends mit fast drei Stunden ohne Pause, und der teilweise schweren Kost, bei der es sich um die Verfolgung, die Folter und die Qualen der Menschen drehte, oder um aktuelle Probleme die die Welt zurzeit beschäftigt wie die Katastrophe in Japan oder die brutalen Machtkämpfe in Libyen, gestaltete sich die Lesung als kurzweilig. Dafür waren in erster Linie die Künstler verantwortlich, die die Texte in beeindruckender weise dem Publikum näher brachten - teilweise hatte man den Eindruck, dass sich die Stars, wie beispielsweise Benno Fürmann oder Herbert Grönemeyer sich beim Lesen vollkommen in die Autoren und die Geschehnisse hineinversetzten. Was sicherlich bei dem einen oder anderem Zuhörer für eine Gänsehaut sorgte.

Musikalisch untermalt wurde der Abend von Max Herre, Joy Denalane und der Gruppe Klee. Der Erlös des Abends kommt der Arbeit von Amnesty International zu gute.




Die 11. lit.Cologne, die in diesem Jahr unter dem Motto "Der Literatur ein Fest" steht, läuft noch bis zum 26. März 2011. Alle Informationen zu den Veranstaltungen, und für welche es noch Tickets gibt, erfährt man unter http://www.litcologne.de





Foto: Herbert Grönemeyer, Katja Riemann, Frank Schätzing und Benno Fürmann waren nur einige Mitwirkende der großen Eröffnungsveranstaltung der 11. lit.Cologne (c)Daniela Decker

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.


Nachrichten, Videos und Bilder von Daniela (Alle anzeigen)

15. Ausgabe des WeihnachtsEngels – Tommy Engel hat allen Grund zu feiern
15. Ausgabe des WeihnachtsEngels – Tommy Engel hat allen Grund zu feiern ...
Tränen und Zugabe-Rufe beim Vorstellabend des Klub Kölner Karnevalisten
Tränen und Zugabe-Rufe beim Vorstellabend des Klub Kölner Karnevalisten ...
Die Höhner gastieren gleich zweimal mit ihrer Weihnachts-Show 2019 in Köln
Die Höhner gastieren gleich zweimal mit ihrer Weihnachts-Show 2019 in Köln ...
Zum 15 Mal stimmen die Paveier mit Freunden auf Weihnachten ein
Zum 15 Mal stimmen die Paveier mit Freunden auf Weihnachten ein ...
Doppelpremiere für Torben Klein Torben und Platz 1 für sein Album "Allein"
Doppelpremiere für Torben Klein Torben und Platz 1 für sein Album "Allein ...
Willibert Pauels und Eddi Hüneke machen gemeinsame Sache
Willibert Pauels und Eddi Hüneke machen gemeinsame Sache ...