Dreharbeiten in Köln mit Senta Berger für den Film "In den besten Jahren"
Kategorie: Medien » Fernsehen

Dreharbeiten in Köln mit Senta Berger für den Film "In den besten Jahren"

Share |

Tags:


 
Diesen Artikel teilen

Bis Ende März 2011 drehte Senta Berger in der Hauptrolle für den WDR-Fernsehfilm "In den besten Jahren" (AT) in Köln. Das bewegende Drama handelt von einer Frau, die Jahrzehnte nach dem gewaltsamen Tod ihres Mannes endlich Gerechtigkeit will

Von Daniela Decker

Köln-   Ein hochkarätiges Ensemble stand bis Ende März in Köln und der Umgebung für den WDR-Fernsehfilm "In den besten Jahren" vor der Kamera. Unter der Regie des mehrfachen Grimme Preisträgers Hartmut Schoen, aus dessen Feder auch das Drehbuch stammt, ist neben Senta Berger auch Matthias Brand als neugieriger Journalist "Max Beiler" zu sehen. Ebenfalls mit dabei sind Felix Eitner, Manfred Zapatka, Burghart Klaußner, Matthias Koeberlin, Ellen Schwiers   und Eva Krautwig.

"Ich arbeite gerne in Köln" - Senta Berger

"Ich drehe gerne in Köln. Das ist schon mein vierter Film hier in drei Jahren", verriet Senta Berger am Rande der Dreharbeiten im Kölner Opernhaus. Gedreht wurde hier die Szene, wie Erika (Senta Berger) mit ihrer Tochter (Christina Große) und Schwiegersohn Stefan (Bernhard Leute) eine Theateraufführung besucht, bei der auch ihre Enkelkinder Steffi und Eva mitspielen.

Der Film "In den besten Jahren", erzählt die Geschichte einer Polizisten-Witwe deren Mann vor 40 Jahren bei einer Verkehrskontrolle von RAF-Terroristen erschossen wurde. Erika Welves (Senta Berger) ist nie über diesen schmerzlichen Verlust hinweggekommen, zumal der Täter durch die Kronzeugenregelung nicht verurteilt wurde. Ganz im Gegenteil, er wurde vom Staat mit einer neuen Identität und Geld, quasi noch für seine Tat belohnt.

"Ich spiele eine Frau, die die besten Jahre mit ihrem Mann verbracht hat. Nach seinem gewaltsamen Tod zieht sie sich immer weiter zurück und wird zu einer sehr verbitterten Frau. Es hat mich viel Konzentration gekostet, mich in die Rolle dieser tief verletzten Frau hinein zu versetzten", so Senta Berger.

Wo sich der Mörder ihres Mannes aufhält, will ihr niemand sagen. Sicher ist nur, dass für ihn ein neues Leben in Freiheit begann - für die Witwe ein schreiendes Unrecht. Als sie mit Hilfe eines Journalisten, der gespielt wird von Matthias Brandt, eine Spur des Mörders findet, gibt es endlich eine Chance zur Vergeltung...

Bis Ende März drehte das Filmteam in der Domstadt, ehe es nach Düsseldorf und Holland weiter geht. Die Dreharbeiten werden dann im Juni abgeschlossen. Der Fernsehfilm "In den besten Jahren", wird von der Filmstiftung NRW gefördert und soll voraussichtlich im Dezember 2011 im Ersten zu sehen sein.





Foto: Senta Berger mit Matthias Brandt und Matthias Koeberlin. Sowie im Interview
        (c)Daniela Decker & Heinz Unger

Kommentieren

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.


Nachrichten, Videos und Bilder von Daniela (Alle anzeigen)

Höhner Weihnachtstour begeistert mit kölschem Temperament und ganz viel „Jeföhl“
Höhner Weihnachtstour begeistert mit kölschem Temperament und ganz viel „Jeföhl“ ...
Kuhl un de Gäng begeisterten "usjestöpselt" in der Volksbühne
Kuhl un de Gäng begeisterten "usjestöpselt" in der Volksbühne ...
Bläck Fööss: Hartmut zeigt beim Abschied von der Volksbühne Hätz
Bläck Fööss: Hartmut zeigt beim Abschied von der Volksbühne Hätz ...
WeihnachtsEngel 2018: Tommy Engel & Marc Metzger begeistern als Kongeniales Entertainer-Duo
WeihnachtsEngel 2018: Tommy Engel & Marc Metzger begeistern als Kongeniales Ente ...
Räuber go West: Gelungene Premiere des neuen Sängers Sven West
Räuber go West: Gelungene Premiere des neuen Sängers Sven West ...
Höhner mit „Närrischem Grenzlandschild“-Orden geehrt
Höhner mit „Närrischem Grenzlandschild“-Orden geehrt ...