Bücher, die die Welt jetzt braucht: Franziska Kelly - “Als sei nichts gewesen…”
Kategorie: society

Bücher, die die Welt jetzt braucht: Franziska Kelly - “Als sei nichts gewesen…”

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Auch in diesem Band präsentiert Franziska Kelly Kriminalstorys auf der ganzen Bandbreite: von amüsant über gruselig, von kuschelig bis schaurig; manchmal sogar nervenzerreißend, atemraubend oder richtig unheimlich.
Vielfältige Unterhaltung eben.

Kelly stellt sich stets vor oder neben ihre Protagonistinnen. Und so nehmen diese die Leser/innen mit in eine Geschichte, bei der sie ein Mal nicht die Verliererinnen sind. Auch wenn sie dabei manchmal unorthodoxe Mittel anwenden…

Bei manchen der in diesem Band enthaltenen Kurzkrimis und Thrillern vergeht einem das Lachen gleich nach den ersten Zeilen. Bei anderen ist Schmunzeln angesagt.

Alles Psycho, alles nur Fantasie?
Nein, denn es könnte Wirklichkeit sein oder werden. Verbrechen wie Vergewaltigung, Kinder’pornografie’ im Internet, Bankraub, Entführung, Geiselnahme, ’häusliche’ Gewalt, Fremdgehen, Erbschleicherei, Inzest und sogar Snuff-Videos sind wahrlich nicht von Pappe!

Und wie auch im ersten Band – „Das Schweigen des Lammragouts…“ – wehren sich die Opfer oder deren Helfer/innen; manche auf raffinierte Weise, andere auf spektakuläre, auf intelligente oder eine eher leise Art. Eben so, als sei nichts gewesen…

Franziska Kelly: “ALS SEI NICHTS GEWESEN… – 13 Kriminalstorys und Thriller”, Romantruhe, Kerpen, August 2009. 200 Seiten, EUR 9,95

Weitere Bücher der Autorin:
“Sine Laude – Sexismus an deutschen Hochschulen, Eine Kampfansage”, Diametric Verlag, ISBN 978-3-938580-19-6.
Erscheinungstermin: November 2009

Franziska Kelly, Max Herfert (Hrsg.), “Million Dollar Mama – 21 Kriminalstorys rund um den Boxsport”, Romantruhe, Kerpen, Mai 2008. ISBN 978-3-940812-09-4. Euro 13.95.

Franziska Kelly: “Das Schweigen des Lammragouts… – 13 Kriminalstorys mit Rezepten!”, Romantruhe, Kerpen, Juni 2008, ISBN 978-3-940812-10-0. Euro 9.95.

Der verlorene Kampf um die Wörter: Opferfeindliche Sprache bei sexualisierter Gewalt. Ein Plädoyer für eine angemessenere Sprachführung

Weitere Infos unter http://www.gerstendoerfer.de sowie http://pressebuero-nord.blog.de/

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von WilliSchewski (Alle anzeigen)

„Handbuch des Fotojournalismus: Geschichte, Ausdrucksformen, Einsatzgebiete und Praxis“
„Handbuch des Fotojournalismus: Geschichte, Ausdrucksformen, Einsatzgebiete und ...
Flensburg: Fahrräder für syrische Flüchtlings-Familie gespendet
Flensburg: Fahrräder für syrische Flüchtlings-Familie gespendet ...
Verriss: Venus Vivat “Vertrau mir!” - Unglaubwürdige Hauptfigur / Bashing durch Autorin
Verriss: Venus Vivat “Vertrau mir!” - Unglaubwürdige Hauptfigur / Bashing durch ...
 "Nun gehen Sie raus zum Üben" - Rezension zu: "BIG SHOTS! Die Geheimnisse der weltbesten Fotografen"
"Nun gehen Sie raus zum Üben" - Rezension zu: "BIG SHOTS! Die Gehei ...
 
  ...
 
  ...