GE Energy, Coca-Cola Hellenic und ContourGlobal Eröffnen den ersten Blockheizkraftwerk in Europa
Kategorie: Economy » Companies

GE Energy, Coca-Cola Hellenic und ContourGlobal Eröffnen den ersten Blockheizkraftwerk in Europa

Share |

 
Diesen Artikel teilen

GE Energy, Coca-Cola Hellenic und ContourGlobal feiern die Eröffnung des ersten Blockheizkraftwerks (BHKW) in Europa

Die GE Jenbacher Blockheizkraftwerke in den Unternehmen der EU sorgen für erheblich mehr Effizienz beim Abfüllprozess und für eine drastische Verringerung der CO2-Emissionen um 40%.

Bukarest, Rumänien, 7.10.2009 – Im Rahmen einer EU-Initiative gegen gefährliche Emissionen, gaben heute die Unternehmen GE Energy, Coca-Cola Hellenic Bottling Company S.A. und ContourGlobal, ein Unternehmen, das sich auf den Bau von Energieerzeugungs-Objekten spezialisiert hat, die Eröffnung eines Blockheizkraftwerkes (BHKW) auf dem Gelände der Abfüllanlage von Coca-Cola Hellenic im rumänischen Ploiesti bekannt.

Das neue rumänische BHKW, das mit Erdgas betrieben wird, ist die erste von 15 umweltfreundlichen Anlagen, die gleichzeitig die vom Motor abgegebene Wärme aufnimmt um zusätzliche Energie zu produzieren, die in den Abfüllwerken von Coca-Cola Hellenic in mehr als 12 Ländern Europas entwickelt werden.

Durch die Nutzung der Wärme, die andernfalls verloren ginge, sorgt das BHKW für erheblich mehr Effizienz beim Abfüllprozess und für eine drastische Verringerung der CO2-Emissionen.

In den letzten Jahren betreibt die Europäische Union aktive Politik und animiert die Mitgliedsländer zur Modernisierung derer gewerblicher und kommunaler Kraftwerke zur effizienteren Energieerzeugung und Verringerung der gefährlichen Emissionen in der Region. „Für uns war es wichtig für so ein großes Projekt einen zuverlässigen Lieferanten für Energieerzeugungsanlagen zu finden, der die Anlagen für das Coca-Cola Hellenic-Projekt innerhalb kürzester Fristen liefern konnte“, sagte Joseph C. Brandt, Präsident und Chief Executive Officer von ContourGlobal. Der Einsatz von GE Energy Jenbacher Blockheizkraftwerken ermöglicht die CO2-Emissionen um 40% jährlich in jedem Abfüllwerk zu verringern, was vollkommen den Plänen des Unternehmens entspricht. Desweiteren sollen, entsprechend der EU-Politik, der Energieverbrauch und die Produktionskosten deutlich gesenkt werden.

Während der ersten Ausrüstungsphase der Betriebsstätten von Coca Cola Hellenis, wird GE Energy 19 Gasmotoren mit einer elektrischen Gesamtleistung von 58 MW ContourGlobal zustellen. Die ersten zwei GE Jenbacher Blockheizkraftwerke wurden in den Abfüllwerken von Coca Cola Hellenic in Rumänien installiert. Die nächsten Modulle werden in Betriebsstätten von Coca Cola in sechs Ländern Europas platziert: Ukraine, Russland, Griechenland, Großbritannien (Nordirland) und Italien. Die innovativen Anlagen werden auf äußerst effiziente und umweltfreundliche Weise den gesamten Bedarf an Strom, heißem und gekühltem Wasser in den Abfüllwerken von Coca Cola Hellenic decken.

„Unser Ziel ist es die Emissionen zu senken. Die Aufmerksamkeit der EU gilt mehr und mehr der effizienten Energienutzung in der Produktion und wir sind äußerst erfreut die Möglichkeiten zu demonstrieren, die die Jenbacher Technologien den gewerblichen Unternehmen, solchen wie ContourGlobal und Coca Cola Hellenic, bieten. So können die aufgestellten Zielsetzungen in der Energieerzeugung den Umweltauflagen entsprechen“, sagte Prady Iyyanki, Direktor der GE Energy Sparte für die Herstellung von Jenbacher Gasmotoren.

In den folgenden Projektphasen werden weitere Blockheizkraftwerke in den Abfüllwerken des Unternehmens installiert und zwar in Österreich, Tschechien, Slowakei, Serbien, sowie Nigeria.

Im neuen Blockheizkraftwerk in Rumänien werden zwei Jenbacher Gasmotoren J620 mit einer Einzelleistung von 3 MW installiert; diese werden zur zuverlässigen Energiequelle der Industrie und zur Zielerreichung der EU in Verringerung von Emissionen beitragen.

Diese Initiative entspricht der EU-Politik, betreffend die Umweltschonung, die teilweise annimmt, dass die Emissionen gefährlicher Gase in Europa bis 2020 um 20% gesenkt werden.

Die GE Energy Jenbacher Gasmotoren werden bei den Unternehmen im Laufe 2009-2010 installiert, anschließend erfolgt die Inbetriebnahme. Die komplette Ausrüstung wird in der GE Zentrale zur Herstellung von Gasmotoren in Jenbach (Österreich) hergestellt.

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von Werbeagentur (Alle anzeigen)

GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Biogasanlage
GE’s Jenbacher Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betreibt größte niederländische Bioga ...
GE Energy, Coca-Cola Hellenic und ContourGlobal Eröffnen den ersten Blockheizkraftwerk in Europa
GE Energy, Coca-Cola Hellenic und ContourGlobal Eröffnen den ersten Blockheizkra ...
Internationale Konferenz der GE Partner (Jenbacher Global Commercial Meeting) in Innsbruck, Österrei
Internationale Konferenz der GE Partner (Jenbacher Global Commercial Meeting) in ...
Werbeagentur
Werbeagentur ...