Künstlerportrait   der Sopranistin Mirela Bunoaica
Kategorie: society » Events

Künstlerportrait  der Sopranistin Mirela Bunoaica

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Heute stellen wir Ihnen die 25-Jährige Sängerin Mirela Bunoaica vor, die uns immer
wieder mit ihrer klaren Stimme und ihren gestochen scharfen Koloraturen beeindruckt.
Die in Rumänien geborene Sopranistin studierte Operngesang an der Musikhochschule
in Bukarest sowie   am   Salzburger   Mozarteum.   Im Jahr 2008 absolvierte sie erfolgreich
ihren Abschluss. Ihr beeindruckendes Operndebüt gab sie in der Rolle der Despina in
Mozarts „Cosi fan tutte“ am Cuvilliés Theater in München. Während der Spielzeit
2008-2009 sang sie im jungen Ensemble der Bayerischen Staatsoper München.
Außerdem nahm sie an vielen Konzerten teil, unter anderem in Hamburg und München,
auch gestaltete sie einen Liederabend im europäischen Parlament in Brüssel. Als Solistin
bereiste sie mit dem Kontakion Chor Bukarest Italien und Spanien.
Bunoaica gewann in den letzten Jahren zahlreiche   Preise bei internationalen
Wettbewerben, wie zum Beispiel den großen Preis beim „National Performance Contest
Marţian Negrea“ im März 2007 und   den ersten Platz beim „International Contest   of
Vocal Performance Sabin Drăgoi“   im September 2007, auch der internationale  
„Jeunesses Musicales“- Wettbewerb 2008 prämierte sie sowie der nationale rumänische Wettbewerb für darstellende Künste „Mihail Jora“.
Die attraktive und ausdrucksstarke Sängerin nimmt regelmäßigen an Meisterkursen teil,
um ihre Stimme weiterhin zu schulen. Mittlerweile verfügt sie über   ein   großes
gesangliches Repertoire, welches die Rollen der Mimi und Musetta aus „ La Bohème“,
die Königin der Nacht aus „Die Zauberföte“, die Despina aus „Così   fan   tutte“ und die
Elisetta aus „ Il matrimonio segreto“ beinhaltet.

Am kommenden Samstag, den 13. März 2010 können Sie sich persönlich von dem
Gesangstalent Mirela Bunoaicas überzeugen. Bei der Mozart-Nacht stellt die Sopranistin
die schönsten Arien des Komponisten vor und sorgt mit ihren Paraderollen für höchsten
Hörgenuss im historischen Ambiente des Hubertussaals auf Schloss Nymphenburg.
Des Weiteren wird auch ein Werk des selten aufgeführten Mozart-Vaters   Leopold
(geboren 1719 in Augsburg) zu hören sein.

Auch an diesem Abend haben Sie wieder die Möglichkeit vor oder nach dem Konzert
ein Dinner in der Schlosswirtschaft Schwaige zu genießen.

Weitere Informationen und Tickets gibt es auf http://www.Kulturgipfel.de


Sind Sie interessiert an unseren Künstlern und wünschen sich ein Portrait Ihres
Favoriten, dann lassen Sie es uns wissen. Schreiben Sie Ihre Wünsche auch gerne im
Rahmen eines Kommentars direkt auf unseren Blog: http://www.Kulturgipfel.blog.de
Wir teilen auch gerne unser
sonstiges Kultur- und Klassikwissen mit Ihnen.

Kulturgipfel

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von Kulturgipfel (Alle anzeigen)

esBRASSivo: mit Vuvuzela-Rag zur Weltmeisterschaft
esBRASSivo: mit Vuvuzela-Rag zur Weltmeisterschaft ...
„Der Text führt Regie“
„Der Text führt Regie“ ...
Open Air auf Schloss Schillingsfürst
Open Air auf Schloss Schillingsfürst ...
Hörst du noch oder singst du schon?
Hörst du noch oder singst du schon? ...
Weltmusik mit Klarinetten-Virtuose Giora Feidman
Weltmusik mit Klarinetten-Virtuose Giora Feidman ...
Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion am Ostersamstag
Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion am Ostersamstag ...