Dank CAQUELON-STAR zum Fondueplausch ohne Gabelverkeilung
Kategorie: News » International

Dank CAQUELON-STAR zum Fondueplausch ohne Gabelverkeilung

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Das Neue Jahr ist ja bereits wieder „Schnee von gestern“ und hat uns alle bereits wieder voll im Griff und mit etwas Wehmut schwelgen hie und da unsere Gedanken an die vergangene Weihnachtszeit und an den verflossenen Silvester, als wir im trauten Kreis unserer Familie beim gemütlichen Fleisch-Fondueplausch die ungetrübten Freuden des Beisammenseins und Gaumenschmauses genossen.
Wäre da nicht der meist nervende Faktor des Verhedderns, bzw. der Verkeilung der im Caquelon eingetauchten Fleischfondue-Gabeln gewesen, hätte man das Fleischfondue unbeschwert geniessen können. Aber jedes Mal, wenn jemand die Fleisch-Gabel aus dem Caquelon zog, verkeilte sich die Gabel mit denjenigen im Caquelon verbliebenen.
Diese Geschichte hat sich tatsächlich bei Familie Scheibler zugetragen. Auch andere Fonduegeniesser werden wohl davon ein Lied singen können.
Zu diesem Vorfall meinte der Sohn Remo des Erfinders Claude Scheibler sarkastisch: „Wenn ich mir so nebenbei die Bemerkung erlauben darf: Vater, du bist ja schliesslich Erfinder, könntest du nicht etwas erfinden, dass das lästige Verkeilen der Gabeln verhindert wird?“.
Aus der zuerst ins Lächerliche gezogenen Bemerkung seines Sohnes Remo, fand der Schweizer Erfinder Claude Scheibler doch, dass er seinem Namen als Erfinder gerecht werden muss.
Nach den Feiertagen hat Claude Scheibler seinen Kollegen Enrico Kränzlin über diese Idee informiert.
So haben die beiden Schweizer Erfinder Enrico Kränzlin und Claude Scheibler sich überlegt, wie man die Idee realisieren könnte.
Nach einer Weile des geistigen Brütens und nahe an einer Lösung, kam die Mitarbeiterin Eva Simon zu den beiden Erfindern und gab der Lösung des gestellten Problems den letzten Schliff.
Unter Verwendung einfachster Hilfsmittel baute Frau Eva Simon den ersten „Prototypen“, bzw. das erste Modell des Caquelon-Stars.
Der Caquelon-Star ist ein sternenförmiges um ein Metallgestänge montiertes Fächersystem, welches am Anfang des Gestänges mit einem Haltegriff versehen ist.
Der Caquelon-Star kann in jedes Caquelon gestellt werden und in verschiedenen Grössen hergestellt werden.
Durch das sternenförmig angelegte Fächersystem hat jeder Fondue Mitgeniesser sein eigenes Fonduefleischfach und ein lästiges Ineinanderverkeilen der eigenen mit den anderen im Caquelon verbleibenden Gabeln kann so vermieden werden.
Und denken Sie daran: die nächsten Weihnachten sowie der nächste Silvester kommen ganz bestimmt und mit ihnen diesmal hoffentlich auch ein unbeschwerterer Fleischfondueplausch.
Vielleicht steht, - mit etwas Glück - der Caquelon-Star noch vor der nächsten Weihnacht in den Verkaufsregalen, sodass auch die Grossfamilie Scheibler den unbeschwerten Fondueplausch ohne Hindernisse geniessen kann.
Die erfolgsorientierte Innovationsmarketing-Firma erfinder AT Patentverwertungs GmbH, Berlin, unter der Agide von Marijan Jordan und Gerhard Muthenthaler verwerten bereits die sechste patentrechtlich geschützte Innovation der beiden Schweizer Erfinder Enrico Kränzlin und Claude Scheibler in Folge.
Marijan Jordan ist überzeugt davon, dass Caquelon-Star eine Erfolgsgeschichte wird.
Die erfinder.at Patentverwertungs GmbH mit Sitz in Berlin berät Erfinder in allen Belangen der Vermarktung von Patenten und Ideen. Der Weg der Verwertung beginnt   meist mit einer Recherche der Konkurrenz und endet   mit etwas Glück und der richtigen Idee mit einem Lizenzvertrag.

Marijan Jordan und Gerhard Muthenthaler sind Pioniere im Bereich der Patentverwertung seit Sie vor über 10 Jahren erstmals Patentmarketing nach amerikanischem Modell in Europa gestartet haben. Mit der offenen Vermarktungsplattform http://www.patent-net.de haben die beiden Innovationsberater Marijan Jordan und Gerhard Muthenthaler eine unvergleichliche Erfinderplattform für die Vermarktung und Verwertung von Erfindungen gestartet.

Den nächsten bahnbrechenden Meilenstein haben die beiden Pioniere des Patentmarketings mit der Eröffnung des Erfinderladens im Herzen Berlins gesetzt, wobei es darum geht, neue Produkte in einer vielbesuchten Einkaufsstrasse Berlins zu präsentieren und zu vermarkten. Hier verkaufen die Betreiber des Ladens also nicht nur einzigartige Produkte, sondern auch eine bisher nie dagewesene Dienstleistung für Erfinder, die Erfinderherzen höher schlagen lässt.

erfinder at Patentverwertungs GmbH
Geschäftsführer:
Marijan Jordan
Gerhard Muthenthaler
Metzerstrasse 12
DE-10405 Berlin

Tel.: +49(0) 30 - 44 717 656
Fax: +49(0) 30 - 44 717 657
email: [email protected]

http://www.erfinder.at
http://www.tag-der-erfinder.de
http://www.patent-net.de
http://www.erfinderladen-berlin.de
http://www.land-der-erfinder.at
http://www.land-der-erfinder.ch
http://www.land-der-erfinder.de


Die Schweizer Erfinder
Enrico Kränzlin / Claude Scheibler
Baselmattweg 172
CH-4123 Allschwil

http://www.erfinder-schweiz.ch

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von erfinder-schweiz (Alle anzeigen)

Energie ohne Ende - Schweizer Erfinder zeigen den Weg aus der Krise
Energie ohne Ende - Schweizer Erfinder zeigen den Weg aus der Krise ...
Schweizer erfinden die erste solarzellenbestückte Digitalkamera der Welt
Schweizer erfinden die erste solarzellenbestückte Digitalkamera der Welt ...
Schweizer erfinden Dynamo-Solargenerator-Schutzhüllen für Notebooks/Tablet-PC’s und Digitalkameras
Schweizer erfinden Dynamo-Solargenerator-Schutzhüllen für Notebooks/Tablet-PC’s ...
Schweizer erfinden Dynamo-Solargenerator-Schutzhüllen für Notebooks/Tablet-PC’s und Digitalkameras
Schweizer erfinden Dynamo-Solargenerator-Schutzhüllen für Notebooks/Tablet-PC’s ...
Schweizer Erfinder setzen neue Massstäbe in der Messtechnik
Schweizer Erfinder setzen neue Massstäbe in der Messtechnik ...
Schweizer erfinden funktionale Schutzhülle für Handys
Schweizer erfinden funktionale Schutzhülle für Handys ...