Rote Funken Köln & action concept feierten die Premiere von "Alarm für Cobra 11 - Viva Colonia"
Kategorie: Media » TV

Rote Funken Köln & action concept feierten die Premiere von "Alarm für Cobra 11 - Viva Colonia"

Share |

Tags:


 
Diesen Artikel teilen

Erstmals in der Geschichte der RTL Action-Serie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" wurde eine Folge mitten im Kölner Karneval gedreht. An vorderster Front dabei - die Roten Funken mit ihrem Präsidenten- und Kommandanten Heinz-Günther Hunold, sowie die Tanzgruppe der KG "Schnüsse Tring" die "Kammerkätzchen und Kammerdiener"

Von Daniela Decker

Köln-   Die erste Karnevalsfolge von "Alarm für Cobra 11" mit den beiden Kult Kommissaren Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) und Ben Jäger (Tom Beck) wurde nach dem Hit der HÖHNER "Viva Colonia" benannt. Gedreht wurde die außergewöhnliche Episode in der vergangenen Session- und fand am Donnerstagabend (10.Nov.) ihren krönenden Abschluss mit der Ausstrahlung bei TRL. Anlass genug für "action concept", die Produktionsfirma der Serie, und den Roten Funken, dieses Ereignis im großen Rahmen auf dem Firmengelände in Hürth zu feiern.

"Bei uns nennt man so was Funken Viewing" - Heinz-Günther Hunold

Eingeladen waren alle, die zur Entstehung der Folge maßgeblich beigetragen hatten, ob die Präsidenten der befreundeten Gesellschaften, die Tanzgruppe und das gesamte Team von "action concetp". Und selbst der neue Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers war mit seiner Gattin zur Premiere gekommen. Eingestimmt wurden die Gäste nicht nur durch die Begrüßung von Hermann Joha, dem Geschäftsführer von "action concept", sondern auch mit einem interessanten Imagefilm der Produktionsfirma.

Dann endlich startet die langersehnte Premiere von "Viva Colonia"

Was die Zuschauer an den Bildschirmen- und die Premierengäste in Hürth erlebten, war Action pur, aber mit einem kräftigen Schuss kölschen Humor und einer Titelmelodie die in Deutschland jeder kennt "Viva Colonia" von den Höhnern. Da flog nicht nur Semir (Erdogan Atalay) spektakulär mit einer roten Ente durch die Luft, sondern auch ein Roter Funk, der überfahren wurde. Zwar ist Semir sofort zu Stelle, vergisst aber dass er als Sheriff mit Spielzeugpistole kostümiert ist. Was ihm natürlich den Spott seines Kollegen einbringt: "Als was geh´ste denn?" - "Na, rat mal" - "Napoleon, einer der sieben Zwerge oder etwa als Sheriff?"- "Genau" - "Fällt dir nichts besseres ein? Echte Hardcore Karnevalisten gehen doch als Prinz - Prinz Totalschaden von der A57 wäre doch mal was...!"

Was nun folgte, trieb den Gästen die Tränen vor Lachen in die Augen: Semir schnappt sich im Gewühl des Karnevalstreiben unwissentlich die Ente einer "echten" Nonne - und wie sollte es anders sein crasht den Wagen nach dem Prinzip von "Alarm für Cobra 11" - wie zerstöre ich am spektakulärsten ein Auto. Ein Brüller auch die anschließende Fahndung nach Semir durch das Erzbistum wegen Autodiebstal...

Das geniale wie herrlich jecke Drehbuch stammt aus der Feder von Lorenz Stassen, der damit bewiesen hat, dass der Kölner Karneval auch für eine action Serie hoch interessant sein kann. Mit einem begeisternden Applaus geht die Verfolgung des Mörders nach 45 Minuten zu Ende und Präsident Heinz-Günther Hunold bringt es auf den Punkt: "Unser Kölner Karneval ist von áction concept´hervorragen präsentiert worden".

Heimlicher Höhepunkt war das "Making Off von Viva Colonia", das von Drehbuchautor Lorenz Stassen während der Dreharbeiten produziert wurde. Absolut Spitze die Aussage eines Roten Funken während der Dreharbeiten: "Wir sind Funke, wir können keine gerade Reihe machen, wir können nicht tanzen - dat is halt su!"

"Ich habe noch nie bei einer Folge von ´Alarm für Cobra 11´ so viele positive Resonanz in der Presse erlebt" - Hermann Joha

Und auch Herstellungsleiter Kay Niessen war voll des Lobes: "Ich möchte mich ganz herzlich bei denn Roten Funken bedanken, ohne sie hätten wir diese Folge nie geschafft". Regisseur Franco Tozza gestand: "Eigentlich wollte ich nie in der Session drehen, sondern lieber feiern. Aber nach dem meine Bedingung - einmal Rosenmontag auf einem Wagen mitfahren - erfüllt wurde, ließ ich mich auf dieses ganz besondere Abenteuer ´Viva Colonia´ gerne ein und habe wirklich nichts bereut".

Zu Freude der Gäste zeigte die Tanzgruppe "Kammerkätzchen und Kammerdiener" die in der Folge als "Cobra Kätzchen" zu sehen waren, ihre aktuellen Sessiontänze, ehe ein mutmaßlicher Gangster die Gesellschaft nach draußen scheuchte, wo sie mit einer exklusiven Stuntshow des gesamten Teams von "action concept" überrascht wurden. Da folgen Autos spektakulär in die Luft, da wurden sich wilde Schießereien geliefert und da rasten Motorradfahrer über Sprungschanzen. Dass das Team genau wie die Karenvalisten über eine gehörige Portion Humor verfügen, bewiesen sie mit einem Hubschrauber, den sie auf einer Plattform im Hintergrund über das Gelände zogen - so als würde er über das Geschehen fliegen. Damit sorgten sie für viele Lacher bei den begeisterten Zuschauern.

Das nicht nur die Premierengäste mit der Folge "Viva Colonia" ihren Spaß hatten, zeigen die hervorragenden Einschaltquoten von 20,1 % (14-49 Jahre). Insgesamt haben damit 4,87 Millionen Fernsehzuschauer die Folge gesehen: "Am 11.11.11 und 20.1 %... super Quote für uns! Somit ist ´Viva Colonia´ wirklich ein Erfolg auf voller Linie", so die freudige Reaktion von Kay Niessem, dem Herstellungsleiter und zweiten Mann bei "action concept".








Foto: Alle waren sie dabei, als am Donnerstagabend die Folge "Viva Colonia" gezeigt wurde. Allen voran Rote Funken Präsident Heinz-Günther Hunold, der Geschäftsfüher von "action concept" Hermann Joha, Regisseur Franco Tozza, Drehbuchautor Lorenz Stassen und sogar Kölns neuer Polizeipräsident   Wolfgang Albers. Zusätzlich Tanzten die "Kammerkätzchen und Kammerdiener" und "action concept"-Mitarbeiter präsentierten spektakuläre Stunts (c)Daniela Decker & NF

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.


Nachrichten, Videos und Bilder von Daniela (Alle anzeigen)

15. Ausgabe des WeihnachtsEngels – Tommy Engel hat allen Grund zu feiern
15. Ausgabe des WeihnachtsEngels – Tommy Engel hat allen Grund zu feiern ...
Tränen und Zugabe-Rufe beim Vorstellabend des Klub Kölner Karnevalisten
Tränen und Zugabe-Rufe beim Vorstellabend des Klub Kölner Karnevalisten ...
Die Höhner gastieren gleich zweimal mit ihrer Weihnachts-Show 2019 in Köln
Die Höhner gastieren gleich zweimal mit ihrer Weihnachts-Show 2019 in Köln ...
Zum 15 Mal stimmen die Paveier mit Freunden auf Weihnachten ein
Zum 15 Mal stimmen die Paveier mit Freunden auf Weihnachten ein ...
Doppelpremiere für Torben Klein Torben und Platz 1 für sein Album "Allein"
Doppelpremiere für Torben Klein Torben und Platz 1 für sein Album "Allein ...
Willibert Pauels und Eddi Hüneke machen gemeinsame Sache
Willibert Pauels und Eddi Hüneke machen gemeinsame Sache ...