GlucoMetrix Pharma VV GmbH bietet Schulungen zur modernen und zeitgemäßen Wundversorgung in der Berl
Kategorie: health » medicine

GlucoMetrix Pharma VV GmbH bietet Schulungen zur modernen und zeitgemäßen Wundversorgung in der Berliner Charité an

Share |

 
Diesen Artikel teilen

An drei Tagen können sich Ärzte und Pflegepersonal auch zu Dekubitus und dessen Folgen sowie zu MRSA und Multi Resistenten Keimen weiterbilden
Ruhpolding, 24. November 2011. Die Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Menschen stellt oft eine Herausforderung für alle Beteiligten dar.   Die Vorgaben des "Medizinischen Dienst der Krankenkassen" (MKD) und der Expertenstandards sowie die Fragen der Angehörigen erfordern höchste Fachkompetenz im Umgang mit der Wundversorgung im Allgemeinen und Problemfällen wie MRSA-Bakterien (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) und Multi-Resistenten Keimen im Besonderen.

Damit alle im Pflegeprozess involvierten Personen diesen Herausforderungen besser gerecht werden können, bietet die GlucoMetrix Pharma VV jetzt Schulungen zur modernen und zeitgemäßen Wundversorgung in der Berliner Charité an. An drei Tagen können sich Ärzte und Pflegepersonal auch zu Dekubitus und dessen Folgen sowie zu MRSA und Multi Resistenten Keimen weiterbilden. Die Schulung ist bei der Landes Ärztekammer in Berlin angemeldet. Es gibt zwei Schulungspunkte für Ärzte. Leiterin der Schulung ist die Wund-Expertin Doris Klement der "Initiative Chronische Wunden e.V.". Schulungsort ist der Raum 01.011 im Konferenzraum C, im Bettenhochhaus Charité Campus Mitte, Luisenstraße 64 in 10117 Berlin.

Die Termine im Einzelnen:

- Am 30. Nov. 2011 lautet das Thema "Moderne und zeitgemäße Wundversorgung. Dabei geht es unter anderem um die phasengerechte Anwendung der Wundtherapeutika, Wunddokumentation sowie die Unterstützung des Patienten.
- Am 1. Dez. 2011 stehen "Dekubitus und die Folgen" im Mittelpunkt. Hier geht es insbesondere um die Einschätzung des Dekubitusrisikos, Maßnahmen zur Vermeidung eines Dekubitus, Techniken der Mikrolagerung und die zeitgemäße Wundversorgung.
- Am 2. Dez. 2011 dreht sich alles um MRSA und andere Multi Resistente Erreger wie VRE. Dabei geht es vor allem um das Erkennen von Risikopatienten, Präventivmaßnahmen und Dekoloniali-sierung.

Die Kosten für die Teilnahme an der Schukung betragen 55 Euro pro Person. Die Anmeldung erfolgt über die GlucoMetrix Pharma VV GmbH, Mühlfeld 9 83324 Ruhpolding, Telefon 08663 418 000, Fax 08663 4180099 oder per Mail über [email protected]

Die Schulung zur modernen Wundversorgung richtet sich nicht nur an Ärzte und Fachärzte sondern auch an alle mobilen Pflegedienste sowie an Krankenschwestern, Krankenhaus-Pflegepersonal, Wundmanagerinnen   und das Fachpersonal der niedergelassenen Ärzte.

"Leider liegt im Wohlstands-Staat Deutschland die Wundversorgung noch im Argen. Dass es hierzulande deutliche Defizite bei der Versorgung chronischer Wunden gibt, haben in der jüngeren Vergangenheit verschiedene Fachkonferenzen und Experten aufgegriffen und bemängelt", so Peter Paul Schikora, Geschäftsführer der GlucoMetrix Pharma VV GmbH. "Mit unseren Schulungen wollen wir einen spürbaren Beitrag dazu leisten, dieses Defizite abzubauen.

Obwohl in Deutschland vier Millionen Patienten - immerhin fünf Prozent der Bevölkerung - an chronischen Wunden leiden, beurteilen nur 16 der für eine Studie befragten Ärzte die Wundversorgung als gut bis sehr gut. Und mehr als 40 Prozent der Patienten kommen überhaupt nicht in den Genuss einer modernen und zeitgemäßen Wundversorgung.

Interdisziplinäres Vorgehen

Eine der dramatischen Folgen: In Deutschland wird Tag für Tag rund 80 Menschen ein Fuß aufgrund einer diabetischen Wunde abgetrennt.   "Würden erkrankte Füße rechtzeitig entdeckt und entsprechend behandelt, würde das die Zahl dieser Amputationen um mindestens ein Drittel senken. Mit der optimalen Wundversorgung, gerade älterer Menschen, könnten chronische und diabetische Wunden sogar bis zu 50 Prozent schneller heilen", so Peter Paul Schikora.   "Die Diagnostik und Therapie der Patienten mit einer chronischen Wunde erfordert ein inter-professionelles und interdisziplinäres Vorgehen. Dieses wird auch von unseren BIOSept-Wund-heilprodukten professionell unterstützt."

Die GlucoMetrix Pharma VV GmbH vertreibt unter anderem die Wundheil-Produktreihe BIOSept. Das sind kochsalzhaltige wässrige Lösungen und Hydrogele. Sie dienen der Wundreinigung und Einstellung eines physikalischen Millieus, welche nach dem Prinzip der modernen Wundheilung angewandt werden und optimal für die schnelle Heilung sowohl akuter wie chronischer Wunden sind: Eine Wunde, die der Luft ausgesetzt wird, dehydriert und bildet eine Kruste. Diese stellt eine mechanische Sperre zu den epidermalen Zellen dar. Diese werden gezwungen, sich in ein tieferes Niveau des Gewebes zu bewegen, was wiederum den Heilungsprozess verlängert.

Infektionsrisiko verringern

"In einer feuchten Umgebung werden der Wunde dagegen die optimalen Bedingungen als ein selbst heilendes System des Körpers zur Verfügung gestellt. Die in dieser Phase der Wundheilung physiologisch auftretenden Probleme sind Schwellungen, Infektionsrisiko und Schmerzen. Diese werden durch die physikalischen BIOSept-Parameter Feuchtigkeit - zur   Reduzierung der Krustenbildung -, der Bakterienreduktion - und damit der Verringerung des Infektionsrisikos - sowie der Dekontamination von Mikroorganismen gemindert", so Peter Paul Schikora.

BIOSept-Wundgel, -Wundspray und -Wund-spülung dienen zur Unterstützung des Heilungsprozesses akuter wie schwer heilender und diabetischer Wunden, auch bei empfind-licher Haut und Schleimhaut - allesamt Indikationen, die leider bei älteren Menschen häufig vorkommen. Die BIOSept-Mundspülung dient zudem zur adjuvanten keimreduzierenden Behandlung des Rachenraumes vor und nach Zahnextrationen, kieferchirurgischen Eingriffen (z.B. Implantate), bei Aphten und Zahnfleisch-verletzungen.

Der Vertrieb der BIOSept-Produke erfolgt ausschließlich über die 22.500 Apotheken. BIOSept Hydrogel ist für alle Patienten erstattungsfähig.

Die Glucometrix AG, Muttergesellschaft der GlucoMetrix Pharma VV GmbH, konzentriert sich auf die Früherkennung und Bekämpfung von Diabetes mellitus. Im Vordergrund der Forschung und Entwicklung steht dabei die Verbesserung der Lebensqualität von Diabetikern. Dazu entwickelt das LifeScience-Unternehmen für das Krankheitsbild "Diabetes mellitus" IT-basierte medizinische Geräte sowie hoch wirksame Medizinprodukte und gentechnologisch hergestellte Arzneimittel.
GlucoMetrix AG
Heiner Sieger
Am Mühlenberg 11
14476 Potsdam
0151 546 796 22

http://www.glucometrix.de
[email protected]


Pressekontakt:
Redaktion München
Heiner Sieger
Zugspitzstraße 140
85591 Vaterstetten
[email protected]
0049 15154679622
http://www.redaktionmuenchen.de

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Nachrichten, Videos und Bilder von PR-Gateway (Alle anzeigen)

Was bedeutet LBMA zertifiziert? easygold24 klärt auf
Was bedeutet LBMA zertifiziert? easygold24 klärt auf ...
Warum die Namibia Safari jetzt gut ist
Warum die Namibia Safari jetzt gut ist ...
Innovationskultur als Wachstumsmotor
Innovationskultur als Wachstumsmotor ...
Nie wieder Whirlpoolfilter reinigen
Nie wieder Whirlpoolfilter reinigen ...
Bei TTPCG ® beantwortet künstliche Intelligenz Kundenanfragen
Bei TTPCG ® beantwortet künstliche Intelligenz Kundenanfragen ...
Marc Knothe übernimmt Geschäftsführung von Intrum Deutschland und Österreich
Marc Knothe übernimmt Geschäftsführung von Intrum Deutschland und Österreich ...