TATORT Köln - Das beschauliche Rondorf diente als Kulisse für Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär
Kategorie: Media » TV

TATORT Köln - Das beschauliche Rondorf diente als Kulisse für Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär

Share |

Tags:


 
Diesen Artikel teilen

Schon früh am Morgen wurde es im idyllischen Köln-Rondorf hektisch. Da fuhren LKWs vor, Kamerateams und Komparsen warteten auf ihren Einsatz- und gegen Nachmittag fanden zahlreiche Fotografen und Journalisten den Weg in das sonst so ruhige Wohnviertel. Grund dafür war der Dreh von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär für den neuen Kölner "TATORT - Fette Hunde"

Von Daniela Decker

Köln/Rondorf-   Während die Schauspieler Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär und Anna Loos in einem Einfamilienhaus Szenen für ihren mittlerweile 55. Einsatz mit dem Titel "Fette Hunde" drehten, wurden draußen in dem beschaulichen Örtchen Rondorf auffallen oft die Hunde Gassi geführt, oder schnell der Einkauf im benachbarten Supermarkt zu Fuß erledigt. Schließlich erlebt man ja nicht alle Tage einen "TATORT"-Dreh quasi vor der Haustüre.

Gedreht wurden Szenen in dem fiktiven Haus von Lissy (Anna Loos), die bereits von 1997 bis 2000 als Assistentin der Kölner Kommissare Ballauf und Schenk mitspielte: "Ich freue mich wieder einmal dabei zu sein, denn ich hatte immer großen Spaß beim Tatort. Schließlich habe ich hier angefangen, er war fast so etwas wie ein Sprungbrett für mich", freut sich Anna Loos über die gemeinsamen Dreharbeiten mit ihren ehemaligen Kollegen.

"Das Drehbuch von André Georgi sprach mich sofort an, es ist einfach Klasse" - Anna Loos

In ihrem 55. gemeinsamen Einsatz müssen die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ihrer ehemaligen Assistentin helfen. Mittelpunkt der Handlung ist Stefan Brandt (Roeland Wiesneckker), der Ehemann von Lissy. Während der Heimkehrparty für ihren Mann, der in Afghanistan stationiert war, werden Ballauf und Schenk zu einem Tatort gerufen: Im Bunker eines alten Truppenübungspaltzes wurde die übel zugerichtete Leiche eines jungen Mannes gefunden. Der Tote wird als Milad Rahimi (Reza Brojerdi) identifiziert, der zusammen mit seiner Schwester Amina (Maryam Zaree) erst vor zwei Tagen aus Afghanistan eingereist war. Bezahlt wurde der Flug von der Stiftung "Pro-Afghanistan". Doch offensichtlich waren die beiden als Bodypacker im Einsatz. Für die Kommissare beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn mit den Drogen im Körper schwebt Amina in Lebensgefahr...

Die letzte Klappe für die 55. Folge des Kölner Tatortes fiel am Freitag, den 02.Dezember 2011. Gedreht wurde unter anderem auch am Flughafen im niederrheinischen Weeze. Regie führte Andreas Kleinert nach einem Drehbuch von André Georgi. Als Sendetermin für "Fette Hunde" ist vorraussichtlich der Herbst 2012 vorgesehen.  







Foto: Andreas Kleinert, Klaus J. Behrendt, Anna Loos, Dietmar Bär und Roeland Wiesnekker während der Dreharbeiten in Köln-Rondorf (c)Daniela Decker

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von Daniela (Alle anzeigen)

15. Ausgabe des WeihnachtsEngels – Tommy Engel hat allen Grund zu feiern
15. Ausgabe des WeihnachtsEngels – Tommy Engel hat allen Grund zu feiern ...
Tränen und Zugabe-Rufe beim Vorstellabend des Klub Kölner Karnevalisten
Tränen und Zugabe-Rufe beim Vorstellabend des Klub Kölner Karnevalisten ...
Die Höhner gastieren gleich zweimal mit ihrer Weihnachts-Show 2019 in Köln
Die Höhner gastieren gleich zweimal mit ihrer Weihnachts-Show 2019 in Köln ...
Zum 15 Mal stimmen die Paveier mit Freunden auf Weihnachten ein
Zum 15 Mal stimmen die Paveier mit Freunden auf Weihnachten ein ...
Doppelpremiere für Torben Klein Torben und Platz 1 für sein Album "Allein"
Doppelpremiere für Torben Klein Torben und Platz 1 für sein Album "Allein ...
Willibert Pauels und Eddi Hüneke machen gemeinsame Sache
Willibert Pauels und Eddi Hüneke machen gemeinsame Sache ...