Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz eröffnet Ausstellung im Balleshaus
Kategorie: society » Culture

Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz eröffnet Ausstellung im Balleshaus

Share |

 
Diesen Artikel teilen

Linda Plappert-Metz eröffnete am Donnerstagabend die 5-wöchige Ausstellung mit Mediapräsentation "Impressionen der Nacht" im Arnsteiner Balleshaus. Geladene Gäste aus Nah und Fern kamen um der Einladung der beiden Künstler zu folgen und der Vernissage beizuwohnen.

(KK) Offiziell eröffnet wurde die Fotoausstellung mit Mediapräsentation "Impressionen der Nacht am vergangenen Donnerstag um 19.30 Uhr von der Arnsteiner Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz, die sich im Namen der Stadt Arnstein bei den beiden Künstlern für deren Mut und Engagement so ein Event zu veranstalten, bedankte. Die Bürgermeisterin erwähnte in ihrer Ansprache, dass sie einige der Aufnahmen bereits aus der Ausstellung im Gemündener Huttenschloss aus dem vergangenen Jahr kenne, jedoch ist sie sehr glücklich darüber, dass in der jetzigen Präsentation auch Aufnahmen aus Arnstein dabei sind, die sehr Stimmungsvoll bei ihr und den Besuchern ankommen. Linda Plappert-Metz wünschte der Ausstellung mit Mediapräsentation weiterhin
gutes Gelingen und viele interessierte Besucher. Zum Schluß ihrer Rede, betonte Frau Plappert-Metz noch den Sonderevent, den die beiden Künstler für den 17. März geplant haben, hier gibt es die: "Lange Nacht der Ausstellung" - Impressionen der Nacht von 20.00 bis 1.00 Uhr, passend zu dem Thema Nacht.
Bevor der Photograph, Klaus Schwarz zu seiner eigentlichen Begrüßung kam, bedankte dieser sich auch im Name seines Kollegen, bei der Bürgermeisterin und den Angestellten der Stadt Arnstein, für die gute Zusammenarbeit in den Wochen der Vorbereitung, er lobt das Engament der Rathausbehörde und bedankte sich für die Bereitstellung der Räumlichkeiten im Balleshaus für die nächsten 5 Wochen.
In seiner Eröffnungsrede berichtete der Photograph über die Entstehung diese Projektes - "Impressionen der Nacht", und das er bei diesen Aufnahmen bewusst auf eine Nachbearbeitung am Computer verzichtet habe, weil er ein Zeichen setzten möchte, dass nicht jedes Bild ein Bearbeitungsprogramm durchlaufen muss, es darf auch mal ganz bewusst mit Überblendung ausgestellt werden - Photography Unplugged - eben. Weiterhin betonte er das wenn man vor der Aufnahme lange genug überlege, man hinterher nicht so viel bearbeiten müsse, dem stimmten selbst die Anwesenden zu. Durch das Zusammenspiel von Fotoausstellung und Mediapräsentation erhoffen sich die beiden Veranstalter, auch die Jugend, bzw. die jüngere Generation anzusprechen und in die Ausstellung zu locken damit für die Zukunft die Besucherzahlen nicht weiter schwinden und Ausstellungen somit nicht aussterben werden. Hoher Besuch bei der Vernissage war auch Anwesend, die Weinprinzessin Hanna Goldstein aus Stetten in Begleitung ihres Vaters, dem Faschingsprinzen Jörg I vom CCS Stetten, sowie ihren Lebensgefährten. Auch Herren der Politik waren der Einladung gefolgt, neben dem Stadtrat Heinz Hetterich aus Gänheim, gab sich der dritte Bürgermeister der Stadt Karlstadt die Ehre, der Eröffnung der Ausstellung beizuwohnen und die gezeigten Exponate zu bestaunen. Auch von der Mediapräsentation waren die Besucher sichtlich angetan und der ein oder andere hätte für seine Projekte gerne auch so eine tolle "Beamershow".
Die Ausstellung ist zu den normalen Öffnungszeiten der Stadtbücherei geöffnet, hinzukommen die Samstage und Sonntage, an denen die beiden Künstler selbst vor Ort sind und die Besucher durch die Ausstellung führen und die Mediapräsentation vorführen. Wie bereits erwähnt ist am Samstag, den 17. März von 20.00 bis 1.00 Uhr eine "Lange Nacht der Ausstellung" angesetzt. Für Vereine, Firmen und Schulen bieten die beiden Veranstallter sogar Sonderführungen nach Terminvereinbarung an (Mindestteilnehmerzahl 20), diese können unter Telefon 01 71 / 96 74 073 bei Herrn Klaus Schwarz vereinbart werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.impressionendernacht.de
Den Bildband mit dem gleichnahmigen Titel "Impressionen der Nacht" kann man direkt bei Verlag&Druck Hofmann, Bahnhofstraße 27, 97737 Gemünden unter http://www.hofmann-buch.de, für 36,80 € bestellen. Die Mediapräsenentation-DVD gibt es auf der Ausstellung und in der Bücherei zu kaufen, genauso wie die angebotenen Ansichtskarten in 15 verschiedenen Motiven.
Die Öffnungszeiten: Dienstag von 14.00 bis 17.00 Uhr, Mittwoch 14.00 - 19.00 Uhr, Donnerstag 10.00 bis 14.00 Uhr, Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr, Samstag 14.00 bis 18.00 Uhr, sowie Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr. Montag geschlossen !

Add a Comment

Anmelden um einen Kommentar zu schreiben. Neu bei Nachrichten.net? Hier registrieren.

Letzte Besucher


Nachrichten, Videos und Bilder von KlausKings (Alle anzeigen)

Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel eröffnet Ausstellung "Pressefotos Bayern 2012"
Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel eröffnet Ausstellung "Pressefotos Bayern 2 ...
PhotoSchwarz002.jpg
PhotoSchwarz002.jpg ...
Praxiseröffnung „Lautstark Logopädie“, in Karlstadt
Praxiseröffnung „Lautstark Logopädie“, in Karlstadt ...
Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz eröffnet Ausstellung im Balleshaus
Bürgermeisterin Linda Plappert-Metz eröffnet Ausstellung im Balleshaus ...
Irish Folklore Musik mit IrishDance im Huttenschloss Gemünden
Irish Folklore Musik mit IrishDance im Huttenschloss Gemünden ...
Irish Folklore Musik mit IrishDance im Huttenschloss Gemünden
Irish Folklore Musik mit IrishDance im Huttenschloss Gemünden ...